Jump to content
Sign in to follow this  
dron

Hyper-V Netzwerkfragen SAN-Anbindung iSCSI

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

ich plane derzeit eine Hyper-V Umgebung mit zwei Hostsystemen (jew. 2 NICs für iSCSI), 2 Backend Switchen und einem zentralen Storagesystem (2 Controller mit jew. 2 NICs). Leider plagen mich noch Fragen zu der Netzwerkkonfiguration. Vielleicht kann mir jemand einen heissen Tipp liefern.

 

Im Anhang findet ihr das Netzwerk-Design (Hinweis: es sind lediglich die NICs für die Storageanbindung geführt).

 

Meine Fragen:

 

1) Wie gewährleiste ich in diesem Konstrukt eine hohe Performance (Link Aggregation). Erreiche ich das über MPIO oder muss ich auf Teaming/Trunks setzen?

 

2) Wie würdet ihr die IP-Adressierung vornehmen. Habe i-wo gelesen, dass man sämtliche Adressen in unterschiedliche Subnetze legen soll. Aufgrund der Kreuzverbindungen über die zwei Backend Switche bin ich mir hier aber nicht so sicher. Das Speichernetz soll laut unserer Planung außerhalb des Prod-Netzes liegen (ich denke, dass wird auch i.a.R. so gemacht).

 

Auch wenn ihr meine Fragen als etwas trivial empfinden solltet, wäre ich für ein Feedback unwahrscheinlich dankbar. Ich helft mir mit jedem Post definitiv weiter.

 

Besten Dank vorab & Viele Grüße

Björn

post-59530-13567390123421_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für diese hochinteressanten Links. Diese helfen mir unwahrscheinlich weiter! Hab leider nur noch einige Verständnisfragen (geht nicht ganz aus den Artikeln hervor) und wollte mal dazu eure Erfahrungswerte einholen:

 

1) Thema MPIO:

Wir planen als Storagelösung den Einsatz einer Fujitsu Eternus DX60. Diese verfügt über vier NICs auf zwei redundanten Controllern. Nach dem genannten BestPractise plane ich nun zwei iSCSI-Netzwerke. Genügt es aus Performancesicht im iSCSI Initiator MPIO zu aktivieren oder muss ich noch etwas berücksichtigen? Nur zur Rekapitulation: MPIO beinhaltet einen universellen DSM (voll funktionsfähig). Provider DSM sind nicht zwingend erforderlich, aber aus Optimierungssicht zu empfehlen, oder?

 

2) Thema CSV/Heartbeat und LiveMigration Netwerke:

Meint ihr, dass eine Zusammenlegung auf eine NIC möglich wäre oder habt ihr diese Segmente komplett voneinander getrennt? Man muss dazusagen, dass die geplante Server-Umgebung doch recht überschaubar ist. Geht ihr hierbei über einen Switch oder über eine Direktverbindung auf die Server?

 

3) VM und Management Netzwerke:

Habt ihr ein dediziertes Management Netzwerk oder aktiviert ihr dieses zusätzlich zur VM Kommunikation. Laut Best Practise sollte man trennen. Wie macht ihr das?

Edit: Ich habe gerade gelesen, dass mit einer QoS-Anpassung dieses Konstrukt durchaus möglich wäre. Vermutlich ist das aber aus Performancegründen nicht zu empfehlen, da u.a. das Backup über diese NIC kommuniziert.

 

Bedanke mich schon mal vorab!!!

 

Viele Grüße

Björn

Edited by dron

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...