Jump to content
Sign in to follow this  
markus-xm

Fehler Mailbox Export in .pst per Exchange Console - SBS2011

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe Exchange 2010 SP3 auf einem SBS2011.

 

 

Ich möchte gerne sämtliche auf dem exchangeserver gespeicherten Postfächer als *.PST Datei exportieren.

 

Folgende Vorgehensweise habe ich angewendet:

http://www.techguy.at/export-pst-bei-exchange-2010-sp1/

 

Im ersten Schritt den Benutzer "Administrator" berechtigt zum Export:

New-ManagementRoleAssignment –Role “Mailbox Import Export” –User MEINEDOMAIN\Administrator

Auf Laufwerk C habe ich einen entsprechenden ExportOrdner angelegt:

 

C:\pst dieser ist auch per UNC Pfad erreichbar. und die Berechtigung für Admin sowie Exchange Trusted Subsystems ist gegeben.

 

 

Wenn ich dann den Befehl zum Export der Postfächer ausführe:

(Get-Mailbox) | foreach {New-MailboxExportRequest -Mailbox $_.alias -FilePath „\\SBS2011\c$\pst\$_.pst“}

bekomme ich folgende Fehlermeldungen:

 

 

Verbindung zum Quellpostfach konnte nicht hergestellt werden.
    + CategoryInfo          : NotSpecified: (0:Int32) [New-MailboxExportRequest], RemoteTransientException
    + FullyQualifiedErrorId : 211C03D4,Microsoft.Exchange.Management.RecipientTasks.NewMailboxExportRequest

 

Dieser Fehler wird je Postfach angezeigt. Auf dem server sind insgesamt 20 Postfächer und diese Zeilen erscheinen 20 mal.

 

Leider kann ich unter der angegebenen Fehlernummer in Google nichts finden.

 

 

Ich hoffe jemand von euch hat einen nützlichen Tipp.

 

Gruß

 

Markus

Share this post


Link to post

Hi,

 

was hast du denn mit den exportierten PSTs vor? Datensicherung oder Migration ;) ?

Hast du die EMC einmal geschlossen und neu geöffnet nachdem du dem Admin die Berechtigungen erteilt hast?

Waren die User / Sind die User einmal Domänen Admins gewesen? Stichwort AdminSDHolders / Sicherheitseinstellungen des AD-Objekt nicht vererbt.

 

Das aktuellste Rollup 13 für Ex 2010 SP3 ist installiert?

 

Gruß

Jan

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich möchte die exportierten PST Dateien als Sicherung zur anschließenden Migration verwenden. Es handelt sich um zwei nicht miteinander verbundene Standtorte.

Es geht um einen Umzug (ohne Hardware).

 

EMC hatte ich mehrfach geschlossen und wieder geöffnet. Diesen ansatzz hatte cih auch schon mal irgendwo gelesen.

 

Die User sind keine Domänen Admins gewesen.

 

Aktuellste SP UP ist installiert.

 

Gruß

 

Markus

Share this post


Link to post

Das $ Zeichen hat hier ja mehrere Bedeutungen in deinem Filepath. Ausserdem wird $_.pst vermutlich nicht klappen.

 

Ich verwenden folgenden Ansatz für das exportieren. Dabei lese ich die E-Mails aus einer Textdatei aus, aber das kann man sicherlich auch mit get-mailbox machen:

 

 

$users = import-csv -Header "Mail" C:\Users\user\Desktop\archiv.txt
$year = (get-date).Year
 
Foreach ($user in $users) {
 
    try {
        $mailbox = get-mailbox $user.Mail
        $path = "\\server\Daten\E-Mail-Archiv\" + $year + "\" + $mailbox.alias + ".pst"
        New-MailboxExportRequest -Mailbox $user.Mail -FilePath $path
    } catch {
   Write-host -ForegroundColor Red "Fehler - Mailbox konnte nicht exportiert werden: " $user.Mail 
    }
 
}

Share this post


Link to post

Hi,

 

der Befehl an sich ist wohl korrekt (funktioniert jedenfalls hier™, genauso mit $_.alias und $_.pst usw.).

 

Der Fehler deutet ja auf Zugriffsprobleme zum Postfach hin, wieso auch immer. Schon mal neu angemeldet (ich nehme an, du bist per RDP auf dem Server)?

 

Probier mal nur eine Mailbox zu exportieren und verwende den Parameter "-verbose" zur erweiterten Ausgabe, also direkt:

 

New-MailboxExportRequest -Mailbox TEST -FilePath "\\SBS2011\c$\pst\test.pst" -verbose

 

PS: Und achte auf korrekte Anführungszeichen und nicht so ein aus dem Browser kopiertes Zeug wie diese typografischen Anf.zeichen. Am besten selbst in der Shell eingeben.

 

 


Ergänzung:

 

wenn eine einzelne Mailbox auch nicht geht, dann mal schauen, ob irgendwas beim MAPI-Protokoll geblockt ist:

 

Get-CASMailbox POSTFACH | fl *mapi*

 

Ergebnis ungefähr so:

 

MAPIEnabled: True
MAPIBlockOutlookNonCachedMode: False
MAPIBlockOutlookVersions:
MAPIBlockOutlookRpcHttp: False

Edited by massaraksch

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

ich habe es nun geschafft:

 

bei den Postfächern handeltet es sich um sehr große Datenmengen. Ein einzelnes Postfach war teilweise über 8 GB groß.

 

Bei dem Export (und später beim Import) kam es teilweise zu kleineren Fehlern. Sobald der Exchange beim Export einen Fehler größer 1 hatte, wurde der Vorgang abgebrochen.

 

Durch folgenden Befehl wurden diese Exportfehler ignoriert. (Wohlwissend das es zu Datenverlsut kommen kann und das wahrschienlich von 10.000 Nachrichten ein paar evtl nicht mehr zu öffnen sind)

(Get-Mailbox) | foreach {New-MailboxExportRequest -baditemlimit 200 -AcceptLargeDataLos -Mailbox $_.alias -FilePath „\\SBS2011\c$\pst\$_.pst“}

Da es sich bei den hier gespeicherten emails nciht um aufbewhrungspflichtige Inhalte handelt, war der Kompromiss akzeptabel.

 

Bisher sind noch keine verlorenen Nachrichten aufgefallen und alles läuft.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...