Jump to content

HyperV-Failovercluster - Unterschiedliche Microsoft DSM Versionen, deswegen Clustervalidation-Fehler


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin dabei unseren HyperV-Cluster auf die Nodes 9 und 10 zu erweitern.

Leider stellt sich beim validation check heraus, dass es zwischen den Multipath DSM Treiber (MS) einen mismatch gibt. Nodes 1 bis 8 haben die QFE number 18217, Nodes 9 und 10 die QFE number: 16384.

 

Ich habe mich umfangreich mit dieser Problematik beschäftigt, komme aber zu keiner zufriedenstellenden Lösung. Wir arbeiten mit einem IBM Storage und dem dazugehörigen „SDDDSM“ als Multipathingtreiber, der auf den MS-DSM (welcher das Problem meldet) aufbaut, bzw. diesen mitnutzt.

 

Als Hintergrund noch wichtig, da immer wieder auf den Update-Stand hingewiesen wird: Wir arbeiten zwar mit unserem eigenen WSUS-Server, ich habe die MS-Updates natürlich zusätzlich jeweils mit Microsoft auch nochmal direkt abgeglichen. Die Nodes sind auf einem identischen Stand.

 

Hier die Fehlermeldung des Validationchecks. Siehe Anhang.

 

 

 

 

 

post-33003-0-03591400-1478523767_thumb.jpg

Link to comment

Moin,

 

ich behaupte mal, Dir fehlen noch Updates.

 

Build 6.3.9600.16384 ist das RTM

Build 6.3.9600.17415 ist "mit Update" (April 2014)

 

Build .18217 stammt vermutlich aus Januar 2016

https://support.microsoft.com/en-us/kb/3121261

 

Hi,

 

schade, "The Update is not applicable to your computer".

Darf ich fragen, wie du auf die verschiedenen Updates gekommen bist? Ich habe zu den QFE-Versionen keinerlei Bezug zu irgendwelchen Updates finden können.

Link to comment

Wegen eigener Cluster Störungen durfte ich mich die letzten Monate öfters durch diverse KB Artikel wühlen und eine kleine Historie der Updates und deren Wirkung bzw. Nicht-Wirkung führen.

 

Diese beiden Artikel im speziellen:

https://support.microsoft.com/en-us/kb/2920151

https://support.microsoft.com/en-us/kb/3135020

 

In den meisten Artikeln gibt es Angaben zu Datei, Buildnummer und Releasedatum.

Link to comment
  • 2 weeks later...
  • 4 months later...

Eine Frage dazu:

Konntest Du die Updates einzeln auf den Server aktualisieren und die VMs trotz ungleichen Standes verschieben?
Ich habe nämlich gerade folgendes Problem:

Hosts HyperV01 und HyperV02 sind auf Stand 18217.
HyperV03 sollte nun neu rein.
Hier ist jedoch durch Updates das Build 18592 installiert (also neuer).
Der Cluster Validation Test schlägt fehl.

Idee: HyperV02 aktualisieren, Rollen von HV01 auf HV02, dann HV01 aktualisieren...
ABER: ich habe etwas bammel dass dann die Migration zwischen HV01/HV02 nicht klappt bzw, die Rollen runtergefahren werden müssen... das wäre suboptimal.

Vielen Dank und Grüße!

Edit: Zur Auflösung:

Das DSM Versionsupdate 18592 wird entweder mit seltsam anmutenden INTEL SYSTEM Update oder dem neuesten Vorschau Update installiert.
Leider hat es jemand zu gut gemeint und eben auch diese draufgepackt - naja.
Nachdem ich nun ein weiterer HV aktualisiert wurde, konnte dieser auch Live migriert werden.
Schlussendlich schlägt also "erstmal" nur Cluster Validation fehl - die Umgebung bleibt jedoch produktiv.
Wenn nun der letzte Server aktualisiert wird dann sollte alles laufen.

 

Edited by heuchler
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...