Jump to content
Sign in to follow this  
dragan2911

Probleme mit meinem DNS-Server

Recommended Posts

Hallo,

ich wollte euch mal fragen, ob meine DNS-Konfig. OK ist, so wie ich sie eingerichtet habe, denn ich habe einige Probs in meinem LAN.

Hier erstmal meine Konfig.:

 

1.SERVER

Intel Xeon CPU E5320 1.86 Ghz

2 GB RAM, 160 GB HDD

Betriebss. ist Windows Server 2003 R2 Standard Edition SP2

AD ist installiert

Ist als Domaincontroller konfiguriert

Servername: Server1

Domänennamen: mainfactory.jcneu.local

FQDN-Name: server1.mainfactory.jcneu.local

LAN1-Konfig.:IP 192.168.0.1

Mask 255.255.255.0

Gateway:192.168.0.253

Prim. DNS:192.168.0.1

WINS: 192.168.0.2

LAN2-Konfig.: IP 192.168.0.2

Mask 255.255.255.0

Gateway: 192.168.0.253

Prim. DNS:192.168.0.1

WINS:192.168.0.2

 

Routing und RAS ist installiert und bietet VPN-Einwahl an.

Adresszuweisung ist von192.168.0.210 – 192.168.0.219

DHCP ist installiert: verteilt Adressen von 192.168.0.130-160

WINS ist installiert:WINS-Server-Adresse ist die 192.168.0.2

WINS-Einträge:Server1 [20h] Dateiserver 192.168.0.210

mainfactory [18h] Hauptsuchdienst der Domäne 192.168.0.210

Server1 [00h] Arbeitsstation 192.168.0.210

mainfactory [20h] Domaincontroller 192.168.0.1

sowie alle Clients

DNS ist installiert: DNS-Serveradresse ist 192.168.0.1

ActiveDirectory integriert, primärer DNS-Server

Einziger DNS-Server, keine Weiterleitungen.

Unter Eigenschaften des Server1 in der DNS-Konsole:

Eingetragene Schnittstellen sind 192.168.0.1,192.168.0.2,192.168.0.210

Stammhinweise: zwei nicht mehr vorhandene Server einer alten

Domäne, die sich hier immer von selbst eintragen?!

 

Unter Eigenschaften server1.mainfactory.jcneu.local der DNS-Konsole:

WINS-Forward-Lokkup verwenden 192.168.0.2

Nameserver 192.168.0.1,192.168.0.2,192.168.0.210

Dynamische Updates:nur sichere

 

DNS-Ereignisse:Der DNS-Server Konnte den Dienst „NAT“ nicht

anzeigen. Der Fehler war „1168“. Es bestehen vielleicht Probleme zwischen den Austauschprozessen des DNS-Dienstes und diesem Dienst.

 

DNS-Einträge:Forward-Lookupzone: server1.mainfactory.jcneu.local

(identisch mit übergeordn. Ordner) HOST A 192.168.0.1

(identisch mit übergeordn. Ordner) HOST A 192.168.0.2

(identisch mit übergeordn. Ordner) HOST A 192.168.0.210

(identisch mit übergeordn. Ordner) WINS-Lookup 192.168.0.2

(identisch mit übergeordn. Ordner) Authoritätsursprung(SOA) [55], server1.mainfactory.jcneu.local., hostmaster.mainfactory.jcneu.local

(identisch mit übergeordn. Ordner) Nameserver (NS)

server1.mainfactory.jcneu.local

sowie alle Clients

Reverse-Lookupzone:0.168.192.in-addr.arpa

Einträge entsprechen der Forward-Lookupzone

 

Internet Proxyserver

PIV 1.6 Ghz, Windows XP Pro Sp3

AVM KEN 4 (Internet- und Mailserver – Software)

LAN1-Konfiguration: IP 192.168.0.253

Mask 255.255.255.0

Gateway: 192.168.0.253

Prim. DNS: 192.168.0.1

WINS: 192.168.0.2

LAN2-Konfiguration:Automatisch (DSL-Schnittstelle)

IP 169.254.118.41

Mask 255.255.0.0

 

LAN3-Konfiguration:AVM-KEN – Schnittstelle (virtueller Adapter)

IP 192.168.114.254

Mask 255.255.255.0

Gateway: 192.168.114.1

Prim. DNS: 192.168.114.254

 

Clients

PIV 2. Ghz,Windows XP Clients mit SP3

LAN-Konfigration: Statische IP im Bereich 192.168.0.6 – 192.168.0.60

Subnetmaske 255.255.255.0

Gateway 192.168.0.253

Prim. DNS: 192.168.0.1

WINS: 192.168.0.2

 

Folgende Probleme habe ich:

1. NSLOOKUP liefert unter der Eingabeaufforderung als Ergebnis:

Standardserver: Server1

Adresse: 192.168.0.1

Aber unter der DNS-Konsole folgendes Ergebnis:

Standardserver: server1.mainfactory.jcneu.local

Adresse: 192.168.0.2 (Wieso ???)

2. Einige Clients werden unter DNS noch unter einem alten Namen geführt, wohingegen unter WINS der richtige eingetragen ist.

3. Netzwerk ist langsam

4. Internet ist langsam

 

Ansonsten funktionieren die Clientanmeldungen, die Adressen werden aufgelöst und das Arbeiten im Netzwerk läuft auch.

Also, was habe ich falsch gemacht? Ich wäre euch echt dankbar für eure Antwort mit einer Erklärung dazu.

 

Vielen Dank.

Dragan.

Share this post


Link to post

Der Fall wurde im Forum mehrmals besprochen und gelöst. Dein DC hat 2 aktivierte Netzwerkadapter mit zwei unterschiedlichen IP-Adressen im selben Subnetz.

 

Das Forum hat eine ausgezeichnete Suchfunktion.

Share this post


Link to post

Im DC bitt nur eine NIC mit einem Default-GW betreiben. Und auf keinen Fall 2 NIC'S mit mit unterschiedlichen IP-Adressen in das gleiche Subnet hängen.

 

Das findet ein DC absolut doof.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Der Fall wurde im Forum mehrmals besprochen und gelöst. Dein DC hat 2 aktivierte Netzwerkadapter mit zwei unterschiedlichen IP-Adressen im selben Subnetz.

 

Das Forum hat eine ausgezeichnete Suchfunktion.

 

Hi,

erstmal danke für die antwort. Wegen deinem Hinweis im Forum zu suchen, kann ich nur sagen, daß ich nicht wüßte nach was ich suchen sollte, da ich das Problem ja nicht eingrenzen konnte. Durch euren Hinweis wüßte ich jetzt zumindest, daß ich unter "2 NICS in einem DC" suchen könnte.

Aber die 2. NIC brauche ich doch für WINS und für die VPN-Einwahl der Cleints?! Mit einer Karte geht das doch nciht,oder?

Danke, DRagan.

Share this post


Link to post
Im DC bitt nur eine NIC mit einem Default-GW betreiben. Und auf keinen Fall 2 NIC'S mit mit unterschiedlichen IP-Adressen in das gleiche Subnet hängen.

 

Das findet ein DC absolut doof.

 

-Zahni

 

Hallo und danke für deine Antwort.

Wie kann ich denn das mit der 2.Karte lösen? ich brauche sie doch für WINS und RAS?!

Gruß, DRagan.

Share this post


Link to post

Warum meinst Du bei WINS 2 NIC's zu benötigen ?

 

Zur VPN-Einwahl prüfst Du zunächst mal , was Dein Router kann und da eventuell an Software mitbringt. Oder ist der DC direkt am Internet angeschlossen ?

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Ich kann also für WINS dieselbe IP nehmen wie für DNS, wenn ich beides auf einem DC nutze? Das wußte ich nicht, danke für den Tip.

Der DC ist zwar nicht direkt mit dem Internet verbunden, aber ich halte es für sicherer die Einwahl über ihn laufen zu lassen, als über den Proxyserver von KEN. Kannst du mir noch sagen, ob eine falsche DNS-Konfiguration Einfluß auf die Geschwindigkeit unseres Internets haben kann?

Danke, DRagan.

Share this post


Link to post

Moin,

 

Der DC ist zwar nicht direkt mit dem Internet verbunden, aber ich halte es für sicherer die Einwahl über ihn laufen zu lassen, als über den Proxyserver von KEN.

 

wie kommst du denn auf das schmale Brett? Du weißt, was ein DC ist? :confused:

 

Man kann ja von KEN halten, was man will, aber ein DC als Einwahlserver ... nee, echt nicht.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Ich meine die Konfiguration meines DNS-Servers. Zum Beispiel ist es sinnvoll Weiterleitungen einzutragen und dort die DNS-Server der Telekom einzugeben?

Eigentlich sollen die XP-Clients für den Internetzugang nur den Proxyserver verwenden und auch nur über ihn die Namensauflösungen für externe Webseiten durchführen.

Gruß,

Dragan.

Share this post


Link to post
Moin,

 

 

 

wie kommst du denn auf das schmale Brett? Du weißt, was ein DC ist? :confused:

 

Man kann ja von KEN halten, was man will, aber ein DC als Einwahlserver ... nee, echt nicht.

 

Gruß, Nils

 

Na, ganz einfach, Erstens bietet der DC dies an, und zweitens gibt es genügend Konfigurationsbeispiele von Microsoft in denen der DC auch als RAS-Server dient. Dass es viele Möglichkeiten nach Rom gibt, ist mir schon klar.

Dragan.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...