Jump to content
Sign in to follow this  
Dschonny

Lexmarkdrucker im Netz..

Recommended Posts

Hi Leute,

 

ich hab ein Problem mit mehreren Lexmarkdrucker. In der Firma sind mehrere neu angeschafft worden, weil sie 'ja so günstig sind' - auf mich hört ja keiner, aber anderes Thema :mad: - und die sollen übers Netzwerk von mehreren Benutzern verwendet werden. Das klappt auch übers Netzwerk ganz gut, solange man als Admin angemeldet ist, aber sobald man es als normaler Benutzer versucht, bleibt der Druckauftrag in der Druckerwarteschlange hängen und lässt sich auch nicht mehr löschen, weder auf dem Netzwerkrechner, noch auf dem, an dem der Drucker angeschlossen ist. In der Warteschlange steht dann zwar, wird gelöscht, aber der Auftrag bleibt trotzdem drin stehen und blockiert damit auch alle noch kommenden Aufträge (diese lassen sich dann übrigens problemlos wieder löschen).

 

Ich habe schon alles mögliche an der Rechtevergabe probiert, hat aber nix geholfen. Auch habe ich versucht, die Dateien, die mit dem Druckertreiber installiert werden, für alle Benutzer im Netzwerk freizugeben, hat aber auch nicht weitergeholfen.

 

Hat noch jemand ne Idee, woran das liegen könnte? Kennt das problem jemand?

 

Danke schonmal :D

 

Gruß,

Dschonny

Share this post


Link to post

Hi Dschonny !

Ich glaub nicht, daß dies ein Rechteproblem ist, sondern ein Problem mit dem Spooler bzw. mit dem Drucker, der mit bestimmten Dokumenten nicht klar kommt.

Versuch mal, andere Treiber aufzutreiben.

Share this post


Link to post

@zuschauer:

Hm, ne Idee, wo ich andere Treiber herbekommen könnte? Was bei Lexmark zu finden ist, hat mir nicht weitergehelft :-(

Was mich halt stutzig macht, ist daß es geht, wenn ich als Admin angemeldet bin aber nicht, wenn ich als Benutzer angemeldet bin...

 

@Erich_F:

Hmm, ist bestimmt schweineteuer, so'n 'Spezialist vor Ort'... naja, Montag mal nachhaken. Wäre halt schön wenn ich das Problem selbst lösen könnte...

Share this post


Link to post

Also ich habe selbst Diverse Lexmarks im Netz und die Dinger laufen absolut Problemlos ! (Was ich von den HPs nicht gerade sagen kann, aber das ist ein anderes Thema:-))

 

Erstmal zwei Fragen:

- welche Drucker von Lexmark sind es denn ?

- Sind die Drucker mit Netzwerkkarte ausgestattet oder über einen Rechner mit installiertem Treiber im Netz freigegeben ?

- wenn Netzwerkkarte: Ist der Treiber auf jedem Rechner einzeln installiert, oder wird über eine Serverwarteschlange auf den Drucker gedruckt ?

 

Gruß,

Rimeda.

Share this post


Link to post

Hi!

 

Welche Rechte hat denn dieser User?

 

Vielleicht müssen wir ja doch an dieser Stelle suchen?

 

Kannst Du feststetellen ob der Treiber für alle User installiert wird?

Share this post


Link to post

Haben zwei verschiedene Modelle im Einsatz, die genaue Bezeichnung weiß ich leider grad nicht, werd ich am bei Gelegenheit mal nachliefern, daß eine ist der im Moment überall super-billig zu habende ganz einfache Tintenstrahl für ca 19-25€, daß andere ist so ein All-In.One mit Scanner/Kopierer/Drucker.

Schaue gleich nochmal auf die Lexmark-Sete, ob ich sie da jetzt so aus dem Kopf identifizieren kann...

 

Aber alle hängen per USB an nem Rechner und haben keine eigene Netzwerkkarte.

Share this post


Link to post

Hi Dschonny

Original geschrieben von Dschonny

@zuschauer:

Hm, ne Idee, wo ich andere Treiber herbekommen könnte? Was bei Lexmark zu finden ist, hat mir nicht weitergehelft :-(

Was mich halt stutzig macht, ist daß es geht, wenn ich als Admin angemeldet bin aber nicht, wenn ich als Benutzer angemeldet bin...

Ich hatte den Ärger mit den Lexmark bei mir auch. Was mir aufgefallen ist, die Lexmark-Printserver bedienen gleich mehrere aufeinanderfolgende Jobs, 2-3 je nachdem, was der Speicher des Druckers hergibt. Wenn dann ein Job klemmt, kommen die anderen logischweise nicht mehr zum Zuge - im Netz sind sie erledigt - hängen aber im Drucker fest.

Dein Rechte-Problem kenn ich so nicht - aber als Admin testet man ja höchstens mal ein paar Testseiten - die gehen immer. ;)

Deshalb geh ich auch nicht wirklich von einem Rechteproblem aus.

Ich hab diese ganzen Markvision-Sachen außen vor gelassen und behandel die Drucker als ganz normalen LPR-Drucker unter der Kontrolle des Printservers (NT4 bzw w2k).

Meine letzten Lexmark sind demnächst abgeschrieben - und ich bin froh darüber !

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...