Jump to content
Sign in to follow this  
rupert

Win2k3 Terminal Server freezed

Recommended Posts

Hallo,

 

wir haben einen Windows 2003 Terminal Server, auf dem im Schnitt 10 Benutzer arbeiten.

 

Hardware :

2 Platten in Raid1 (vermutlich sata)

2,4 Ghz Xeon

4Gb Ram ( immer mehr als genug frei)

1Gbit Ethernet zum Switch

 

Jetzt haben wir seit längerem das Problem, dass der Server ab und zu abrupt mehrere Minuten (bis zu 5) lange hängt. In dieser Zeit kann man Strg-Alt-Entf drücken und sieht dann auch sofort das Fenster, beim Versuch den Task-Manager zu öffnen, kommt allerdings nichts bis das System wieder normal weiterläuft.

 

Das System hatte leider als ich es übernommen habe einige Macken und ist gleich zu anfangs abgestürzt, seitdem läuft es aber bis auf die Hänger ziemlich stabil. Es gibt keine nennenswerten IRQ-Konflikte und die Treiber sind soweit ich das sehe alle von Windows, außer den Drucker treibern vielleicht. Im Wesentlichen laufen auf dem System Word, Outlook, NOD32 als Virenscanner, MsSQL mit einer wenig benützten 17Mb großen Db und Opera.

 

Das System muss vor solch einem Hänger nicht mal ausgelastet sein, letztes mal war er gerade bei <10% Cpu-Last. Und das System loggt in dieser Zeit im Leistungsprotokoll keine Daten, d.h. in der Zeit fehlt alles und man sieht auch kein Programm, dass davor auffallen würde.

 

Ich habe zwar im Internet gelesen, dass printer redirects v.a. zusammen mit PDF Druckern solche freezes verursachen können, aber laut den logs wurde davor nichts gedruckt.

 

Vielen Dank schonmal für kommende Antworten

Share this post


Link to post

Hallo,

 

im Eventlog ist leider nichts zu sehen.

 

Zuerst habe ich noch ein paar Neuigkeiten. Bei dem kompletten freeze mit fehlendem Leistungsprotokoll gehe ich davon aus, dass der komplette Server hing. Allerdings habe ich heute erfahren, dass ein anderes Mal viele Clients hingen, aber ein Kollege durch Zufall direkt am Server war und das System scheinbar flüssig lief. Dabei konnte man bei den Clients die Fenster noch minimieren, dafür wurde aber dann der Inhalt der darunterliegenden Fenster nicht angezeigt, und leider gibt es für diesen Zeitpunkt kein Leistungsprotokoll, da der Server kurz zuvor neugestartet wurde, was wiederrum heißt, dass der Server nicht einmal direkt zugemüllt sein muss.

 

Die Netzwerkanbindung zu den Clients erfolgt übrigens direkt mit 100Mbit zu zwei im Serverschrank kaskadierten Switches, an denen auch Terminal server und Domain controller hängen. Wir verwenden Roaming Profile und die Daten liegen wegen der Bandsicherung auf dem Domain controller.

 

Druckertreiber:

FreePDF

Scheinbar können mit ghostscript und dem Treiber "Apple Color LaserWriter 12/600" ebenfalls pdfs erstellt werden (ist standard drucker, wurde nicht von mir eingerichtet)

Lexware PDF-Export mit dem Treiber "Amyuni Document Converter 2.10" (sollte eigentlich niemand benützen)

Canon iR3100C PS3 original Treiber von Canon

HP Laserjet 1320TN mit PCL6

HP Colorjet 2550TN mit PCL6

 

Die letzten drei sind Netzwerkdrucker. Ansonsten sehe ich noch Druckeranschlüsse, die scheinbar von zwei Terminal clients durch Druckerfreigaben erzeugt wurden.

 

Aber wie gesagt, zu der Zeit hat laut Eventlog niemand etwas gedruckt.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...