Jump to content

steffengr

Junior Member
  • Content Count

    75
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About steffengr

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 09/01/1974
  1. Hallo, ich glaube gelesen zu haben, dass es einen bestimmten Installationsmodus des 2008 SBS für diesen Fall gibt. Habe aber die Quelle nicht mehr zur Hand. Gruß Steffen
  2. hört sich alles irgendwie nicht schlüssig an. Gruß Steffen
  3. Hallo, Steht doch da. Dies ist ein Update für SQL Server (Std. Enterprise usw.). Die Instanz von Dir ist eine Express sprich kostenlose Version. Gruß Steffen
  4. Hallo, ich habe bisher immer Probleme mit TLS gehabt. Erst nach dem Abschalten und der Authentifizierung über andere Wege habe ich alles ohne Probleme zum Laufen bekommen. Daher mein Tip von oben. Gruß Steffen
  5. Hallo, unter Serverkonfiguration, Hub-Transport, Default muss auf der Registerkarte Authentifizierung der Haken TLS entfernt werden. Gruß Steffen
  6. Hallo, ich habe die Migration nach MS Anleitung durchgeführt incl. Exchange-Umzug. Wenn alle Anweisungen und Hinweise beachtet werden, ist der Umzug in ca. 10 Stunden ohne Probleme und Stress zu schaffen. Ich kann noch sagen, dass es keinerlei Fehler oder Probleme gab. Die Replikationen des AD usw. sind sogar während der normalen Arbeitszeit gelaufen. Gruß Steffen
  7. Die Erreichbarkeit hängt vom Anbieter ab. Bei der Telekom kein Problem. Bei Vodafone hatte ich schon mal Probleme. Dies ist allerdings schon einige Zeit her. Gruß Steffen
  8. Gibt doch mal die Ausgabe von ipconfig /all auf dem XP Client hier an. Dann kann man mal schauen ob dort alles passt. Fragt das System nach einem Computerkonto ? Hast Du dort die richtige Domäne angegeben ? Gruß Steffen
  9. Hallo, also ich habe diese Fehlermeldung auch auf einem Server (Win2008 64Bit, Exchange 2007) aber mit diesem Blog komme ich nicht klar :shock: Gruß Steffen
  10. Hallo, sorry, es ging nur um einen Server. Den Artikel kannte ich noch nicht. Was ich nur interessant fand, ist die Tatsache, dass der Exchangeserver keinen eigenen smtp-Dienst hat. Dies habe ich jetzt noch mal in den TechNet Tiefen herausgefunden. Ich dachte immer, dass der Exchangeserver alles abwickelt was mit Mail zu tun hat. Man lernt nie aus. Gruß Steffen
  11. Hallo, und bei der Endung local sollte man beachten, dass es dann Probleme bei der Einbindung von Mac`s in die die Domäne gibt. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Endung ocal gemacht. Gruß Steffen
  12. Hallo Günther, vielen Dank für die Anregungen. Ich dachte schon das Thema sei für Euch abgeschlossen. Noch einmal als Hintergrund, der Exchangeserver hat keinen eigenen smtp Dienst (bis einschließlich Win 2003, ab 2008 geändert, siehe Troubleshooting SMTP-Routing für Exchange Server 2003: Praxis SearchNetworking.de ) Der Sharepoint versendet seine Mails über den IIS und nicht über Exchange. Daher werden bestimmte Berechtigungen für den smtp Dienst im IIS vorgenommen und nicht im Exchange. Ich vermute mal, dass deswegen auch der Eintrag im Exchange "virtueller smtp Server" lautet und im IIS "smtp Server". Mit der Reparatur hat natürlich nicht funktioniert. Ich habe eine Systemwiederherstellung vom Backup durchführen müssen. Gruß Steffen
  13. Hallo, den ursprünglichen Zustand möchte schon ganz gern wieder herstellen. Ich habe keinen zweiten 2. smtp-Dienst installiert. Damit SharePoint Benachrichtigungsmails verschicken kann, benötigt dieser einen smtp relay. Er kann nicht den smtp-dienst des exchange verwenden. Der Relay sendet Mails an den exchange. Dieser wird normalerweise im IIS-Manager angezeigt und auch dort konfiguriert. Er war dort nicht vorhanden. In der Standartkonfig des IIS wird der nicht installiert. Laut TechNet kann man ihn über Systemsteuerung/Software/windows/anwendungsserver/IIS/smtp nachinstallieren. Dort war er aber schon markiert. Also habe ich Ihn abgewählt (deinstalliert) und danach wieder installiert. Jetzt jetzt er ja vorhanden und kann wie gewohnt konfiguriert werden. Mir war nicht bewust, dass dies Auswirkungen auf den normalen smtp-dienst vom exchange hat. Das Senden funktioniert auch soweit wieder. Nur die Zustellung der Mails an die Nutzer der Domäne nicht weil der exchange meint, dass die Empfänger nicht vorhanden seien. Für weitere sachdienliche Hinweise wäre ich dankbar. Gruß Steffen
  14. Hallo, ich habe ein echtes Problem: Es wird ein SBS 2003 eingesetzt. Konfiguriert ist auch Exchange mit Empfang der Mails über popcon. Dies hat alles super funktioniert. Da im Netzwerk SharePoint eingesetzt werden soll und der smtp-conector im IIS nicht vorhanden war, wurde über Software der smtp deinstalliert und danach installiert. Jetzt ist er vorhanden aber leider ist jetzt ein neues Problem aufgetaucht. Der Mailempfang des Exchangeservers funktioniert nicht mehr. Popcon ruft die Mails ab und stellt sie dem Exchangeserver (Einzelpostfach) zur Verfügung. Dieser verschickt eine Unzustellbarkeitsmail mit folgender Fehlermeldung an den Absender: domain name system error: domain xxx.ocal: domain not found Ich habe alle Einstellungen kontrolliert kann aber den Fehler nicht finden. Über schnelle Hilfe oder Tips wäre ich sehr dankbar. Gruß Steffen
  15. Hallo Stephan, beide Server am alten Standort fungieren als Fileserver. Die Problematik mit den gleichzeitig geänderten Dateien ist mir bewust. Ja es sollen auch Dateien genutzt werden. Datenbanken werden keine am zweiten Standort genutzt. Dies halte ich aber eher für unproblematisch. Wichtig ist das Mailproblem. Gruß Steffen
×
×
  • Create New...