Jump to content
Sign in to follow this  
Superstruppi

HP Proliant Server Management

Recommended Posts

Hallo!

 

Wir haben nun mehrere HP Server im Einsatz. Ich habe schon desöfteren gehört, dass diese via Fernwartung auf Lowlevel Ebene neu gestartet/resettet werden können. Mit welchem Tool lässt sich das bewerkstelligen?

Muss hierfür der spezielle Netzwerkanschluss verwendet werden oder geht das über das normale Netzwerk auch?

 

Frage 2:

Gibt es auche ein kostenlose Serververwaltung für alle HP-Server, die auf Hardwarefehler reagiert u. dementsprechend Nachrichten schickt?

 

Besten Dank und viele Grüße,

Mario.

Share this post


Link to post

hi,

 

hp server haben hierfür ilo (integrated lights out). Bei manchen schon drin, für andere gegen Aufpreis.

Ist im Prinzip ein eingenes Netzwerkinterface mit einem kleinen Webserver drauf. Hier kannst du von aussen je nach Lizenzierung (Basisfeatures wie reboot usw sind ohne lizenz drin, richtige Fernwartung bis zum Desktop kostet geld) fast alles machen.

 

lg

il_principe

Share this post


Link to post

Wie meine Vorredner schon gesagt habe:

 

 

ilo / RiLO oder halt SIM...

 

Darf ich mal gegenfragen, wer Euch beim Kauf der Server beraten hat?

Soll auch nicht gemein sein - aber das sind Dienstleistungen bzw. Support, der einfach dabei sein sollte bzw. auf den hingewiesen werden sollte...

 

 

Gruß

Share this post


Link to post

Hallo,

 

für Server ohne ILO gibt es auch KVM-Konsolen mit eingebauten Webserver. Ist dann auch möglich den Server beim Durchstarten zubeobachten. Aber wenn er aus ist hast du nur mit ILO die Möglichkeit diesen wieder zu starten.

 

Von HP gibt es auch Server mit virtuellen Netzschaltern, kostet aber Geld.

Share this post


Link to post

in den Rackmodellen von HP ist das ILO bzw. ILO2 standardmäßig dirn. Mittlerweile auch in sehr vielen Towermodellen. Ich hab mir letzte Woche für zu Hause einen Proliant ML310G4 gegönnt ... der hat auch ein ILO drinnen :)

 

Wie schon erwähnt ... Virtueller Powerschalter, Reset etc. Remote Console für Textmode (für Bios etc.) sind immer beim ILO dabei. Wenn die Advanced Features zugeschaltet werden (via Lizenzkey) gibt es dann auch noch virtuelle Installationsplatte, CD oder Floppy, Remoteconsole für Grafikbetrieb, AD Integration und RDP/Grafikmode ...

 

Software mäßig lassen sich die Maschinen mit dem HP SIM verwalten ... Treiberupdates via Version Control Repository Manager und zugehörigen Agents auf den Servern ... das Ganze völlig kostenfrei!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...