Jump to content
peterg

Optimale Planung für den Einsatz physischer 10Gbit-Netzwerkkarten unter Hyper-V

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich war leider etwas unterwegs. Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.

 

Ich folge der Devise "je einfacher desto besser".

-> Ein Team aus den beiden 10-GbE-Ports

-> Team-Modus auf "Switch-independent"

-> Gigabit-Karten deaktiviert

 

Ich muss leider noch etwas nerven.

Ich würde echt gerne wissen, ob die 10Gb-Anbidung der Backup-NAS (in NAS SFP+Port mit einem 10G Base-T SFP Transceiver) an den 10G BASE-T Port vom Switch via CAT6a Kabel sauber funktioniert? Das Kabel ist nur max. 1m lang. Da habe ich keinerlei Bedenken.

 

Hat jemand so was schon mal gemacht?

 

Ich frage auch mal bei QNAP bzgl. der Kompatibilität des 10G Base-T SFP Transceiver nach.

 

Gruß,

Peter

bearbeitet von peterg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×