Jump to content
Sign in to follow this  
Marja

Servercluster mit Windows Server 2003

Recommended Posts

Hallo zusammen und guten Abend,

 

ich habe bei mir auf der virtuellen Maschine (Vmware) zwei Windows Server 2003 installiert. Ich wollte dann einen Servercluster nach dem Original Microsoft Training Buch einrichten, aber dann habe ich eine Fehlermeldung bekommen, dass der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde. Habe einen Server zum DC heraufgestuft, den anderen Server als zweiten DC in der Domäne.

 

Ich habe da nämlich ein paar Fragen:

 

Wieviele Netzwerkkarten müssen für Windows Server 2003 auf der VMWare

eingerichtet, müssen die Netzwerkkarten alle im Bridged-Modus eingerichtet werden. Wenn es zwei Netzwerkkarten sind, welche IP-Adressen sollen sie bekommen, beide aus einem Netzwerksegment, also private IP-Adressen?

 

Welche IP-Adressen für die Einrichtung des Server-Clusters sollen verwendet werden, die des anderen Servers? Dies habe ich gemacht, habe Warnmeldungen bei der Konfiguration erhalten und zum Ende die besagte Fehlermeldung, daß der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde.

 

Vielen Dank für Eure Antworten!

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo!

 

Habe einen Server zum DC heraufgestuft, den anderen Server als zweiten DC in der Domäne.

 

Beide Server (falls SBS) dürfen als DC nicht im selben Netzwerk sein - kann u.U. Probleme verursachen und ist auch lizenzrechtlich fragwürdig.

 

http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/2-netzwerke-verbinden-2-144770.html

 

Wieviele Netzwerkkarten müssen für Windows Server 2003 auf der VMWare

eingerichtet, müssen die Netzwerkkarten alle im Bridged-Modus eingerichtet werden. Wenn es zwei Netzwerkkarten sind, welche IP-Adressen sollen sie bekommen, beide aus einem Netzwerksegment, also private IP-Adressen?

 

Wenn ein Router vorhanden ist, sollten es schon 2 sein. Welchen Modus du wählst, bleibt dir überlassen - Bridged ist jedoch zu empfehlen, da der Server dann eine eigene IP zugewiesen bekommt.

 

 

Welche IP-Adressen für die Einrichtung des Server-Clusters sollen verwendet werden, die des anderen Servers?

 

Nein eher nicht, da sie sonst im selben Netz sind. Subnetting wäre hier besser - unter Verwendung eines Routers.

 

Dies habe ich gemacht, habe Warnmeldungen bei der Konfiguration erhalten und zum Ende die besagte Fehlermeldung, daß der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde.

 

Vermutlich, weil falsch geroutet wurde. Schau dir mal den oben genannten Thread an, ist einiges an Infos für dich drin.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Beide Server (falls SBS) dürfen als DC nicht im selben Netzwerk sein

 

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um SBS handelt ist 0 (null), da der SBS keine Clusterfunktionen bietet.

 

- kann u.U. Probleme verursachen und ist auch lizenzrechtlich fragwürdig.

 

Wieso fragwürdig? ;)

Vermutlich, weil falsch geroutet wurde. Schau dir mal den oben genannten Thread an, ist einiges an Infos für dich drin.

 

 

Du hast aber schon gelesen, dass es um Clustertests gehen soll, oder?

 

Bye

Norbert

ich habe bei mir auf der virtuellen Maschine (Vmware) zwei Windows Server 2003 installiert. Ich wollte dann einen Servercluster nach dem Original Microsoft Training Buch einrichten,

 

Ich nehme an, es geht um Failover Clustering?

 

aber dann habe ich eine Fehlermeldung bekommen, dass der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde.

 

Wann und wobei hast du eine Fehlermeldung bekommen? (ich hab auch schonmal eine bekommen. ;))

 

Habe einen Server zum DC heraufgestuft, den anderen Server als zweiten DC in der Domäne.

 

Im Trainingshandbuch steht doch bestimmt drin, dass Clusterknoten möglichst keine DCs sein sollen, oder?

 

Wieviele Netzwerkkarten müssen für Windows Server 2003 auf der VMWare

eingerichtet,

 

Pro Clusterknoten idealerweise 2.

 

müssen die Netzwerkkarten alle im Bridged-Modus eingerichtet werden. Wenn es zwei Netzwerkkarten sind, welche IP-Adressen sollen sie bekommen, beide aus einem Netzwerksegment, also private IP-Adressen?

 

Ich überleg grade, ob du dein Trainingshandbuch auch gelesen hast, oder was da so zu den Clustergrundlagen drinsteht.

Jeder Clusterknoten hat eine public und eine private NIC. Die private NICs beider Clusterknoten befinden sich in einem IP Netz (nicht geroutet da W2k3). Die beiden public NICs befinden sich in einem anderen IP Netz in dem sich normalerweise dann auch die anderen Server/Clients befinden.

 

Welche IP-Adressen für die Einrichtung des Server-Clusters sollen verwendet werden, die des anderen Servers? Dies habe ich gemacht, habe Warnmeldungen bei der Konfiguration erhalten und zum Ende die besagte Fehlermeldung, daß der Netzwerkpfad nicht gefunden wurde.

 

Ich verstehe gerade nicht, was genau du da tust. Beschreib doch dein Vorgehen mal genauer.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

N'abend

Habe einen Server zum DC heraufgestuft, den anderen Server als zweiten DC in der Domäne.

Du solltest drei virtuelle Maschinen für so einen Test vorbereiten: Einen DC und zwei Cluster Nodes.

Das Clustern von DCs sollte man sich gar nicht angewöhnen: Cluadmin.de: Clustern von DCs und andere NoGos

 

Wenn es zwei Netzwerkkarten sind, welche IP-Adressen sollen sie bekommen, beide aus einem Netzwerksegment, also private IP-Adressen?
Ein Cluster hat i.d.R. eine Public Verbindung und eine Private für den Heartbeat, details:

Cluadmin.de: Cluster Server Netzwerkeinstellungen

 

Ansonsten haben meine Vorredner schon das wichtigste gesagt... ;)

Share this post


Link to post

@NorbertFe

 

Off-Topic:

 

 

Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um SBS handelt ist 0 (null), da der SBS keine Clusterfunktionen bietet.

 

Ok, das wusste ich nicht. :rolleyes: Danke für den Hinweis

 

Wieso fragwürdig? ;)

 

Hat sich durch deine Erklärung erledigt.

 

Du hast aber schon gelesen, dass es um Clustertests gehen soll, oder?

 

Nee, wahrscheinlich nicht. War schon spät :p

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo nocheinmal,

 

also erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!

 

Wie wäre es denn am besten, einen Servercluster einzurichten,

mit wieviel IP-Adressen eines Servers?

 

Vielen Dank!

 

Gruß

Share this post


Link to post

Wie wäre es denn am besten, einen Servercluster einzurichten,

mit wieviel IP-Adressen eines Servers?

 

 

Wenn ich mir so deine Fragen durchlese, dann solltest du vielleicht erstmal überhaupt das Buch lesen und dann testen. ;) Bzw. sollten solche Fragen doch im Buch erklärt werden, oder?

 

Deine Frage oben kann man nicht wirklich beantworten. Der Servercluster hat bei zwei Knoten Minimum 3 IP Adressen (Clustergrupp + 2x Clusternode) im Public LAN und 2 (je eine pro Node) im private LAN. Ob du dann noch zusätzliche IPs für weitere Clustergruppen konfigurierst hängt von den Anforderungen ab.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...