Jump to content
Sign in to follow this  
octavia11

Installation von MS Outlook 2003 für Exchange 2003 bei MLP?

Recommended Posts

Wir haben leider derzeit einen ungünstigen Fall, zu dem auch der Hersteller Microsoft derzeit keine Lösung parat hat:

 

Unternehmen kauft folgende Produkte:

 

1 Stck. MS Exchange Server 2003 (Boxprodukt inkl. CD)

* inkl. 5 CAL

* Vollversion

* deutsch

* Artikelnummer: 312-02617

 

14 Stck. MS Exchange CAL 2003 User

5er MLP (Microsoft License Pack) User CAL ohne Datenträger

* 2003

* deutsch

* Vollversion

* Format: Lizenz

* Artikelnummer: 381-02016

 

Und nun möchte man MS Outlook 2003 für die 70 Arbeitsplätze bzw. User installieren, die auch mit dem neuen MS Exchange Server 2003 kommunizieren sollen. Welchen Datenträger soll das Unternehmen nun nehmen? Wird der Datenträger aus dem FPP (Full Packaged Produkt) verwendet, dann meckert spätestens bei der 7. oder 8. Installation die Produktaktivierung :confused:

 

Die erworbenen MS Exchange CAL 2003 erlauben den Anwendern lizenzrechtlich schließlich die Benutzung von MS Outlook 2003....

Share this post


Link to post

@octavia11

 

 

Ich kann mir nicht vorstellen das Micrsoft dafür keine Lösung hat ! Mit wem hast du telefoniert und was wurde dir gesagt ?

Share this post


Link to post

Die erworbenen MS Exchange CAL 2003 erlauben den Anwendern lizenzrechtlich schließlich die Benutzung von MS Outlook 2003....

 

Wenn ich das richtig verstehe sind die Exchange CALs als OEM/SB Lizenzen gekauft worden. Das Recht auf jedem Rechner, für den eine Exchange 2003 CAL erworben wurde, eine Outlook 2003 Installation genutzt werden darf, gilt, meines Wissens nach, nur für Volumenlizenzen.

 

Welchen Datenträger aus dem FPP Produkt nimmst du denn?

Share this post


Link to post

@Der Schwabe:

 

Wir sind selber MS Partner. Telefonate gab es mit Microsoft TSC, Microsoft München, Kollegin hat wohl mit Distribution gesprochen und nun liegt es in der Hand des stellvertretenden Partnerbetreuers.

 

@Dr. Melzer

 

MLP Lizenzen kann ich nicht so recht zuordnen. Eigentlich sind die ja keine FPP-Ware. Und eigentlich auch keine richtigen Volumenlizenzen. OEM/SB Ware eigentlich auch nicht. Waren wohl noch Restbestände. Der MSCE hat wohl die CD aus dem FFP Produkt (Exchange Server 2003 inkl. 5 Cals) einsetzen wollen und ist dann (verständlicherweise) gescheitert.

Share this post


Link to post

MLP Lizenzen kann ich nicht so recht zuordnen. Eigentlich sind die ja keine FPP-Ware. Und eigentlich auch keine richtigen Volumenlizenzen. OEM/SB Ware eigentlich auch nicht. Waren wohl noch Restbestände. Der MSCE hat wohl die CD aus dem FFP Produkt (Exchange Server 2003 inkl. 5 Cals) einsetzen wollen und ist dann (verständlicherweise) gescheitert.

 

Wie wurden die CALs denn gekauft?

Share this post


Link to post

@Dr. Melzer: Wie und wo die Lizenzen (CAL) gekauft wurden, müsste ich durch meine Kollegen klären lassen. Welche Informationen werden denn konkret benötigt? Distributor? Vertriebsweg? Bestellweg (Fax, Telefon, Mail, etc.)?

Share this post


Link to post
@Dr. Melzer: Wie und wo die Lizenzen (CAL) gekauft wurden, müsste ich durch meine Kollegen klären lassen. Welche Informationen werden denn konkret benötigt? Distributor? Vertriebsweg? Bestellweg (Fax, Telefon, Mail, etc.)?

 

Ich versuche herauszubekommen ob es Volumenlizenzen (Open, Select, EA) sein können. Da kann es helfen wenn ich weiss wie sie gekauft wurden.

Wen dem so wäre könntest du einen Volumenlizenzdatenträger für Outlook bestellen und zur Installation benutzen.

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

ich arbeite in der gleichen Firma wie Octavia11 und befasse mich ebenfalls mit dem angesprochenen Fall.

 

Also es handelt sich definitiv nicht um Volumenlizenzen (weder der Server, noch die 14 x 5 CAL Pakete). Die entsprechende SKU der 14 Pakete mit jeweils 5 CALs lautet 381-02016.

 

Der Kunde hat sich zum Zeitpunkt des Erwerbs für diese Lizenzierungsvariante entschieden, da es zu diesem Zeitpunkt schon Exchange 2007 im Volumenlizenzprogramm gab, und dieses Produkt bekanntermaßen keine Outlook Lizenzen mehr in der Exchange 2007 CAL unterstützt bzw. beinhaltet.

 

Vielen Dank für Eure Hilfe vorab.

Share this post


Link to post

Wenn es definitiv keine Volumenlizenzen sind gibt es dafür auch kein Recht, für jede Outlook CAL, einmal Outlook zu installieren, weshalb der Key von Outlook konsequenterweise auch eine mehrfache Installation verhindert.

 

Hier hilft es nur Office zu lizenzieren (Outlook gibt es AFAIK nicht als Einzellizenz) um mit Outlook arbeiten zu können.

 

Da war billg halt nur billig und nicht durchdacht, womit es hinten raus teurer wird.

 

Meine Oma sagte schon immer:

 

"Wir sind zu arm um uns etwas billiges leisten zu können!"

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...