Jump to content
Sign in to follow this  
Bkolbe

Datenbanksicherung MSDE 2000

Recommended Posts

ich möchte unsere BackupExec Datenbank per osql sichern.

 

zuerst logge ich mich auf die Desktop Engine ein:

 

osql -S Servername\bkupexec -E

 

danach nutz ich die Syntax:

 

BACKUP DATABASE BKUPEXEC TO DISK = 'C:\SIcherung.bak'

go

 

ABER:

Es wird keine Datenbank gefunden, es kommt folgende Fehlermeldung:

 

1> 2> Msg 911, Level 16, State 1, Server SMAKSDSZKFMB01\BKUPEXEC, Line 1

Could not locate entry in sysdatabases for database 'BKUPEXEC'. No entry found

with that name. Make sure that the name is entered correctly.

Msg 3013, Level 16, State 1, Server SMAKSDSZKFMB01\BKUPEXEC, Line 1

BACKUP DATABASE is terminating abnormally.

 

Ich habe nun schon verschieden Schreibweisen versucht und auch auszulesen, wie die Datenbank benamt ist. Nur funktioniert weder das eine, noch finde ich einen Befehl der mir die vorhandenen Datenbanken anzeigt.

 

Sowas einfaches wie "show databases" scheint Microsoft wohl nicht zu unterstützen...

Ich kenn mich mit SQL schon etwas aus, aber hier bin ich echt ratlos, hab sonst mit MySQL zu tun.

Share this post


Link to post
ich möchte unsere BackupExec Datenbank per osql sichern.

 

zuerst logge ich mich auf die Desktop Engine ein:

 

osql -S Servername\bkupexec -E

 

danach nutz ich die Syntax:

 

BACKUP DATABASE BKUPEXEC TO DISK = 'C:\SIcherung.bak'

go

 

ABER:

Es wird keine Datenbank gefunden, es kommt folgende Fehlermeldung:

 

1> 2> Msg 911, Level 16, State 1, Server SMAKSDSZKFMB01\BKUPEXEC, Line 1

Could not locate entry in sysdatabases for database 'BKUPEXEC'. No entry found

with that name. Make sure that the name is entered correctly.

Msg 3013, Level 16, State 1, Server SMAKSDSZKFMB01\BKUPEXEC, Line 1

BACKUP DATABASE is terminating abnormally.

 

Ich habe nun schon verschieden Schreibweisen versucht und auch auszulesen, wie die Datenbank benamt ist. Nur funktioniert weder das eine, noch finde ich einen Befehl der mir die vorhandenen Datenbanken anzeigt.

 

Sowas einfaches wie "show databases" scheint Microsoft wohl nicht zu unterstützen...

Ich kenn mich mit SQL schon etwas aus, aber hier bin ich echt ratlos, hab sonst mit MySQL zu tun.

Hi

 

versuch's doch mal mit der Softwate Visendo SQL Admin

ist ne Freeware und hat bei mir ganz gut funktioniert :)

Share this post


Link to post

werd ich mal versuchen, danke für den Tipp.

 

Wie kann ich denn sonst mit Bordmitteln eine Datenbank aus MSDE sichern?

Share this post


Link to post

sollte es um eine reine Datensicherung gehen, wo die Daten gegebenenfalls auf die gleiche Maschine (Name) gespielt werden, dann gibts auch ne ganz einfache Methode:

Batch-Datei erstellen (event. für Taskplaner)

- net stop dienstname (sql-Dienst beenden)

- Daten (per Batch-Script) an Zielort kopieren : *.ldf und *.mdf (copy; Xcopy; robocopy etc.)

- net start dienstname (sql-Dienst wieder starten)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...