Jump to content

lindi200000

Members
  • Gesamte Inhalte

    256
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über lindi200000

  • Rang
    Junior Member
  1. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Hallo, da bin ich wieder. Die Vermutung mit dem Dell Image war richtig. Ich habe eine Original ISO von MS genommen für das installieren und alles ging sofort. Werde ich nun wohl überall machen müssen. Danke für die Hilfe. VG Lindi
  2. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Ich mach morgen eine blanko Installation. Wenn es dann immer noch sein sollte, muss es an unserem Netzwerk irgendwo liegen, wenn nicht dann am dell image. Ich melde mich wieder. Danke schonmal.
  3. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Den Gedanken hatte ich auch schon, da muss ich mal schauen wie das mit der Lizenz ist. Kann ich da jedes win 10 Prof, z.b. ausm Actionpack nehmen und er nimmt sich dann die Lizenz vom Notebook?
  4. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Danke, Adminrechte entziehen hat nix gebracht, das andere werde ich gleich testen. Was mich wundert, das es jeden Laptop betrifft. ich habe gerade 3 neue nebeneinander, jeder hat den gleichen Fehler. Gibt es Gruppenrichtlinien die so ein Phänomen hervorbringen? Ich finde zwar keine, die auf die Notebooks wirkt, aber vieleicht kann man darüber trotzdem was machen.
  5. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Es passiert rein gar nix. Ich kann es anklicken und es geht z.b. nicht das Stratmenü zu oder es kommt irgend eine Fehlermeldung. Andere Programme wie Excel, Word etc... funktionieren ohne Probleme.
  6. Standard Apps gehen als Domain User nicht

    Hallo, ich habe ein sehr merkwürdiges Problem. Wenn es hier einen neuen Laptop gibt (Dell default Image), dann richte ich einen lokalen Benutzer ein, installiere alle Update (Treiber + Windowsupdates), vergebe den Rechner einen Namen und trete der Domain bei. Danach melde ich mich als Domain Admin an und installiere zusätzliche Software, wie Office 365 etc ... . Bis hier ist alles OK. Ich kann ale Apps starten, Windows Store oder auch nur den Rechner. Gebe ich nun den neuen Besitzer lokale Adminrechte (hinzufügen in der Administrationsgruppe) und lasse ihn anmelden, dann kann er keine Apps starten, weder Rechner, noch den Store oder was sonst alles als App noch drauf ist. Wechsle ich zurück auf den Domain Admin, dann geht alles wieder. Auf dem Domain Admin und den normalen User wirken die gleichen GPO´s, da gibt es keine unterschiede. Die Ereignisanzeige zeigt nur warnungen wegen Drucker an, ansonstenm ist da alles in Ordnung. Ich finde auch keine GPO die APPS verhindert. Starte ich wsreset.exe, kommt nach abschluss der Fehler: "Sie benötigen eine neuen App zum Öffnen von ms-windows-store". Hat irgend jemand eine Idee wie ich die ganzen Apps zum laufen bekomme? VG Lindi
  7. Hallo, Daran ist die aktuellste Version von kaspersky dran schuld. Einen Patch gibt es hier: https://box.kaspersky.com/f/b16a1898325a42759627/?dl=1 Der Patch kann auch über das Security Center ausgerollt werden. VG Lindi
  8. Notebooks verschlüsseln

    Beides, Einerseits klappen sie den Deckel einfach zu, die Aktion dahinter kann ich in der GPO ja einstellen, Und sie gehen auch manchmal direkt in den Energiesparmodus. Das habe ich noch nicht gefunden wo man es deaktivieren kann. Am Laptop direkt geht es einzustellen, aber über GPO?
  9. Notebooks verschlüsseln

    Genau deswegen suche ich ja in den GPO entsprechende Einstellungen was den etwa "Energie Sparen" abschaltet bzw. nach einiger Zeit von Energie Sparen auf Ruhezustand umschaltet. Den Usern kann man viel erzählen und zeigen, aber Gewohnheiten kann man leider schlecht ablegen.
  10. Notebooks verschlüsseln

    im Energiespar Modus, den viele Mitarbeiter leider gerne nehmen, bleibt alles im RAM. Somit wird beim wieder anschalten des Notebooks kein PIN abgefragt. Im Ruhezustand wird ja alles auf die Festplatte vom RAM geschrieben, somit muss erst der Bitlocker Pin abgefragt werden, bevor alles wieder zurück in den RAM geht.
  11. Notebooks verschlüsseln

    Hallo, also ich freunde mich gerade immer mehr mit Bitlocker an, aber damit es ordentlich unter Win 10 funktioniert, braucht es noch ein paar GPO Einstellungen, die ich nicht finde oder diese gibt es gar nicht. Win 10 hat ja eine schöne Option, die fast jeder gern benutzt: Energie sparen. Das Notebook ist aus und man kann es sehr schnell reaktivieren. Nur umgeht diese Option den Bitlocker Schutz. Alternativ ist der Ruhezustand. Nun zu meinem Problem. Wie kann ich etwa: a) per GPO Energie sparen komplett deaktivieren und nur den Ruhezustand verfügbar machen (in Win 10 selber unter Energieoptionen geht das) oder b) Energiesparen bleibt da, wenn das Notebook aber min 30 Minuten nicht aktiviert wurde, wechselt es von Energie sparen in den Ruhezustand. Variante B hat den Vorteil, das der Mitarbeiter sein Notebook in Energiesparen schaltet, zu einem Meeting hingeht und es sofort wieder verfügbar hat. Wenn er zum Auto geht und zu einen Kunden fährt oder nach hause, dann ist die Zeit meist solang das es im Ruhezustand gelangt. Kann mir da wer einen Tipp geben, oder vielleicht könnt ihr mir aus euren Erfahrungen sagen wie ihr das so macht. VG Lindi
  12. Notebooks verschlüsseln

    Hallo Nils, ja diese Anforderung ist mir später bei meinen Tests dann auch erst aufgefallen. Ein Produkt was es kann, ist z.B.: Kaspersky, aber das ist kosten technisch nicht gerade wenig. Am Ende sind es aber nicht 100 Geräte wo mehrere User dran sind, sondern im einstelligen Bereich. Somit ist der Pin eher eine Organisatorische Angelegenheit. VG Lindi
  13. Notebooks verschlüsseln

    Ich habe viel hin und her getestet und bin nun doch wieder bei Bitlocker angekommen "Problem" stellst sich nur mit den wenigen Notebooks, die von mehreren Usern benutzt werden, die müssen sich den PIN untereinander teilen. Ich hatte auch 3. Anbieter Software, wo die Verschlüsselungsanmeldung über das AD Konto geht, aber da bin ich am Ende bei den Kosten gescheitert, das Geld kann ich gut wo anders einsetzen.
  14. Geräteressource Organisator anzeigen

    thx :) Set-MailboxFolderPermission geräteressource:\Kalender -User Standard -AccessRights Reviewer Das ist so die richtung die ich mir vorgestellt habe.
  15. Geräteressource Organisator anzeigen

    Hallo, ich habe das Problem, das wir hier eine Geräte Ressource haben, diese im Kalender aber nur als Gebucht da steht. Ich möchte aber das der Organisator angezeigt wird, so das man weis wer das Gerät hat. DeleteSubject und AddOrganizerToSubject sind auf TRUE. Laut Google ist das so richtig. der Standard User hat das Recht {AvailabilityOnly}. Ich denke es liegt hier dran. Nur welches Recht muss ich genau setzen? Die User sollen sehen wer die Ressource hat, aber dürfen nicht im Kalender was ändern. Könnt ihr mir einen Tipp geben? Vorhanden ist Exchange 2016 mit Outlook 2016. VG Lindi
×