Jump to content

Unbegreiffliches Access - Datensätze werden nicht angezeigt


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich schlage mich scon seit längerem mit folgendem Probem im Access rum

 

Da gibts eine Tabelle mit zig Datensätzen und einem Datumsfeld.

 

Da ist. z.B ein Datensatz mit dem Datumsfeld 15.01.2006

Wenn ich in einer Abfrage nach diesem Datum suche, dann wird der nicht gefunden.

Wenn ich die Suche erweiter auf >=14.01.2006 und <=16.01.2006, dann schon.

 

Das soll jemand verstehen. Warum wird der Satz nicht angezeigt wenn ich das genaue Datum eingeben. DAs Probleme hatte ich beretis seit zumindest Access 2000, und jetzt 2003.

 

Nun bin ich auf die Idee gekommen eine "Parametrisierte Abfrage" zu machen.

Beim Starten der Abfrage soll das gesuchte DAtum eingegeben werde und in der Abfrage lege ich ein Kriterum fest mit >=ein Tag vorher und <= ein Tag nacher.

 

Nur leider will mir die Syntax nicht gelingen - ich schlage mich schon seit Stunden rum:

Kriterum: >=[suchdatum]-1 und <=Suchdatum+1

Suchdatum ist der Parameter der beim STart der Abfrage abgefragt ;-) wird und hier als Kriterum ausgewertet wird.

 

Sollte doch das einfachste der Welt sein. Nur da kommt nie einer Ergebnismenge raus.

Warum nicht?

 

tks!

Herbert

Link to comment
Das Problem ist, dass das Datumsfeld ja ein "Timestamp" ist incl. Zeit (die nur nicht angezeigt wird) und daher eine =-Abfrage nicht funktioniert!

Ggf. vorher das Datum rausziehen. Weiss grad nicht genau, wie die Funktion heisst so in der Art: Datum([Datumsfeld])

 

Hallo!

 

Ja, das muss es sein. In der Tabelle steht z.B:

16.01.2006 15:35

Und ich prüfe auf Gleicheit mit

16.01.2006 (vermutlich 00:00)

 

Damit wird der Datensatz nicht als "gleich" erkannt und nicht angezeigt.

 

Komisch ist das bei den allermeisten DAtensätzen das kein Problem ist!

Ich gebe das DAtum über die Dastatur ein - und gelegentlich rutscht irgendwie die Uhrzeit rein!

 

Wie kriege ich das hin mit dem Eingrenzen auf einen Tag vorher und einen Tag nachher?

Auch das würde mein Probem vorerst lösen, auch wenn dann jedesmal mehr Datensätze als Resultat kommen!

 

Dank Dir!

Herbert

Link to comment
Hallo!

 

Zwischen ZDate(DatAdd("t";-1;Datum())) Und ZDate(DatAdd("t";+1;Datum()))

 

GreetzZz:D

 

Hallo!

 

Dank Dir, das geht wirklich!

Genau das hatte ich gesucht!

Damit kriege ich das Problem weg, daß einige Daten (Mehrzahl von Datum) mit einer Uhrzeit gespeichert werden, die NICHT 00:00:00 ist!

 

Wie gesagt bei der Abfrage prüfe ich ja auf z.B:

16.01.2006 (= 00:00:00)

 

PS: Ich hatte mit der Formel rumgespielt und mich immer geärgert. Je mehr ich mich geärgert hatte, desto weiter war ich von der Lösung fern!

 

Bleibt noch zu (annerkennend) zu erwähnen:

Warum weiß Du das und ich nicht! ;-9

 

Dank Dir!

Herbert

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...