Jump to content
Sign in to follow this  
~Gh05t~

"Disk Error" beim booten

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei das seit etwa einem halben Jahr nicht mehr bootende WinXP auf meinem Notebook wieder in Gang zu bringen (ich bin Linux-User, deshalb konnte ich eine Weile verzichten ;) )

 

Leider gestaltet sich die Sache etwas schwierig. Als das das erste mal nicht mehr gebootet habe, hab ich ausversehen einen GRUB-Boorloader auf die Partition geschrieben.

Um das wieder zu fixen hab ich eben mit der Windows XP CD gebootet und in der Wiederherstellungskonsole die Befehle

fixmbr und foxboot c:

eingegeben.

Ergebnis bringt, dass mein Rechner beim Booten nur folgendes meldet:

Starting up ...

 

Disk error

Press any key to restart

Naja, ich hab dann erst mal meinen Grub wieder installiert um mein Linux wieder nutzen zu können.

 

Dann wollte ich mein Windows einfach neu installieren. Leider startet nun aber nicht mal mehr das Setup, wenn ich von der XP CD Boote kommt noch der Schtiftzug "Setup untersucht die Hardware konfiguration ihres Computers...", dann wird der Bildschirm schwarz, das CD-ROM hört auf zu drehen und meine HD-LED geht nicht mehr aus. In diesem Zustand bleibt er mindestens 30 Minuten, länger hab ich noch nicht gewartet.

 

Was mach ich jetzt? Was ist das für ein Fehler?

 

PS: Mein Linux läuft einwandfrei. Mein Windows XP Pro ist auf der 2. Partition auf der ersten Festplatte mit FAT32 installiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich würde die 2.Partition in Fdisk löschen und dann wieder neu erstellen mit NTFS.

Außerdem würde ich die Boot.ini wieder säubern.

Vielleicht hilft es ja.

 

Zitat:

Starting up ...

 

Disk error

Press any key to restart, bedeutet, daß er die Festplatte (Partition) nicht findet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmm... boot.ini hab ich keine.

Wie kann es sein, dass er die Partition nicht findet? Wenn ich versucht das mit meinem GRUB-Bootloader zu laden erhalte ich dieselbe Fehlermeldung, aber der läd doch schon von der richtigen Partition?

Das mit dem NTFS hatte ich sowieso vor, hatte nur FAT32 drauf weil es für Linux damals noch keinen ordentlichen Treiber für NTFS gab. Werd ich gleich mal probieren.

 

Aber woran liegt es, dass die Windows-CD nicht mehr startet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Windows CD startet ja, die Installation stoppt nur irgendwann weil er das Datenträgervolume nicht findet.

 

Was für ein Festplattencontroller ist denn in dem Notebook? SATA?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...