Jump to content

VM-Testinstallation für Patches, Upgrades


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo, 

 

Hier in einer kleinen Kommune gibt es die Notwendigkeit, das Servicelevel hoch zu halten. Deshalb sollten Änderungen an den Servern auch möglichst vor dem Produktiveinsatz in einer VM getestet werden. 

Dazu habe ich mittels ESXI4 eine vollständig abgeschottete VM-Umgebung aufgebaut, in die ich jeweils die von Änderungen betroffenen produktiven Server + den DC und ein oder auch 2 (Win7,XP) Clients konvertiere und dann mittels vSphere Client darauf zugreife. Die 2003er Server funktionieren natürlich einfach so, nur die 2008er machen ordentlich Meldung, das ich Opfer einer Softwärefälschung sein könnte und der Aktivierungszeitraum abgelaufen ist. Logisch, den KMS-Server hab ich nicht in der Testumgebung drin. 
Nun wurde von einem meiner Mitarbeiter bemängelt, dass das gar nicht Lizenziert ist. Im Netz finde ich dazu recht widersprüchliche Aussagen. Wie kann man das denn ganz günstig lizenzieren? Oder ist es doch so, das ich in so einer geschlossenen nicht produktiven Umgebung einfach den Trial-zeitraum für die update-Tests nutzen darf? 

Link to comment

Meines Wissens nach gibt es keine Optionen für eine Testumgebung. Diese muss auch nach den Standard regeln lizenziert werden.

 

Bei deinen Servern kommt es auf die verwendete Windows Server Edition an.

 

Wenn ihr z.B. die Datacenter Edition habt (und richtig lizenziert habt), könnt ihr so viele Virtuelle Instanzen aufbauen wie ihr wollt.

 

http://www.microsoft.com/de-de/licensing/produktlizenzierung/windows-server.aspx#tab=4

Link to comment

Hi,

 

Wer einen SELECT-Vertrag mit MS aktiv hält, der hat auch 10 Testlizenzen für 60 Tage kostenfrei,

20 Schulungslizenzen für den aktiven vertrag kostenfrei.

Der Kunde darf dann das Image vom Downloadbereich mit dem Volumen-Key nutzen.

Testlizenzen im dedizierten Testnetzwerk, Schulungslizenzen im wirklichen Schulungsraum.

 

Die OPEN-Kunden haben diesen Benefit nicht.

 

Nice Weekend

Franz

Link to comment

Also Technet sind wir wohl auch und eine DatacenterLizenz gibt es. Hab noch nicht erfahren auf welchem Server :)

Ich hätte lieber die Aussage: kein Problem für die Trialperiod... :)

 

Hi onirakkis,

 

wie genau habt ihr denn bisher die Server lizenziert? Du schreibst, ihr habt *eine* Datacenterlizenz. Kannst Du einmal genau beschreiben, welche Server ihr mit welchen Lizenzen (Betriebssystem und Serverprodukte) bestückt habt? Dann können wir mal querchecken, ob das so passt.

 

Für das Testen von Patches musst Du entweder eine Umgebung basierend auf den Trialprodukten parallel aufbauen. Wenn Du die Produktionsumgebung zum Testen klonst, ist das sehr wahrscheinlich lizenzrechtlich nicht mit den existierenden Lizenzen abgedeckt.

 

Bei Microsoft TechNet beachte bitte, dass es sich um eine personenbezogene Lizenzierung handelt, keine firmenbezogene. Du brauchst für jeden Admin eine eigene TechNet-Lizenz. MSDN ist für das Testen und Entwickeln von Anwendungen (siehe Anhang).

 

Hier die Möglichkeiten, die Dir Microsoft TechNet bietet:

 

Evaluation scenarios allowed with TechNet Subscriptions

The following scenarios illustrate some activities you may do as part of the software evaluation process. Please be aware that subscribing to TechNet Subscriptions does not grant rights to develop or test applications—the use rights are for evaluating the Microsoft software.

 

TechNet Subscriptions software may be used to evaluate the Microsoft software in the following scenarios:

 

  • Install/Uninstall – Time and process required for full, partial or upgrade software install/uninstall processes and system integration.
  • Recovery – Capacity for software to recover from crashes, hardware failures, or other catastrophic problems.
  • Security – Defining software’s ability to protect against unauthorized internal or external access.
  • Compatibility – Gauging software performance in existing or new hardware, software, operating system or network environments.
  • Comparison – Evaluating software to determine product strengths and weaknesses as compared to previous versions or similar products.
  • Usability – Assessing satisfaction among end users, observing end user utilization and understanding user interaction scenarios.
  • Performance – Ensuring software will perform as expected to requirements.
  • Stability – Estimating individual software’s ability to perform consistently, relative to system demands.
  • Environment – Determining software settings while software is being evaluated by end users in existing infrastructure.

Have fun!

Daniel

comparison.pdf

Edited by Daniel -MSFT-
Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...