Jump to content
Sign in to follow this  
flying.klm

Windows XP Rechner können Server nicht anpingen!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe folgendes Problem, ich habe 2 Windows XP Home Rechner die den Windows Server nicht anpingen können. :(

 

Erstmal ein paar Einzelheiten, ein Netzwerk mit 10 Windows 98 Rechnern und 3 Windows XP home Rechnern. Dazu einen Windows 2000 Server(x.x.1.254).

Auf diesem ist der DNS so konfiguriert, dass er die Anfragen auf 194.25.2.129 weiterleitet. Dazu ist ein Allnet DSL Router auf x.x.1.1 konfiguriert, der sich ins internet einwählt.

Nun sind alle Clients so eingestellt, dass das Gateway der Router ist und DNS der Server. Es klappt auch von allen Win98 Clients und von einem Windows XP Home. Nur die beiden anderen machen mir so zu schaffen!

Ich kann von den beiden Rechnern den Server nicht erreichen.. aber die Kabelverbindung funktioniert 100%, ich habe am gleichen Kabel mein Notebook mit W2k angeschlossen und das funktioniert ohne Probleme! :suspect:

Ich habe zusätzlich nun noch einen vierten Rechner ganz neu mit Windows XP Prof. installiert und siehe da, das gleiche Problem wieder! :confused: Ich fass es nicht.. ich kann mich selber, also localhost und auch Rechnername/IP anpingen.. aber woanders komme ich nicht hin.. Hat jmd. von euch eine Idee?

 

Gruß

 

flying

Share this post


Link to post

Hallo

 

ich hatte dasselbe Prob bei mir auch. Erst über ein DSL-Router Forum kam ich auf die Lösung. Es hing damit zusammen, das zwar der Router Autosensing beherrscht, aber eben nicht immer. Bei deinen zwei Rechnern würde ich mal die Netzwerkkarteneinstellung überprüfen. Unter dem Punkt erweitert kannst du die Einstellungen voll bzw half duplex modus ändern. Manche Karten haben was dagegen im Automodus zu laufen. Als ich meine Einstellungen geändert hatte. Liefen die Kisten auch wieder ohne Probleme. Ich hoffe das löst die Problematik.

 

Gruß Birke29

Share this post


Link to post

Danke für deine Antwort!

 

Leider klappt das auch nicht!

Ich werde langsam noch verrückt!

 

Wenn ich einen Windows XP-Rechner habe, der gerade frisch installiert ist, müsste er doch dann so reagieren wie ein Windows 2000 Rechner, oder? Wie gesagt, ich habe mit W2k nie solche derartigen Probleme gehabt! Wenn ich IP-Adresse, Sb-Mask, Gateway und DNS eingebe, dann kann ich doch auch zwischen Windows XP Rechnern pingen oder? Wie sieht das mit diesem Netzwerkassistenten aus? Wofür ist der genau? Ist der für eine solch einfache Aktion nötig?

 

Würde mich sehr über weitere Beiträge freuen!

 

flying

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Original geschrieben von flying.klm

Wenn ich einen Windows XP-Rechner habe, der gerade frisch installiert ist, müsste er doch dann so reagieren wie ein Windows 2000 Rechner, oder?

 

No, never ever!!!!!!! Absoluter Irrglaube. Nicht wegen der BS, sondern weil du gar nicht mehr weist, was du alles am 2K PC geändert hast. Oder besitzt du ein "Board-Buch" für den PC mit allen durchgeführten Änderungen (HW und SW und Konfigs)?

 

Zu deinem Problem:

Poste mal bitte die Ausgabe des Befehls ipconfig /all (in einer "DOS-Box") des PCs, der nicht richtig will.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post

Hallo,

 

hast du schon mal nachgeschaut, ob du die Firewall unter XP aktiviert hast ? (Netzwerkumgebung / Eigenschaften der Netzwerkumgebung / Erweitert),

 

Wenn da ein Haken gesetzt ist verhindert die Firewall den Paketaustausch

Share this post


Link to post

Naja, so war das ja nun nicht gemeint! Ist halt nur komisch das ich immer wieder auf XP stoße und ich da mit dem Netzwerk Probleme habe und das mit W2K nie der Fall war. :(

 

Aber hier gerne mal der Auszug:

 

 

 

Windows-IP-Konfiguration

 

 

 

Hostname. . . . . . . . . . . . . : network

 

Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

 

Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

 

IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

 

WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

 

 

 

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

 

 

 

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

 

Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-basierte PCI-Fast Ethernet-Adapter

 

Physikalische Adresse . . . . . . : 00-07-95-29-E2-34

 

DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

 

Autokonfiguration aktiviert . . . : Nein

 

IP-Adresse . . . . . . . . . . . : 192.168.1.220

 

Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

 

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

 

DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.254

 

 

Ps: Die Firewall ist deaktiviert...

 

Gruß

Share this post


Link to post

Noch eine Ergänzung zu "birke": nicht nur Half- und Full-Duplex lassen sich dort einstellen, auch die Geschwindigkeit (10/100 Mbps) ist fest konfigurierbar. Je nach NIC-Hersteller und Treiberversion hatte ich auch schon oft Probleme beim Connect. Fest 100 Mbps mit Half-Duplex vorgegeben, Neustart und alles funzte.*ohwunder*

Sonst mal nach aktuellen Treibern der NIC schauen, hilft auch oft.

 

Grüße

Olaf

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...