Jump to content
Sign in to follow this  
Revilo2003

Löschen von Dateien

Recommended Posts

:shock: Hallo Leute:

Hier mein Problem:

ich kann bestimmte dateien auf meiner festplatte (NTFS) nicht mehr löschen. Fehlermeldung:<<der zugriff wurde verweigert. die quelldatei ist möglicherweise in benutzung>> soweit so gut. die dateien sind alle von einem filesharer und ich dachte damit hätte es was zu tun. Da bin ich mir aber inzwischen nicht mehr so sicher. Im Task manager ist nicht erkennbar was auf den filesharer hindeutet, er ist nciht geöffnet, ich bin offline, trotzdem kein zugriff auf diese dateien. die Zugriffsrechte der Dateien sind ok, es gibt auch kein Attribut E (codiert). Selbst eine reine DOS Umgebung (Start von Diskette) die ich mithilfe des Programms NTFSDOS hergestellt habe, erklärt mir nach del *.* : access denied. ich komme nicht an diese Dateien ran (PART Dateien von edonkey). Ich kann sie kopieren (nicht auschneiden) und woanders ablegen. Von dort können sie aber auch nicht gelöscht werden. ich kann ein Verzeichnis anlegen irgendwo, die dinger reinkopieren und im anschluß habe ich keine möglichkeit mehr diese gerade kreierte verzeichnis zu löschen!!!

ich habe den neuesten Anti VIR und ANTI Trojaner drüberlaufen lassen. Nichts...keine Viren.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Es geht nur um die simple Löschung von ca. 2,5 GB Daten. Ach ja: jeden Fileshrader und Filekiller dieser Erde hab ich auch schon ausprobiert. Nichts, sobald es ans löschen geht...kein Zugriff.

Was tun `?????????? :confused:

Share this post


Link to post

"Der Mensch beherrscht die Maschine" - diesen Spruch sollte ich mir vielleicht auf meinen Monitor kleben. Den manchmal verliere ich den Glauben daran.

Share this post


Link to post

himbidas :

 

<Boote Deinen PC mit einer Knoppix-CD>>

klappt super !!

 

<schalte die NTFS-Schreibunterstützung ein >>

wie??

 

habe unter root shell mount -o remount,rw /mnt/partition eingegeben, kann jetzt schreiben auf NTFS Laufwerken. Aber immer noch nicht löschen !!!! Zugriff verweigert. Ich werd noch bekloppt...

Gibts noch ne Möglichkeit ?? Das Linux ist doch sicherlich fortschrittlicher in solchen Dingen (tiefergehend meine ich)

Share this post


Link to post

Hi,

es hatte mich schon gewundert, daß Du mit DOS-Boot-Disk und NTFSDOS "Zugriff verweigert" bekommst. Da das gleiche mit Knoppix nun auch kommt, muß die Fehlermeldung einfach irreführend sein.

Es kann eigentlich nur noch am Filesystem selber liegen, wobei ich auch keine Idee hab, wieso Du Kopien auch nicht löschen kannst. Hast Du mal ein chkdsk gefahren ?

 

btw: Konntest Du die Parts zu einem "funktionsfähige Gebilde" zusammensetzen oder ist das alles nur Schrott ?

Share this post


Link to post

moin moin,

 

mit linux auf NTFS zu schreiben oder etwas zu löschen sollte man sich eh sehr gut überlegen. es ist nicht ungefährlich und kann böse daneben gehen. unter fat32 gehts dafür problemlos. das hat nichts mit der fehlenden fortschrittlichkeit von linux zu tun, sondern liegt an microsoft. NTFS ist nicht gleich NTFS, microsoft ändert da ständig was und gibt benötigte informationen nicht frei.

 

(NTFS5 ist das Dateisystem von Windows2000 und zu keinem früheren Windows-Betriebssystem - auch nicht NT-4 (NTFS4) kompatibel. Es lässt sich nur unter Windows2000 nutzen.)

Share this post


Link to post

:(

chkdsk und scandisk durchgeführt, alles bestens. Die Dateien halten sich standhaft.

Es ist zum verzweifeln, sowas hatte ich wirklich noch nicht. Die Part Dateien sind nur teilweise zusammenzuführen (bearbeiten, umbenennen in einen *.avi oder *.mpeg läuft sowieso nicht, da diese Dateien wie gesagt keinerlei Manipulation zulassen.

:confused::confused:

Oliver

Share this post


Link to post

böser Fehler, hhhmmm, grübel

mal die Platte in einen anderen PC als Slave-Datenplatte hängen und dann das Killen versuchen?

oooder.... was sind Part-Dateien. nee, vergiss es. ich dachte, da die aus dem Internet sind (edonkey), wären sie noch über ne Internetverbindung in Benutzung. Iss ja nicht, wenn Du offline und Knoppix usw.. :confused:

Wenn du richtig Ahnung hättest (soll keine Sonstwas sein), könnte man ja hart auf der Platte in der Master-File-Table rumhacken, quasi die Files hart aus der MFT nehmen. Ist allerdings absolutly oberriskant.

Die Frage ist doch eigentlich, wer oder was hat die Teile in Benutzung? Wodurch werden die durch das System gelookt? Mal eDonkex deinstallieren und dann versuchen? (ist auch b***d, da Knoppix auch verweigert. und da ist kein eDonkey am Laufen!?)

Blöde Sache! Das steckt irgendwo, tja wo???

 

Ich würde mal die Sache mit der Slave-Datenplatte in einem anderen PC probieren. Und dann bitte weiterberichten.

 

ach ja, was haben die Files für eine Endung?

 

(ratloser) Thomas

 

P.S.: Trotzdem "gefällt" mir der Fehler. Ist mal was "Interessantes", so einem bockbeinigen Rechenknecht zu zeigen, wer hier der Herr ist :p

Share this post


Link to post
Original geschrieben von DaniFilth

"Der Mensch beherrscht die Maschine" - diesen Spruch sollte ich mir vielleicht auf meinen Monitor kleben. Den manchmal verliere ich den Glauben daran.

 

immer dran glauben. schliesslich haben wir die Rechenknechte "erfunden". Und wir werden es auch sein, die sie wieder auf die Müllhalde werfen :D

 

Thomas

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...