Jump to content
Sign in to follow this  
mystic

WLAN Frage

Recommended Posts

Hallo,

zur Zeit habe ich zwei Rechner mit über WLAN verbunden sind jetzt möchte ich eine 3. Rechner auch in das WLAN Netz einbinden. Reicht es wenn ich nur eine 3. Netzwerkkarte kaufe oder benötige ich eine Access Point.

Ich habe keine Router nur die WLAN Netzwerkkarten.

 

Danke.

Share this post


Link to post

Ich weis ja nicht so recht, aber ist es nicht so dass bei WLan karten immer nur End-to-End verbindung möglich sei?

so wie beim gekreztem Kabel eben, Zwei Rechner mit je einem Ende.

 

Kannst es ja mit drei probieren, aber ich vermute schwer dass es in die hose gehen wird.

 

Ich empfehle dir hol dir einen AP.

 

 

 

Gruß

Wlasch

Share this post


Link to post

Was mystic vor hat, funktioniert auch ohne AP. Sein WLAN arbeitet dann im sogenannten Ad-Hoc-Modus. Solange sich die WLAN-Karten innerhalb eines gemeinsamen Empfangsradius befinden, sehen sich die Rechner.

 

Probleme kann es nur geben, wenn er Karten verschiedener Hersteller einsetzt, die nicht miteinander können. Sollte aber heutzutage dank WiFi ausgeschlossen sein. :wink2:

 

Damian

Share this post


Link to post

@damian

 

Prinzipiell geb ich Dir recht. Aber WiFi ist nicht gleich WiFi. Kommt mir langsam so vor als packen die Hersteller einfach diesen 'WiFi Certified' Stempel auf den Karton wie damals der 'Grüne Punkt' Skandal.

 

Aber ansonsten sollte es mit Ad-hoc Mode keine Probleme geben. Ausser Du hast ne Compaq WL100 oder 110 Karte. Trotz WiFi funtzt die nicht mit Fremdhersteller.

 

Gruß

Roland

Share this post


Link to post

Genau das meinte ich. Da wird ein Konsortium gegründet, Standards verabschiedet und dann tanzen einige Hersteller kaltschnäuzig aus der Reihe und drücken ihre eigene Technik auf den Markt.

Und der Kunde darf es dann wieder ausbaden. :mad:

 

Wird diese WiFi-Zertifikat-Vergabe eigentlich nicht kontrolliert?

 

Damian

Share this post


Link to post

Hallo,

 

also ich kenne zwar die WiFi-Spezifikationen, weil W-LAN so ein kleines Steckenpferd von mir ist, aber wer oder was oder wie genau dahinter steckt weiß ich auch nicht.

 

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass einige "große" Hersteller sich zusammengetan haben um diesen WiFi-Standard zu gründen. Damit eben bestmögliche Kompatibilität geschaffen wird.

 

Kurz und knapp zum WiFi-Standard: (Also was gleich sein muss!!!!)

 

SSID über Broadcast

WEP Verschlüsselung (bei b und g --> 64/128Bit, bei a --> 64/128/152Bit)

Authentifikation: Shared/Open/Both

 

Das sind in groben Zügen die WiFi Spezifikationen. Also wirklich nur im Groben.

 

Zum Beispiel ist der MAC Filter nicht mit drin. Das heißt, er muss nicht unbedingt kompatibel sein zu Fremdanbietern.

 

Oder auch das Verbergen der SSID (also Broadcast abschalten) ist nicht WiFi

 

usw. usw. usw.

 

Nun ja, wenn ich der WiFi Boss wäre, würde ich allen, die sich unberechtigt den Stempel aufdrücken gehörig blechen lassen. Das kann ja wohl nicht sein.

 

Und es ist definitiv so. Einige Hersteller haben den Stempel drauf, sind aber 100% nicht kompatibel.

 

Die Beste Lösung ist es, wenn man sich nicht sicher ist, W-LAN von einem einzigen Hersteller zu besorgen. Dann kann man sich (ziemlich ;)) sicher sein, dass zumindest die eigenen Produkte untereinander funtzen. Oder man hat halt schon ein bissi Erfahrung und weiß, welche Produkte von anderen Herstellern noch sauber zusammen arbeiten.

 

Meine persönliche Erfahrung ist: Gerade die Großen haben oft Probleme zusammen zu arbeiten. Also wie in meinem Beispiel mit Compaq.

 

Habe aber auch schon mit 3Com, CISCO, ARTem riesige Komp. Probleme gehabt.

 

Dagegen die kleineren und billigeren funtzen untereinander einwandfrei!!

 

Gruß

Roland

Share this post


Link to post
Original geschrieben von Wildi

Dagegen die kleineren und billigeren funtzen untereinander einwandfrei!!

Da sieht man's mal wieder - teuer muss nicht unbedingt besser heißen. ;)

 

An der Duisburger Uni läuft zur Zeit ein WLAN-Projekt. Dafür wurden auf dem ganzen Campus Cisco-APs verteilt. Hab leider keine Infos darüber, wie stabil und sicher der ganze Kram läuft.

 

Und das sich jeder mit diesem WiFi-Label schmücken darf ist wirklich bedenklich. Wozu denn Standards, wenn jeder Hersteller sie bei belieben über den Haufen werfen kann? Diese Einzelkämpfer-Produkt-Politik ist Schnee von gestern.

 

Damian

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...