Jump to content
Sign in to follow this  
SupporterNRW

SBS 2003 R2, Firewall und Remote?

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich hoffe auf eure Hilfe. Ich habe ein Netz in der Betreuung in dem ein SBS 2003 R2 installiert ist und wo mehrere Clients angebunden sind.

 

Mir geht es jetzt um den Remotezugriff von einem externen Netz aus.

 

Der SBS hat 2 Netzwerkkarten,

 

die eine Karte / kann ich von unserem Netz aus erreichen, anpingen und mich auch Remote mit dieser IP verbinden um den Server Remote verwalten zu können. Genauso kann ich aus dem anderen Netz unsere eigene IP-Kreis erreichen

 

Beispielhaft wenn ich von meinem Netz aus ein Ping an den SBS schicke :

IP 1 SBS 1.1.1.2 -> Ping OK

IP 2 SBS 1.1.1.3 -> Ping, Zeitüberschreitung

 

Ich habe den SBS schon nach meinem empfinden komplett auf den Kopf gestellt und nachgesehen wo ich das erlaube auch die IP 2 zu erreichem, leider ohne Erfolg.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Problem in unserem Netz / Router steckt, da ich ja die eine IP erreiche und umgekehrt. Wir nutzen einen Lancom Router

 

Gibt es eventuell ein Problem in der Firewall Konfiguration des SBS?

 

Gruß und Dank im Voraus für Tips und Ratschläge

 

SupporterNRW

Share this post


Link to post

Hallo,

 

Entschuldigung das es zu Missverständnissen bei der Analyse meines Problems gibt/gab ich habe aus Versehen die IP Bereiche falsch gepostet.

 

Die IP Kreise des SBS sind wie folgt.

( Beispielhaft )

Netzwerkkarte I :

xxx.xxx.100.1

 

Netzwerkkarte II:

xxx.xxx.200.1

 

Das "Problem" besteht darin, dass ich von meinem Netzwerk aus zwar den SBS selber erreichen kann, aber nicht direkt die Client, da eine mir (noch) unbekannte Einstellung des SBS dies verhindert .

 

Letztendlich will ich, dass ich die Clients HINTER dem SBS direkt Remote verwalten kann.

Dies wird ja bisher vom SBS nicht gestattet.

 

MFG

 

SupporterNRW

Share this post


Link to post

das war wohl das Ei des Kolumbus :rolleyes:

 

Danke für den Tip mit dem NAT. Im Grunde ist es aber eigentlich auch nachvollziehbar wenn man das ansieht. Das leidige "man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht" Thema :p .

 

Danke nochmal!

 

SupporterNRW

Share this post


Link to post

Das funktioniert auch mit NAT, allerdings musst Du mit Reservierungen arbeiten, was eine dynamische Adressvergabe sinnlos werden lässt :) Was natürlich auch funktioniert und die SIcherheit nicht untergräbt, ist, Du kannst jeden Client vom Server aus verwalten. Also RDP-Umleitung auf den Server und aus der RDP-Sitzung des Servers eine RDP-Sitzung zum Client aufbauen ...

Share this post


Link to post

Ja bezüglich der Remoteverwaltung, hast Du natürlich recht mit dem Hinweis bez. der RDP Sitzungsoption.

Zusätzlich gibt es da aber auch noch eine Sharepoint Services ( Aktuell 2.0 ) und vor deinem Hinweis mit dem NAT war von uns aus der Zugriff auf deren Companyweb ebenfalls nicht möglich. Kann NAT mir in der Sache auch entgegenkommen,

was meinst Du?

 

Gruß SupporterNRW

Share this post


Link to post

Du musst für das Companyweb natürlich auch Umleitungen nach innen konfigurieren, das würde der entsprechende Assistent des SBS machen (wie heisst der noch gleich?).

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...