Jump to content
Sign in to follow this  
Tomatoe

mit unterschiedlichen Einstellungen starten

Recommended Posts

Hallo alle zusammen :)

 

ich bin Musiker und produziere hauptsächlich mit meinem Win7 Laptop. Leider ist hier die Latenzzeit das ewig leidige Thema. Meine Kollegen raten mir alle zu nem MacBook, aber ich geh ungern mit der Herde und steh nicht auf Äpfel... ;)

 

Darum möchte ich mein Win7 so einrichten daß ich entweder beim Booten ne Auswahl, oder mit einem 2ten Userprofil die Möglichkeit habe alle unnötigen Programme, Dienste und Hardwaretreiber zu deaktivieren, um möglichst viele Resourcen freizuschaufeln...

 

Das vor jeder Verwendung von Hand zu machen ist mir einfach zu umständlich. Kann man das irgendwie scripten? Oder das ganze in Profile verpacken?

 

Grüße und Danke im Vorraus, Thomas.

Share this post


Link to post

Hallo und Willkommen im Forum.

 

Eigentlich isgt Windows 7 so designt worden, dass es auch auf älteren Geräten oder Netbooks gut funktioniert. I.d.R. gibt es hier auch wenig zu optimieren. Natürlich nuss man sich an den Einsatzzweck der jeweiligen geräte halten (Netbooks z.B. nur zum Surfen und etwas Office).

 

Was hast Du denn für ein Gerät, wie ist es ausgestattet und was ist alles an Software installiert, die nicht zum Lieferumfang gehört ?

Vielliecht mehr als ein Virenscanner ?

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Hi Zahni,

 

es ist ein Sony Vaio mit Corei5 Prozessor und 4GB Ram. Die Liste der installierten Software ist lang, schön vollgepackt eben. Es ist ein Desktopersatz der alles können muss, was ich im Alltag so brauche. In der Regel hab ich immer Mailprogramm, 2-3 Browser mit zig Tabs, icq, skype, winamp, antivir, xampp, notepad++ mit zig Tabs laufen.

 

Wenn ich Musiziere hab ich nur die entsprechende Software laufen. Obwohl die CPU noch lange nicht ausgelastet ist, komme ich mit der Latenz eben nie unter 30 Sek., was inakzeptabel ist.

 

Darum will ich eben alles unnötige abschalten können... inkl. Netzwerkhardware und Antivirensoftware....

Share this post


Link to post

Was meinst Du mit "Latenz". Wo tritt die auf ?

 

Eine ensprechende Lösung ist mir nicht wirklich bekannt. Programme die laufen sollten zunächst auch nicht stören und Ressourcen verbrauchen.

 

Prüfe mal im Taskmanager (Prozesse aller Benutzer anzeigen), ob irgendwelche Prozesse sher viel CPU-Zeit verbrauchen, obwohl Du scheinber nichts machst. Browser muss man nicht starten, wenn man die nicht braucht...

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Also wenn ich Musik mache, habe ich keine anderen Programme auf, bis auf die Musiksoftware. Im Taskmanager sind nur 2-3 andere Prozesse die der CPU ne Hand voll Prozente abnuckeln, da ist noch Luft.

 

Die 30msek. Latenz ist die Zeit die vergeht zwischen dem Anschlagen einer Note auf dem MIDI-Keyboard bis zur Ausgabe des Sounds auf den Lautsprechern. Und 30msek sind ein spürbarer Zeitversatz beim spielen, was total nervt. In echtzeit geht das natürlich nicht, aber 10msek. wären ein guter Wert.

Share this post


Link to post

Hi Tomatoe,

 

schon über eine SSD nachgedacht.

 

Was spricht den der Ressourcenmonitor (windows +r; "perfmon /res")

Welche Anwendung produziert die größte Datenträger I/O?

 

PS: Ich mag mich ja täuschen aber sind 4GB nicht viel zu wenig fürs komponieren? Minimum 8GB...

 

Gruß Philipp

Share this post


Link to post

Hi,

 

ne SSD ist mir einfach zu teuer/GB und davon brauch ich reichlich :)

 

Ne SSD würds auch nicht reißen, die Projekte wären nur schneller geladen. Bei nem großen Projekt hab ich ne Speicherauslastung von 70-80%, da ist also auch noch luft...

 

Das meiste kommt aus virtuellen Instrumenten, die zwar auf die CPU gehen, sie aber nicht komplett auslasten. In so einem Fall hätte ich es mit Aussetzern im Sound zu tun weil der Soundbuffer nicht schnell genug gefüttert würde.

 

Den größten I/O macht macht Ableton (Das Musikprogramm) beim Laden. Danach bleiben nur diverse Systemprogramme übrig die auch nur 2stellige Kb/s rumschieben.

 

Es hapert wie gesagt nur an der Reaktionszeit...

 

Aber nochmal zurück zur eigentlichen Frage, kann man das Starten von Diensten und/oder Programmen beim Booten/Einloggen mit einem Userprofil verknüpfen oder das Ganze skriptgesteuert beim Login starten?

Share this post


Link to post

Ach, Millisekunden ;)

 

Wie ist das Keyboard denn angebunden ? Früher gab es mal MIDI-Ports. Heute wird das wohl USB sein, oder?

 

Ich kan da nur ein paar gllgemeine Tips geben: Alle Powermanagment- Funktionen deaktivieren (also auf max. Leistung stellen).

Eventuell bringt es was die Priorität der MIDI-Software im Taskmanger mal versuchsweise auf "High" zu stllen. Achtung: Bei "Realtime" kannst Du unter u.U. den Rest von Windows nur noch schwer bedienen).

 

Zuletzt mal die Process Afinity auf eine CPU beschränken. Falls das was bringt, kann man dieses Programm per default so starten (Eingabeaufforderung -> start /? )

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Ach ja,

 

ist das ein 64-Bit Windows ? Ist die Software 32-Bit ? Wenn ja, könnte ich mir vorstellen, dass diese Latenz daher kommt. 32-Bit Programme laufen in einer Virtualisierungsschicht, die diese Latenz erklären könnte.

 

-Zahni

Share this post


Link to post

Beim stöbern über ein Tool für dein Prob gefunden wobei ich von Audiotechnik / Software absolut keine Ahnung also own risk! (Backup machen)

 

 

ASIO4ALL ist ein hilfreiches Sound-Tool für ambitionierte Musiker.

 

Mit ASIO4ALL lassen sich allen Onboard-Soundkarten Asio-Fähigkeiten (Audio Stream Input/Output) beibringen. So kann man nach der schnellen Installation viele Eigenschaften der Soundchips übertakten, etwa die Latenzzeit verringern.´

 

ASIO4ALL - Universal ASIO Driver

 

lg Gadget

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...