Jump to content
Sign in to follow this  
Mohadip23

Home Ed. Domäne

Recommended Posts

HI,

 

vielleicht ist Heute einer dieser Tag ... !!!

 

Kann mir vielleicht jemand sagen wie ich eine WinXP Home ED. in eine Windows Dom bekomme :confused:

 

LAcht nicht aber es ist wohl einer dieser Tage .... :cry:

 

 

Gruß

 

 

Moha

Share this post


Link to post

Hi Mohadip23,

 

http://www.mcseboard.de/showthread.php?threadid=5240

 

oder hier:

 

http://www.mcseboard.de/showthread.php?threadid=3560

 

oder hier:

 

http://www.heise.de/ct/03/05/186/default.shtml

Ich bin jetzt mehrfach über Hinweise gestolpert, dass Windows XP Home sehr wohl in Umgebungen mit einem Domänencontroller im Netz funktioniert. Angeblich soll es genügen, über Microsofts Powertoys einen Benutzer- und Domänennamen für die automatische Anmeldung einzutragen. In c't stand nun aber schon mehrfach, dass XP Home die Integration in eine Domäne nicht unterstützt. Was stimmt jetzt?

 

Die Tippgeber scheinen sich über die Bedeutung der Integration in eine Domäne nicht im Klaren zu sein: Wenn Sie in einer Installation von Windows XP Home Edition als Arbeitsgruppennamen den Namen Ihrer Windows-Domäne (mit einem Windows- oder Samba-Server) einstellen, dann kann die Endkundenversion des Betriebssystems sehr wohl alle Dienste der Domäne verwenden.

 

Der eigentliche Clou der Domäneninte-gration, etwa mit Windows XP Professional oder Windows 2000 liegt nicht in der Zugriffsmöglichkeit, sondern darin, dass eine Installation diesem Verwaltungskontext beitritt. An ein in einer Domäne registriertes System können sich alle Benutzer der Domäne anmelden - ohne auf dem lokalen System ein eigenes Konto zu haben.

 

Genau das kann die Home-Edition aber nicht, sie arbeitet stets mit ihrer lokalen Benutzerdatenbank. Für jeden Benutzer einer Domäne, der sich über ein Windows-XP-Home-System anmelden will, muss auf dem lokalen System ein gleichnamiges Benutzerkonto existieren. Der Trick mit den Powertoys funktioniert auch nur dann, wenn diese Voraussetzung erfüllt ist. Im Ideallfall, wenn lokales und Domänen-Passwort übereinstimmen, muss sich ein Benutzer nach der lokalen Anmeldung nicht noch mal an der Domäne anmelden. Die doppelte Benutzerverwaltung - in der Domäne und auf einem lokalen Rechner - macht jedoch die Vorteile einer Benutzerverwaltung an zentraler Stelle im Netzwerk zunichte.

 

Viel Spaß damit ;)

 

cu uhdet

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...