Jump to content
Sign in to follow this  
Saturn

sharepoint services 3.0 mail und calendar

Recommended Posts

Hoi zusammen,

 

Habe mal eine Frage zum neuen STS 3.0. Ich habe gelsen das man mit ihm auch mals senden und empfangen kann. Kann man das auch so einrichten, das man mails in eine Art Group Mailbox schicken kann und dann die STS User darauf zugreifen können?

Kann man auch einen public Calendar eiinrichten und den dann mit MS Outlook 2k3 synchronsieren?

Wir möchten möglichst keinen Exchange Server installieren, da der dann einbisschen ein Overkill wäre...

 

Hoffe ihr könnt mir bisschen weiterhelfen

 

Grüsse

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Christoph,

 

nope die Sharepoint Services dienen nicht als Mail-Server u. können auch keine Mails empfangen ohne Exchange.

 

Die Mailfunktionen von Sharepoint berufen immer auf der Kombination Sharepoint + Exchange. (z.B. E-Mail aktivierte Dokumenten-Bibliothek)

 

U. warum overkill, für Kleinunternehmen gibts ja nen Small Business Server mit integriertem Sharepoint u. Exchange.

 

LG Gadget

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hoi Gadget, Danke für deine rasche Antwort.

der Kunde hätte auch einen SBS, aber er möchte kein Geld für eine USV ausgeben, und einen Exchange ohne USV installiere ich nicht. Desweiteren sollten dann die Mails bei einem ISP zwischengespeichert werden, falls der Exch mal ausfallen würde und das würde dann auch kosten... Deseiteren ist ja Exchange dann auf dem DC und wenn man dann von extern darauf Zugreift habe ich ein Fragezeichen bei der Sicherheit...

 

Hm gibt es dann sonst eine Lösung wo man einen public Calender und Group Mailboxen erstellen kann? Wenn ich Google bekomme ich nur so eher unbrauchbare Freeware / Opensource Lösungen...

 

Grüsse

 

Christoph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ne Kleinst-Lösung für in ner kleinen Umgebung installiert, wo se auch partout die Klima-Anlage u. die USV verweigerten. Zu mehr als einem Überspannungs-Schutz hats nicht gereicht u. der wurde auch erst nach dem ersten Blitz-Schaden beschafft.

 

Nachdem der SBS aber nicht mit anderen Servern repliziert, kann ich dort gut gewissens ein Image vom server ziehen.

 

Sprich mittels True-Image wird täglich ein Image vom Server gezogen (+ Normales SBS Backup).

 

U. im Bedarfs-Fall wenn die DB crasht, spiel ich das gesamte Image zurück.

 

Bezüglich Sicherheit, naja wenn von außen mittels VPN auf den SBS zugegriffen wird, kann man das imho verschmerzen.

 

Man sollte halt auf ne Hardware-Lösung setzen:

SSL-VPN Gateway + OTP

One-time password - Wikipedia, the free encyclopedia

 

LG Gadget

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut VPN ist bis jetzt noch kein Thema, aber sie möchten am liebsten dann etwas OWA ähnliches benützen. Gut als Backuplösung haben sie Symantec Backup Exec mit ner Bandsicherung und darüber einen SBS wiederherzustellen ist so eine Sache...

 

Möchte aber wirklich nicht nen Exch haben, auch aus Performance etc Gründen. Sie hätten auch einen zweiten Server mit w2k3 wo man in die DMZ stellen könnte...

 

Gibt es keine anderen Lösungen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf dem Server mit den WSS 3.0 (Windows Sharepoint Services) kann man doch auch den SMTP-Dienst vom IIS installieren. Damit ist es möglich auf dem gleichen Server Mails zu empfangen (z.B. E-Mail-aktivierte Dokument-Bibliotheken) und zu senden.

Allerdings werden die E-Mails nicht über die Domäne firma.intern sondern servername.firma.intern empfangen.

 

Ich habe leider gerade kein System zum testen da. Kann jemand anderes meine Aussage bestättigen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wenn es über "servername.domain.intern" empfangen wird, kann man ja gar keine mails empfangen, da der dns Eintrag als solches gar nicht existiert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

die Aussage von maverick82 kann ich bestätigen. Damit eine Sharepoint-Bibliothek eine Mail empfangen kann, braucht es keinen Exchange. Vielmehr funktioniert die Sache über den SMTP-Dienst des Servers, auf dem die WSS installiert sind, wie folgt:

Die E-Mail wird an den Server geschickt und vom SMTP-Dienst entgegen genommen. Da der SMTP-Dienst die Mail wegen des fehlenden Benutzers nicht zustellen kann, wirft er sie in das Dropmail-Verzeichnis. Sharepoint seinerseits überprüft dieses Verzeichnis, fischt dort die Mail wieder raus und speichert sie in der Bibliothek, der die Mailadresse zugeordnet ist.

 

LG SilentWalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmm sorry wenn ich mich da mal einmische aber nur mal so aus Erfahrung mit kleinen Unternehmen.

 

Wollen die den gesammten EMail Verkehr über "so" eine Lösung realisieren ????

 

Ich meine wenn doch schon ein SBS da ist warum dann nicht nutzen ? Kann man ja gleich nen Standart oder so kaufen :)

 

LG Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...