Jump to content
Sign in to follow this  
Lian

Abmahnwelle - .de-Domains mit KFZ-Kennzeichen

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

aus einem Newsletter:

 

vor einigen Tagen wurde erneut eine Abmahnwelle gegen Betreiber von

.de-Domains mit KFZ-Kennzeichen bekannt. Die abmahnende Firma LVH-

Lizenzvertrieb verlangte mit sehr kurzer Fristsetzung von den

Domain-Inhabern 580 Euro Schadensersatz, der Anwalt des Unternehmens

zusätzlich eine Gebühr von 534,50 Euro. Darüber hinaus sollten die

Inhaber eine Unterlassungserklärung abgeben.

 

Die Firma LVH-Lizenzvertrieb beruft sich mit wohl eher zweifelhafter

Begründung auf eine europäische Patentschrift, nach der es geschützt

sein soll, in Internetadressen "als spezifischen Inhalt das Kürzel des

Kfz-Kennzeichen für eine geographische Region" zu nutzen.

 

Sollten auch Sie von dieser Abmahnwelle betroffen sein, so sollten die

nachstehenden Links weitere lesenswerte Informationen für Sie beinhalten:

 

http://www.heise.de/newsticker/data/hob-17.10.03-000/

http://www.heise.de/newsticker/data/jo-20.10.03-000/

http://www.juramail.info/forum/read.php?f=3&i=7651&t=7651

http://www.intern.de/news/4885.html

http://xwolf.blogger.de/stories/4620/

 

Leider ist uns eine Rechtsberatung nicht möglich. Sofern Ihnen die

zusammengetragenen Informationen für eine Entscheidung nicht ausreichen,

empfehlen wir Ihnen einen auf Domainrecht spezialisierten Anwalt zu Rate

zu ziehen.

Share this post


Link to post

Hmm klingt für mich so, als ob einige Bürokraten gerade mal etwas langeweile hatten.

 

Gesetz dem Fall, ich hätte ein Domain Evil-HH.de, wer will mir denn nachweisen, das ich damit nicht meine Evil-HalbesHirn.de ?

 

Nagut, es scheint ja wohl ein europ. Gesetz zu geben, aber haben wir nicht ganz andere Probleme im Internet-Sektor, als uns um soetwas zu kümmern ? :suspect:

 

Ich denke, da könnte man ruhig mal 5e grade sein lassen :suspect:

 

Warten wir also den nächsten Montag ab, wer nun recht hat, der Anwalt, oder seine Vorzimmerdame :D

 

Dabei wurde deutlich, dass der Anwalt die Schreiben offensichtlich gezielt an Kleinstunternehmen abgesetzt hat", erläuterte Fachreferent Michael Faber. Großunternehmen, die ebenfalls entsprechende Domains betreiben, seien scheinbar außen vor gelassen worden, weil man sich mit ihnen nicht anlegen wollte

 

Das alte Lied....immer auf die kleinen :suspect:

Aber wie Heise so schön schreibt, nicht zahlen, das ganze riecht nach einer mächtigen Abzocke....

 

Greetz, Evil

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...