Jump to content

Welches Migrationskonzept ? "Neu" od. "Gebraucht"...


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo liebe Admin-Kollegen !

 

Ich stehe vor einer größeren Migrationsplanung und stelle mir die Frage, ob wir mit dem Einsatz neuer Serverhardware "einen Schnitt" machen sollten, um all den gewachsenen Balast über Board zu werfen.

Meine Frage zielt jetzt weniger auf den technischen Bereich ab "Wie migriere ich Exchange".... ist ja im Forum hinreichend erklärt.

 

Mich würde vielmehr mal Eure grundsätzlichen Gedanken zu dem Thema Migration interessieren; auf Basis der nachfolgenden Daten.

 

Ganz konkret:

 

Wir haben hier eine reine Windows 2000 Domäne im Einsatz; also alle 75 Clients und 6 Server sind mit Windows 2000 SP4 / Windows 2000 Server SP4 ausgestattet.

Im Einsatz ist neben dem obligatorischen AD und Filehosting ein Exchange 2000 und ein SQL 2000 Umgebung.

 

Im Frühjar wollen wir die komplette Hardware unserer Server-Backbone (6 Maschinen migriert auf 4 Neue) austauschen !

 

Meine Frage:

Die Chance nutzen und alles neu machen ?

... es würde einiges dafür sprechen; Überschaubare Userzahlen (ca. 80); Umgebungsstrukturen sollen auf Windows 2003 migriert und auf den 4 neuen Maschinen neu verteilt werden.

Alten Ballast könnten wir über Board werfen; mögliche "gewachsene" Probleme werden nicht in die "Neue Domäne" übernomme.

 

Was schlagt ihr vor ?

Im laufenden Betrieb migrieren (neue Server in vorhandene Struktur reinhängen und alte Server sauber aus der Domäne deinstallieren) erspart mir ein Haufen Arbeit mit den Benutzerprofilen; Exchangekonten. Aber dann hätten wir keinen "Schnitt" gemacht und mögliche Fehlkonfigurationen; Freigaben und Gruppen werden mitrepliziert :(

 

Gerne würde ich daher die komplette Domäne Neu aufsetzen; 80 User und Gruppenprofile sind in wenigen Stunden neu angelegt.

Die Exchangepostfächer bekommt man sicherlich auch auf die neue Domäne übertragen.

Problem wären aber die 80 Benutzerprofile an den Clients, die doch teilweise recht individuell angelegt sind.

Diese lokalen Profile auf den Clients werden ja mit einer neuen Domäneumgebung neu angelegt.

 

Schreibt mir mal, wie ihr darüber denkt.

 

Viele Grüsse und Danke,

Tapio aka Shao-Lee

Link to comment

Hallo Shao-Lee,

 

Die lokale Profile kannst du schon übernehmen. Ist halt richtig viel arbeit, da du jeden Rechner vor und nach der Migration neu anpacken musst. Sinnvoll geht's nur mit einem Export und Import der Daten und Einstellungen. XP bringt hier das User State Migration Tool mit. Willst du eine Rundumlösung solltes du hier zusätzlich Geld einplanen. Professionelle Migrationswerkzeuge sind in der Regel Bestandteil der größeren SMS Lösungen von Altiris und Co. Du solltest auf jeden Fall Bestechungsgeschenke für deine User mit einplanen :).

 

Ob ich die Server und das AD neu aufbauen würde solltest du vom Aufwand einer Bereinigung abhängig machen. Sind nur ein paar "Tote" Objekte zu bereinigen würde ich eine "sanfte" Migration vorziehen. Willst du die Struktur von Grund auf erneuern wäre eine Neuinstallation wohl sinnvoll.

 

Wichtig ist in Jedem Fall das du deine User mitziehen musst um unnötigen Ärger zu vermeiden.

 

Gruß

 

Lanman

Link to comment

Hallo,

 

das mit der AD neu aufzusetzen und die User neu einzurichten, würde ich nicht machen. wär einmal ein heiden aufwand und mit der Begründung das damit alles besser läuft wär eine falsche Anahme. Ich würd mit genügend Absicherung ein Sanfte Migration machen und nur die Hardware tauschen.

 

Der Grund:

1. Die User und ihre indiwieduellen Einstellungen bleiben erhalten

2. Die AD kann wie sie existiert weiter genutzt werden.

 

Was man machen kann, wäre das Du den Exchange und den SQL/ISA Server gegen den 2003er austauschst. Für "Tote" Objekte wie es schon Lanman 2303 gesagt hatte kann man im nachinein oder sogar vorher mit dem von MS angebotenen Migrationstools diese bearbeiten. Hört sich zwar nach Arbeit an aber so ist Risiko das was nicht läuft gering!

 

Kurz und knapp: Mach es sanft :-)

 

MFG

 

Ben

 

PS: wenn rechtschreibfehler auftauchen sollten, dann liegt das daran das ich nicht mit Notebook Tastatur schreiben kann!

Link to comment

Hallo Lanman,

 

herzlichen Dank für Deinen Tipp mit dem Altiris-Produkt.

Habe nicht gewusst, dass es für Migrationen Enterprise-Lösungen gibt, die einen da Unterstützen. Eine Produktberatung habe ich soeben angefordert :D

 

Ich denke auch, dass die sanfte Migration der einfachere Weg ist.

 

Aber ich "verhunze" mir das 2003er-AD-Schema nicht durch eine Migration von Win2000 auf Win2003 ? ...gerade auch mit dem Zusammenspiel mit Exchange 2000 auf 2003, oder ?

Gut - vor einer Migration muss ich erstmal eine Schemaerweiterung vornehmen; aber wie sieht es mit "Altlasten" im AD-Schema aus ?

 

"Tote" Objekte im AD gibt es eigentlich kaum welche, da wir zimmlich nachhaltig unsere Strukturen pflegen; User und Objekte rausschmeißen.

 

Mit "Altlasten" meinte ich eher die Dinge, die man als als Admin nicht direkt sieht; also mögliche Probleme im Schema, in der DNS-Konfiguration oder ähnliches.

Aber ich muss auch zugeben, dass bis auf die Tatsache, dass unser Netzwerk langsam ist, alles bestens läuft und wir keine nennenswerten Ausfälle seit 2001 hatten.

 

Es würde also Einiges für eine sanfte Migration sprechen.

 

Grüssle,

Tapio aka Shao-Lee

Link to comment

Hallo,

 

eine Frage vorab - wirst du die Arbeitsplätze auch komplett umstellen - sprich Neuinstallation XP oder gar Vista?

 

Davon würde ich das abhängig machen - die handvoll Server mit den wenigen Sachen kannst du auch komplett sauber neu aufsetzen... bei Migration ziehst du egal womit immer etwas Altes mit dir mit... ich denke eher das dein Problem die Plätze sein werden, ob du die sauber Neuinstallieren kannst, oder ob du erst einmal einen riesen Aufwand mit irgendwelchen lokalen Daten und Anwendungen haben wirst, was ich aus Erfahrung für nicht wirklich ungewöhnlich halten würde...

 

Ich hab bei uns damals die Portierung von 2000 auf 2003 bei rund 100 Plätzen und 12 Servern als Neuinstallation in Teilschritten durchgeführt. Danach hatte ich es sauber komplett neu aber dafür ordentlichen Schlafmangel :D

 

Zusammenfassend - muss man sehr individuell behandeln, da eine allg. Aussage hier mit Sicherheit deine Sonderfälle nicht mitbetrachtet...

 

Grüße

Tom

Link to comment

Hi - Nein, die Arbeitsplatzinstallationen würde unangetastet bleiben.

Die sind für 2008 vorgesehen, wenn wir dann flächendeckend auf Vista umstellen.

Problematisch sind halt "nur" die Benutzerprofile der Clients.

 

Ich bin im Moment am prüfen, welchen konkreten Aufwand ich pro Client effektiv habe.

Sprich:

- Domäneanbindung (Neu)

- Anpassungen in den Sicherheitseinstellungen "Lokale Benutzer"

- Profil wiederherstellen

 

... ich kalkuliere mit bis zu einer 1/2 Stunde pro Client ... zu 2. wären wir dann knapp 1 Woche mit den Client-Anpassungen beschäftigt. ...mmmhhh...

 

Mal verifizieren, in wieweit mich das Altiris-Produkt dabei unterstützen kann.

 

Von meinem Gefühl her würde ich auch gerne einen Schnitt machen und die Domäne komplett neu aufsetzen; der Aufwand schreckt mich aber im Moment noch ein bissel ab.

 

Bis später,

Shao

Link to comment

Hallo Shao-Lee,

 

es sind 2 Server im Einsatz, den dritten zähle ich nicht mit , weil er in der DMZ steht und von Umbau verschont bleibt.

 

Ich schwanke auch noch, wobei eine komplett neue Installation zwar die alten Fehler beseitigen würde, der Aufwand, um die Exchange Einstellungen und Postfacher zu sichern und rückspielen, wäre sehr große, muss ich noch abwägen.:rolleyes:

 

Müsste man durchspielen, wenn da nicht die ver***** Zeit wäre :D

 

Besten Grüße

STS

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...