Jump to content
Sign in to follow this  
srkonus

Replikationsgröße

Recommended Posts

Hallo,

 

ich soll bei meinem neuen AG das bestehende AD neu aufsetzen. Ist ein ziemlicher Murks, das W2k3 entspricht gar nicht dem Standart, kompletter Forrest usw.

Es sind zwei Standorte, die mit 4MBit verbunden sind.

Wenn ich an beiden Standorten einen DC hinsetze, wie groß ist den so das Datenvolumen bei der Replikation?

Ich tippe darauf, das an beiden Standorten so 200 - 300 Leute jeweils sitzen. Es gibt zwei Fileserver, 90% der Zugriffe betreffen den lokalen Fileserver.

 

mfg

 

srkonus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sind zwei Standorte, die mit 4MBit verbunden sind.

Wenn ich an beiden Standorten einen DC hinsetze, wie groß ist den so das Datenvolumen bei der Replikation?

 

Den Replikationstraffic kannst du IMHO vernachlässigen, der wird seit W2k deutlich überschätzt. Mit W2k3 ist es im native mode sogar nochmal etwas weniger wenn die Erstsync vorbei ist. (die Erstsync kannst du dir sogar ersparen, wenn du den zweiten DC vom Medium hochstufst).

 

Bye

Norbert

 

PS: Es heißt Standard und Forest ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
...., der wird seit W2k deutlich überschätzt.

Full ACK. Es hängt natürlich alles von der Anzahl der geänderten Attribute und Objekte ab (geändert, hinzugefügt, gelöscht), aber wenn da nicht ein Massenimport von Usern stattfindet, dann ist der Verkehr eher gering. Das Replikationsintervall spielt natürlich dabei auch eine Rolle, wenn alle 15 Min repliziert wird, fallen natürlich weniger Daten an, als einmal am Tag.

Es kommt noch hinzu, dass Standortübergreifend der Repl.-Verkehr komprimiert wird. Bei 2003 nicht mehr ganz so stark wie bei 2000, aber immer noch ca. um ca. 60-70%. Also bei 1 MB Replikationsvolumen, was im Normalbetrieb für die genannte Größe schon erheblich viel wäre, würden ca. 300-400kB über die Leitung gehen.

 

Was zu gewissen klenen "Spitzen" bei der Replikation führen kann, ist, wenn viele GPOs auf einmal hinzugefügt werden. Da in jedem GPT immer die kompletten .ADM-Dateien drin liegen hat jeder GPO-Ordner so um die 2MB. Bei 10 GPOs auf einmal hinzugefügt, sind das also so um die 20MB. Aber das kommt auch eher selten vor.

 

Also: keine Sorgen machen wegen dem Replikationsverkehr.

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es kommt noch hinzu, dass Standortübergreifend der Repl.-Verkehr komprimiert wird. Bei 2003 nicht mehr ganz so stark wie bei 2000, aber immer noch ca. um ca. 60-70%.

 

Ja allerdings wird bei W2k3 teilweise auch nur noch Deltasync gefahren soweit ich mich erinnere, da braucht man also eine solch starke Komprimierung wohl nicht mehr. Ich meine auch, dass man die Kompressionsrate sogar irgendwie konfigurieren konnte, wenns denn wirklich mal 56k Modems sein sollen ;)

 

Falls der OP genau nachmessen will:

Technet

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...