Jump to content

Roamingbenutzerprofile rückgängig machen


Recommended Posts

Guten Abend zusammen,

ich habe in meiner AD entsprechende Benutzerprofile angelegt, die per GPO "Pfad des servergespeicherten Profils für alle Benutzer festlegen, die sich an diesem Computer anmelden" ihre Daten mit dem entsprechenden Server beim Abmelden syncronisieren.

Ich würde aus diesen Profilen nun gerne wieder "normale" AD-Benutzerprofile machen, sprich die GPO wieder außer Kraft setzen, im Idealfall möglichst elegant und ohne Datenverlust bzw. großartige Datenverschiebungen.

 

Deswegen nun die Frage, wie gehe ich das am besten an, denn ich denke mit einer einfachen Deaktivierung der o. g. GPO wird es nicht getan sein oder?

 

Für den weiteren Ausblick und nur am Rande erwähnt möchte ich dann mit Ordnerumleitungen arbeiten.

 

 

Ich danke euch im Voraus für eure Hilfe!

 

 

 

Grüße

Link to post

Moin,

solange Du nicht auch noch die Policy "lokale Kopie des servergespeicherten Profils bei Abmleden löschen" gesetzt hast, wird ja gar nichts verschoben, sondern nur kopiert. Policy deaktivieren, Anwendung abwarten, Serverkopie löschen, fertig.

Hast Du die o.g. Policy aktiviert, so musst Du sie zuerst deaktivieren, dann muss sich jeder User einmal an jedem Computer anmelden, wo er gern ein Profil hätte, und dann deaktivierst Du die Policy für den Profilpfad.

Link to post

Erstmal danke für eure schnellen Rückmeldungen :thumb1:

 

Am 3.11.2021 um 22:18 schrieb cj_berlin:

Moin,

solange Du nicht auch noch die Policy "lokale Kopie des servergespeicherten Profils bei Abmleden löschen" gesetzt hast, wird ja gar nichts verschoben, sondern nur kopiert.

Die Policy "Zwischengespeicherte Kopien von servergespeicherten Profilen löschen" habe ich aktuell noch aktiviert. Sprechen wir hier von der gleichen?

 

Am 3.11.2021 um 22:26 schrieb teletubbieland:

N'Abend.

 

Gegebenenfalls wird der PC das nicht wie gewünscht umsetzen.

Dann hilft es, das Profil per Hand von Servergespeichert auf Lokal umzustellen.

 

Die händische Variante wäre dann nur die Notlösung falls das von oben nicht funktioniert oder?

 

 

Grüße

Edited by udgesbou
Link to post

Moin,

 

die "händische Variante" lässt sich durchaus skripten: Du gehst alle Unterschlüssel von HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList durch und setzt in jedem den Wert "State" auf 0.

 

Aber in meiner Erfahrung ist die Ausschussquote hier minimal.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...