Jump to content
Sign in to follow this  
DarK_RaideR

Ordner auf freigegebenen Laufwerk schützen

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem :

 

Ich habe ein Netzwerk mit 5 Windows XP Professional SP2 Rechnern, die alle

über einen Router vernetzt sind.

 

Auf einem liegt ein Dateipool, dieser ist als Laufwerk D: komplett freigegeben.

 

Nun will ich für alle Benutzer diese Festplatte komplett freigegeben lassen, aber

einen bestimmten Ordner auf der Festplatte nur für einen der Benutzer einsichtbar

machen.

 

Wenn ich den Ordner nochmals explizit freigebe kann man über die Netzwerkumgebung

nciht direkt auf den Ordner zugreifen, aber wenn man über das Laufwerk selber geht

schon.

 

Wie kann ich dies unterbinden ?

 

mfg

 

Marco Gotthardt

Share this post


Link to post
Nun will ich für alle Benutzer diese Festplatte komplett freigegeben lassen, aber

einen bestimmten Ordner auf der Festplatte nur für einen der Benutzer einsichtbar

machen.

 

Mit Verweigerungen sollte man vorsichtig umgehen und diese sind in diesen Fall nicht angebracht. In den einen Ordner, auf dem du nur einen Benutzer die Rechte vergeben willst, deaktivierst du die Vererbung und haust alle Benutzerkonten raus, ausser den einen der Zugriff haben soll.

 

LG

Share this post


Link to post

Also ich glaube ich hab irgendwie nen Denkfehler oder verpeile was

grundsätzliches, heir nochmal die Fakten :

 

- Arbeitsgruppe aller Rechner : Arbeitsgruppe

- Benutzernamen auf den Rechnern : Jeder Rechner hat eindeutigen Cumputernamen

und eindeutige Benutzernamen (Beispiel : Rechner1 mit Benutzer1)

- Dateipool liegt auf Rechner1 und ist in Form von Laufwerk D: im Netz freigegeben für alle

- Unterordner Privat auf dem Laufwerk D: soll nur für Benutzer3 einsehbar/editierbar sein.

 

Daher muss ich ja wenn ich das richtig verstanden habe die Vererbung des Ordners von

dem Übergeordneten Ordener aufheben und nur den Benutzer3 mit Vollzugriff in der

Berechtigungsliste lassen. Dort steht dann nun \Rechner1\Benutzer3 -> Vollzugriff drin

Dafür hab ich ein Benutzerkonto auf Rechner1 anlegen müssen mit dem Namen Benutzer3

und selben Sicherheitseinstellungen (in diesem Fall kein Passwort).

Nur anscheinend kann Benutzer3 von Rechner3 aus nicht drauf zugreifen weil wohl seine

Berechtigung nciht übernommen wird. Kann man nciht auch irgendwie als Benutzer auf

Rechner1 die Freigabe auf \Rechner3\Benutzer3 einstellen ? Momentan geht dies nicht,

weil man als Suchrechner nur Rechner1 angezeigt bekommt in der BNenutzerauswahlliste.

 

Danke im vorraus,

 

Marco Gotthardt

Share this post


Link to post

Hallo Marco!

In einer Arbeitsgruppe gilt:

Ein Benutzer muss das gleiche Benutzerkonto (gleicher Benutzername UND gleiches Kennwort) auf jeden Rechner haben, auf den er über die Freigaben zugreifen will.

Bsp: Benutzer A greift von PC-1, auf eine Freigabe auf PC-2 zu.

Wenn Benutzer A kein Konto (gleicher Benutzername und gleiches Kennwort, wie auf PC-1) auf PC-2 besitzt, wird logischerweise der Zugriff verweigert.

Vorsicht mit leeren Kennwörtern da manche Windows Edition (weis nicht mehr welche :rolleyes: , glaube XP) den Zugriff auf Freigaben mit leeren Kennwörtern verbietet. Also lieber ein einfaches Kennwort als gar keines.

 

Erst nachdem du deine Arbeitsgruppe wie oben beschrieben konfiguriert hast, kannst du dich um die Freigaben kümmern. Bei Freigaben werden nicht nur die Freigabenberechtigungen, sondern auch die NTFS-Berechtigungen wirksam. Der Zugriff setzt sich also aus den Freigaben- UND den NTFS-Berechtigungen zusammen. Wenn du zB. den Benutzer A die Freigabenberechtigung "Lesen" auf den Ordner "Dokumente" gibst, so wird Benutzer A den Ordner "Dokumente" nur dann Lesen können, wenn auch die NTFS-Berechtigungen den Benutzer A das Lesen in den Ordner "Dokumente" gestatten.

 

In deinen Fall kannst du den Stammordner der Freigabe für alle Benutzer Freigeben (die NTFS-Berechtigungen nicht vergessen).

In den Unterordner "Privat" musst du zuerst die Vererbung von NTFS-Berechtigungen abschalten. Den Unterordner "Privat" mit Rechter Maustaste anklicken -> Eigenschaften -> Sicherheit -> Erweitert. Hier den Haken bei "Berechtigungen übergeordneter Objekte auf untergeordnete Objekte, falls anwendbar, vererben...." wegklicken. Dann fügst du den Benutzer3 der Liste hinzu und erteilst ihn die gewünschten Berechtigungen. Danach den Haken bei "Berechtigungen für alle untergeordneten Objekte durch die angezeigten Einträge, sofern anwendbar, ersetzen" setzten, damit die gerade erstellten Berechtigungen an eventuell vorhandene Dokumente und Ordner im Unterordner "Privat" weitergegeben werden.

 

Hört/liest sich komplizierter an als es wirklich ist.

 

Viel Glück und LG, Notarzt (der Heute Abend in den Urlaub fährt :D )

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...