Jump to content
Sign in to follow this  
elvisthecat

Office 2010 im Action Pack und Remotdesktop

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben 5 User im Netzwerk und möchten für diese eine Office 2010 Lizenz erwerben. Neben einer Open-Volumenlizenzierung wäre dafür auch das Microsoft Action Pack Abo ein denkbare Lösung.

 

In der Beschreibung zu Office Prof. Plus 2010 im Action Pack steht:

 

If you need to use Office 2010 in a Terminal Services environment, you can choose from the following two options:

Acquire an MSDN Premium subscription through the Microsoft Open License Program. Learn more about MSDN subscriptions.

For your own business use, acquire Office 2010 through the Microsoft Open License Program or one of the other appropriate Volume Licensing programs.

 

Wir haben im Netzwerk einen Win Server 2008 R2 Foundation, der _keine_ Terminalserver-Rolle installiert. Dennoch verbinden wir uns mittels Remotedesktopverbindung auf den Server um diesen zu warten (es gehen max 2 User gleichzeitig). Per RDP führen wir dabei auch manchmal Access/Excel Anwendungen aus.

 

Meine Frage bezieht sich nun auf den Begriff "Terminal Services enviroment". Ist damit ein richtiger Terminalserver gemeint oder gilt auch die Standard-RDP Verbindung auf unserer Server als "Terminal Service"?

 

Weiß da jemand genaueres dazu? Bei der Unterscheidung zwischen "klassischem RDP" und "Terminalserver" bei Win Server tue ich mir zugegeben etwas schwer.

Share this post


Link to post

Der RDP-Zugriff ist allein für Verwaltungszwecke (verwalten der Serverdienste)gedacht und nicht für das Ausführen von Anwendungen. Wenn Anwendungen wie Office via RDP ausgeführt werden sollen, muss der Server zum Terminalserver gemacht werden und benötigt TS-CALs. Im Falle von Office 2010 dann eben auch die von Dir aufgeführten Lizenzen.

Das Action Pack kann aber auch nicht jeder beziehen.

https://partner.microsoft.com/germany/40016470

Der Doc kann da sicherlich noch mehr zu sagen (und mich möglicherweise korrigieren) ...

Share this post


Link to post

Der Doc kann da sicherlich noch mehr zu sagen (und mich möglicherweise korrigieren) ...

 

Nee das passt so wie du es geschrieben hast ;)

Share this post


Link to post

Vielen Dank!

 

Der RDP-Zugriff ist allein für Verwaltungszwecke (verwalten der Serverdienste)gedacht und nicht für das Ausführen von Anwendungen.[/Quote]

 

Ich weiß, aber unser Unternehmen ist einfach so klein, dass der Terminalserver umsonst laufen würde für die paar mal Access/Excel starten.

 

Was mich interessieren würde: Lässt sich das Office (ActionPack oder OEM) auf dem Server über Verwaltungs-RDP starten oder brauche ich eine Open-Lizensierung, weil alles anderen den Dienst komplett verweigert?

Share this post


Link to post

Die ActionPack Lizenzen können und dürfen nicht in einer TS Umgebung installiert oder ausgeführt werden. Auf einem Server verweigern Sie den Dienst. Auf einer Workstation hingegen scheint es zu gehen.

Share this post


Link to post

Das was du da vorhast ist ein klarer Lizenzverstoß und wird von uns nicht supportet!

 

Der Beitrag ist geschlossen!

 

Vielen dank für dein verständnis!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...