Jump to content
Sign in to follow this  
kaiserchrss

Windows 7 - zeitsparendes Deployment

Recommended Posts

Dieser Beitrag ist Teil des Gewinnspiels "Rette Julia" zur Monatsaufgabe November.

Der Beitrag ist geschlossen, da die Monatsaufgabe November erfüllt wurde.

Mehr dazu: http://www.mcseboard.de/rettejulia.php

 

__

 

Hallo Julia,

 

Dank dem neuen MDT-2010 lässt sich Windows 7 schnell und zentral im ganzen Betrieb installieren. Der Administrationsaufwand sinkt erheblich, da alle Einstellungen schon vorher in der task-sequence festgelegt werden können. Bei einer ZTI Routine müssen während und nach der Installation keinerlei Eingaben gemacht werden. Das erspart den Administratoren beim Einrichten von Windows 7 nicht unerheblich viel Zeit ;)

Share this post


Link to post

Hallo,

 

vielen Dank für den Hinweis zum MDT 2010. Eigentlich bin ich diesen Monat (November) auf der Suche nach bestimmten Tips, Artikeln und Beiträgen zum Thema: Performance, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Siehe: http://www.mcseboard.de/gewinnspiel-rette-julia-86/gewinnspiel-rette-julia-monatsaufgabe-november-171362.html#post1054296

 

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, erlaubt mir das MDT eine zuverlässigen und schnellen Einsatz von Windows 7 dank verbessertem Deployment - daher zählt dieser Beitrag von Dir natürlich. ;)

 

Ciao

Share this post


Link to post

Hallo Julia,

 

serverbasiertes Deployment ist mit Ultimate nicht möglich. Dieses serverbasierte Deployment ist in der PUR S.34 IIa zu finden, kann aber für Ultimate nicht gelten, da Ultimate keine VL ist.

In den Windows 7 Ultimate Einzelhandelseulas, die man hier License Terms

nachlesen kann, fehlt dieses Recht.

Also fällt diese Form des verbesserten Deployments leider aus.

Share this post


Link to post

Nur um Julia zu beruhigen:

 

Sie kann jederzeit das notwendige Re-Imaging-Recht durch eine Software Assurance nachkaufen. Dann darf sie Windows 7 Enterprise verwenden. Wenn sie und ihr Chef denn will.

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Wenn der Schef erstmal überzeugt ist daß Win7 die richtige Entrscheidung ist wird er schon noch alles nachkaufen was er braucht um in den vollen Win7 Genuß zu kommen. ;)

Share this post


Link to post
Nur um Julia zu beruhigen:

 

Sie kann jederzeit das notwendige Re-Imaging-Recht durch eine Software Assurance nachkaufen. Dann darf sie Windows 7 Enterprise verwenden. Wenn sie und ihr Chef denn will.

 

-Zahni

 

ein kleines und ein großes wenn:

jederzeit, "klein" wenn maximal 90d zwischen Kauf der Einzelhandelsversion und der Software Assurance liegen

http://download.microsoft.com/download/D/7/0/D703AC19-26B7-46A0-9E17-95E87059F1C3/NZ-Software-Assurance-101.pdf

"groß" WENN man Software Assurance für Win7 Ultimate kaufen könnte

http://www.microsoftvolumelicensing.com/Downloader.aspx?DocumentId=3450

Software Assurance für Win 7 Ultimate existiert nicht als Volumenlizenz

 

Das Beste, was Julia mit den Windows 7 Ultimate Lizenzen machen kann, ist sie in eine Kiste zu verpacken und als Grundlage für die Win 7 Pro Upgrade Lizenz (mit SA) über VL zu nutzen.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...