Jump to content
Sign in to follow this  
crivi

Server tot nach Update - Recovery?

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Seit den letzten Windows Updates funktioniert mein Server nicht mehr.

d.h er startet auf, bis zum grauen Bildschirm des Windows 2003 Servers mit der Maus. Mehr nicht.

 

Nun die Frage, ist das ein bekanntest Problem? Wenn ja was gibt es für Möglichkeiten?

 

1. Updates irgendwie rückgängig machen?

- Beim Start wurden schon alle Auswahlmöglichkeiten ausgewählt. Hat nix gebracht.

 

2. System Recovery

- Die Datensicherung wird täglich mit Veritas (Symantec) Backup Exec 11d gemacht, inkl. System Backup. D.h es wäre ein System Backup vor den Updates vorhanden. Nur wie kann ich diese wieder raufspielen, wenn Windows nicht läuft?

Das Backup wird auf Tapes gemacht.

 

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir da ein paar Ratschläge geben könntet.

Es hängt immerhin die ganze Datensicherung dahinter.

 

Besten Dank

 

Gruss Raffi

Share this post


Link to post

Hallo

 

Den Restore ab Datensicherung würde ich zuletzt machen.

 

Welche Updates wurden eingespielt ? (Treiberupdates ?). Hast Du schon versucht mit last knwon good konfiguration zu starten. Sobald Du jedoch einloggt hast, ist diese überschrieben.

 

Wo genau hägt er wenn der balken läuft ... ? Normalerweise läd er dann die Treiber (hatte dieses Problem auch schon mit der Cdlibrary - USB - welche den ganzen bootprozess störte). zieh mal alles was nit grad Maus und KEyboard ist in Sachen USB aus.

 

Wie äusert sich das ganze im Detail. Bleibt der Balken plötzlich stehen und reagiert gar nicht mehr ..

 

Die Datensicherung wird normalerweise restored, indem Du das OS mit der Backup Software installierst, das Band katalogisierst und dann restorst.

 

Was für ein BachupMedium ist es ?

 

Welche weiteren Funktionen hat der Srver (Exchange,sQL,Domaincontroller...)

 

Gruss,

Matthia

Share this post


Link to post

Mal versuchen die boot.ini aufzubohren wie hier beschrieben. Der /Debug oder /SOS Parameter kann hier vielleicht helfen.. Ein neuer Treiber scheint mir doch sehr wahrscheinlich ...

 

Wenn nicht von extern boot und die Logs mal anschauen soweit vorhanden... irgendwo muss ja was stehen, wo ihm der Schuh drückt..

 

Das Recovery Szenario sollte man sich gelegentlich vorher mal ausmahlen und auch vorbereiten, nicht erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. :( ich weiß hilft dir jetzt auch nicht mehr..

 

Sollest auf jeden Fall eine Recovery Start CD oder Disk (BackupExec) haben bzw. eine ASR - Diskette. Diese wird benötigt um die Hardware informationen wiederherzustellen.. Partitionsangaben etc..

Share this post


Link to post

Hallo zusammen

 

Vielen Dank für Eure Hilfen

 

Ich war im März / April in den Ferien. Davor hat es noch funktioniert. Danach war aber aus. Ich habe in der Firewall gesehen, dass Updates gemacht wurden.

 

Welche kann ich leider nicht sagen.

 

last knwon good konfiguration hat leider nichts gebracht.

Der Server steht bei mir privat und dient als Datenserver, VPN, und eben das Backup von mir und einem Geschäft, und einem Hosting Server.

Also nichts weltbewegendes :)

 

Der Windows 2003 Balken läuft problemlos durch. Er bleibt erst da stehen, wo der graue Hintergrund ist und die Anmeldemaske erscheinen sollte. Aber die erscheint leider nicht. Egal ob im abgesicherten Modus oder wenn ich den Server normal aufstarte.

 

Das Backup ist auf DAT Bändern. Diese werden täglich gewechselt.

Leider habe ich auch keine Einsicht mehr in das Log, da ja für das der Server gestartet sein müsste.

 

Beim ersten Aufstarten nach den Ferien wollte er die AD reparieren. Dies ist leider gescheitert, und seit da funktioniert der Server nicht mehr.

 

Gibt es mim Dos irgendwelche Möglichkeiten dies wieder zu reparieren?

Wäre sehr froh. Die Datensicherung sollte doch gewährleistet sein, und wäre auch schön wieder auf die Daten zuzugreiffen :)

 

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe

 

Gruss Raffi

Share this post


Link to post

Hallo Crivi

 

Der Windows 2003 Balken läuft problemlos durch. Er bleibt erst da stehen, wo der graue Hintergrund ist und die Anmeldemaske erscheinen sollte. Aber die erscheint leider nicht. Egal ob im abgesicherten Modus oder wenn ich den Server normal aufstarte.

Das sieht nach einem Pnp (Plug and Play Problem aus oder einem Problem mit den Storage Treiber. Da hast Du relativ schlechte Karten ..

 

Beim ersten Aufstarten nach den Ferien wollte er die AD reparieren. Dies ist leider gescheitert, und seit da funktioniert der Server nicht mehr.

Ist das ein Domaincontroller ? Dann wirds komplizierter ... Ist da noch ein zweiter Domaincontroller ?

 

 

Gibt es mim Dos irgendwelche Möglichkeiten dies wieder zu reparieren?

Unter DOS kaum evtl. mit Windows PE. Kannst Du uns noch ein paar Geheimnisse zu dem Disksystem verraten, ist ein HW Raid im Einsatz wie sind die Partionen ? SW/HW Raid ? Kein Raid ? IDE, SCSI, SATA? alles so Stichworte

 

Angenommen es ist einigermassen "normal" partitioniert kann die Systemdisk in einem anderen Server erkannt werden, aber das ist ohne jede Angabe vom Disksystem ein Schuss ins blaue.

 

Gruss,

Matthias

Share this post


Link to post

Hallo

 

Also dieser Server ist wirklich nur ein Home Server.

Daher ist auch die HW nicht so üppig.

Es ist eine 80 GB HD drin, als Systemplatte.

 

Weiter ist 1x 250 GB HD drin, welche ich für die Daten verwende.

 

Das DAT Laufwerk hängt an einer SCSI Karte. Auch das wird problemlos erkannt.

 

Kann ich durch das Ausschlussverfahren irgendwelche Geräte rausnehmen, zum schauen, ob der Server wieder kommt?

 

Besten Dank

Share this post


Link to post

Also ich habe jetzt mal die SCSI Karte rausgenommen.

An der liegt es nicht. Der Server startet trotzdem nicht auf.

 

Ich wäre sehr dankbar, um eure Hilfe.

 

Gruss RAffi

Share this post


Link to post

Hallo

 

Also ich würde mal die SCSI Karte rausnehmen und die Datendisk sicherheitshalber auch. Angenommen Du musst ein Restore machen, ist es eh notwendig die Geräte neu zu installieren, es sei denn Du hast eine ASR Disk vom BackupExec. Dann keinenfalls Geräte entfernen.

 

Die Datendisk kann in jedem Gerät mit demselben BUS IDE, SATA, SCSI eingesteckt werden und sollte dann auch lesbar sein. Schlimmstenfalls musst Du manuell einen Driveletter zuweisen.

 

Allenfalls kannst Du die Systemdisk in ein anderes Gerät machen und dort einen checkdisk laufen lassen. Sollten Fehler im Dateisystem existieren, kommt er evtl. wieder.

 

Für den Domain controller wird es so schwierig, denn ich gehe mal davon aus, dass kein systemstate sicherung separat gemacht wurde respektive dieser auf dem Band ist. Das Restoren der AD als solches ist eine Geschichte für sich.

 

Gruss,

Matthias

Share this post


Link to post

Naja so wie ich es raushöre, werde ich nicht drum herum kommen den Server neu aufzusetzen. Richtig?

 

Ich wollte eigentlich nur diesen Aufwand umgehen. Aber so wies aussieht geht das nicht.

 

Die AD kann ich problemlos auch von Hand wiederherstellen.

Ist nicht so wild.

 

Wie gesagt es wäre schlimmer wenn es ein wichtiger Server wäre. Aber es sind ja nur private Daten drauf, etc.

 

Also es gibt keine Befehle für DOS, womit man den Server, AD, etc. überprüfen und reapireren kann?!

 

Sowas wäre noch schön gewesen.

 

Besten Dank

 

Gruss Raffi

Share this post


Link to post

Hallo

 

Naja so wie ich es raushöre, werde ich nicht drum herum kommen den Server neu aufzusetzen. Richtig?

 

Ja seh ich eigentlich auch so, denn zuverlässig(er) wäre er mit jedem Recovery nicht geworden. Den Checkdisk der Systemplatte würde ich noch versuchen ... steck die mal in eine andere Kiste mit Windows XP oder Windows 2003 Server (quasi als Datendisk) und prüfe ob diese so lesbar ist.

 

Gruss,

Matthias

Share this post


Link to post

Wenn du eine Aktuelle Datensicherung hast ?

 

Dann würde ich noch eine Reparaturinstallation probieren oder

hast du dies schon probiert ? Wenn du die Möglichkeit hast ?

Dann mache ein Image der Platte und probiere hier eine

Reparaturinstallation.

Share this post


Link to post

Und im Grunde eine ziemlich gute. Den es behebt meistens solche Start Fehler. Neuinstallation an sich ist bei mir immer erst der letzt Weg. Platte vorher noch mal Sichern und dann los.

Share this post


Link to post

Du sagtest er wollt das AD reparieren ? Ich würde sagen, dass das ein nicht zu übersehender Hinweis ist.

 

Du scheinst hier ein Problem mit deinem AD zu haben, das erklärt auch warum er nicht mehr starten möchte...

 

Eine Rücksicherung deines AD wäre dann auch eine Variante. Ohne Systemstate Sicherung geht das halt nicht .. Hast du denn eine ?

 

Wenn du Hilfe zum AD-Restore benötigtst.. sag Bescheid..

 

Grüße

Anakim

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...