Jump to content

Konsolidierung von 1-2 Büro Arbeitsplätzen - bisher lokal > künftig Cloud/gehostet?


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich brauche mal etwas Input bei meinen Überlegungen für 1-2 Arbeitsplätze, die künftig optimiert werden sollen.

 

Ist-Zustand:

Ein Gebäude, nennen wir es mal "autonome Zweigstelle"

- Hardware und Nutzer: 1x PC lokale Datenhaltung, Autoanmeldung, es arbeiten ca. 10 Nutzer an dem Rechner, alle über das selbe Konto.

- Aufgaben und Anwendungen: MS Office Dokumente, selten mal Videowiedergabe, Webzugriff, E-Mail.

- Datensicherung: keine bzw. manuell durch die Nutzer auf USB Stick

 

Es gibt noch weitere "autonome Zweigstellen", die auf die zu findende Ziellösung ggf. aufsetzen wollen/sollen. Auch hier jeweils verschiedene Standorte mit 1 bis 2 PC Arbeitsplätzen.

 

Wunschvorstellung/Zielstellung:

- Ein Client System, welches die bisherigen Aufgaben und Anwendungen auch leistet.

- Eine entsprechend abgesicherte Rechtestruktur jedoch mit der Möglichkeit, dass jeder auf die Daten der anderen zugreifen kann, sofern dies gemäß Rechtestruktur möglich sein soll/darf.

- Zentrale Datenhaltung und Datensicherung.

 

Der 2. Arbeitsplatz ist noch nicht installiert, soll ggf. kommen und sich in das Zielszenario problemlos integrieren lassen können.

 

Besonderheit:

Es besteht bereits die Möglichkeit diesen einen PC Arbeitsplatz mittels vorhanderner zentralisierter IT-Lösung (Citrix XenApp via Netscaler Anbindung oder aber IPSEC VPN) eines, nennen wir es mal "Überkonzerns", anzubinden. Hier würden dann lediglich Lizenzkosten (RDS, Windows CAL, Citrix Lizenz) + Dienstleistung anfallen. Aber dieses Szenario ist "politisch" nicht vorangig präferiert.

 

Meine Vorstellungen bisher:

Ich überlege nun, was es noch für Möglichkeiten gibt. Denkbar wäre eine gehostete Lösung von einem Provider, der im Grunde genau das Gleiche macht wie der Überkonzern.

Allerdings habe ich hierzu folgende Fragen/Bedenken:

1. Gibt es euch bekannte Lösungsanbieter, die fertige RDS oder XenApp Lösungen anbieten, ohne das man das ganze Drumherum (AD, Management, Installation) aufwendig einrichten und bezahlen (Lizenzkosten für OS und ggf. Third Party wie Citrix) muss? Mein Gedanke war hierzu sonst einen Root Server den ich entsprechend herrichte oder aber fertige Lösungen wie bspw. diese hier.

2. Angenommen man würde sich dazu durchringen und auf die Lösung des Überkonzerns aufspringen. Dort setzt man Office 2019 als Volumen Lizenz ein, kein Office 365. Wenn unsere Autonome Zweigstelle aber nun trotzdem mit Office 365 arbeiten wollte stellen sich mir folgende Fragen:

2.1. Wahrscheinlich müsste man für die autonome Zweigstelle einen eigenen Server herrichten, auf dem Office 365 installiert wird.

2.2. Wie bildet man für einen PC Arbeitsplatz bei 10 Nutzern die Office 365 Lizenzierung ab? Muss jeder dieser Nutzer einen Office 365 Account besitzen?

3. Würde nicht auch einfach ein PC mit Office 365 gehen, an dem dann 10 Nutzer arbeiten? Wie würden dann aber die Daten im OneDrive von den Nutzern getrennt bzw. auch gemeinsame Ordner erstellt?

 

Was m.E. überhaupt keinen Sinn macht:

Vor-Ort eine Server/NAS Lösung aufzubauen, da diese dann doch wieder unnötig Geld kostet und zusätzliche Vor-Ort Infrastuktur erfordert. Außerdem bleibt das Risiko bspw. bei Einbruch und Feuer bzw. zusätzlichem Aufwand bei der Datensicherung.

 

Bin für Euren Input schon mal vorab dankbar!

Link to post

Moin,

 

ja, "jeder Nutzer kriegt eine O365-Lizenz und alle teilen sich einen PC mit OneDrive for Business" würde gehen.

 

Mit "alle Nutzer teilen sich eine O365-Lizenz" würdet ihr den Lizenzvertrag verletzen.

 

Alles andere wäre in diesem Szenario vermutlich ein Overkill.

  • Like 1
Link to post

Hi,

 

vor 14 Stunden schrieb Wolke2k4:

Besonderheit:

Es besteht bereits die Möglichkeit diesen einen PC Arbeitsplatz mittels vorhanderner zentralisierter IT-Lösung (Citrix XenApp via Netscaler Anbindung oder aber IPSEC VPN) eines, nennen wir es mal "Überkonzerns", anzubinden. Hier würden dann lediglich Lizenzkosten (RDS, Windows CAL, Citrix Lizenz) + Dienstleistung anfallen. Aber dieses Szenario ist "politisch" nicht vorangig präferiert.

 

klingt für mich danach, dass sich alle beteiligten an einen Tisch setzen sollten und dort das "politische" angegangen werden sollte. Ein eigenes Hosting auf die Beine zu stellen oder die PCs "einzeln zu verwalten" wird sicherlich in größerer Komplexität enden und recht zeitintensiv werden (= teuer).

 

Gruß

Jan

Edited by testperson
  • Like 1
Link to post

Hallo,

 

Danke für die Rückmeldungen.

 

Noch mal wegen der Office 365 Lizenzthematik und der praktischen Nutzung.

 

Nun bekommen 10 Nutzer je eine Office 365 Lizenz, Lizenzthematik damit abgehakt. Wie kann dann  der Zugriff auf einen oder mehrere gemeinsame Datenordner erfolgen, neben der persönlichen Datenablage?

 

Meines Erachtens könnte ich doch weiterhin über einen lokal auf dem PC vorgehaltenen und über NTFS Berechtigungen konfigurierten Ordner diesen Zugriff sicherstellen, hätte aber das Problem mit der Datensicherung weiterhin an der Backe...

Einen Synch unterstützt OneDrive in der Konstellation doch nicht oder? Wie gesagt, es geht um einen oder mehrere Gruppenordner der/die in der Regel mindestens für einige der 10 Nutzer, ggf. aber auch für alle nutzbar sein soll.

Oder sind wir hier schon bei Sharepoint?

Link to post

Du kannst die Ordnerstruktur bei einem Benutzer (oder einem dafür erstellten Konto) erstellen und die Ordner dann mit den anderen Benutzern teilen. Diese müssen OneDrive einmalig im Browser öffnen und bei den Ordnern auf "synchronisieren" klicken. Dann werden die Ordner vom OneDrive-Client synchronisiert und können normal verwendet werden.

 

Oder es arbeiten alle Benutzer mit dem gleichen Konto. Solange Du die notwendigen Lizenzen bezahlst, ist es Microsoft egal, mit welchem Konto die Benutzer arbeiten.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...