Jump to content

Worti

Newbie
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Worti

  • Rank
    Newbie
  1. da geb ich Dir natürlich recht. allerdings lässt sich nicht jede Firma dazu erwärmen sich ein UCC Multidomain Zertifikat zuzulegen nur damit OWA "Warnungsfrei" läuft. Kommt aber natürlich immer auf die grösse der Firma an. Gruss
  2. moinsen, Bei der Zertifikatsinstallation auf dem Exchange wurden neben dem Zert2 auch die thawte Zertifikate installiert? Ansonsten ist das Zertifikat drin, dennoch nicht gültig weil der Herausgeber nicht verifiziert werden kann. Bei der Fehlermeldung im Outlook auf den Clients: Diese kommt, weil im IIS das Zert2 drin ist, respektive der Interne Name nicht darauf aufgeführt ist. Ein wechsel auf das Zert1 im IIS würde zwar die Fehlermeldung unterbinden, allerdings wäre dann im OWA die Meldung: Es besteht ein Problem mit dem Sicherhitszertifikat. Lösungsansatz bei einem Zertifikat: Das Zert2 aus dem Exchange Exportieren. Danach eine GPO erstellen, welche das Zertifikat auf den Clients in den vertrauenswürdigen Stammzertifikatsordner installiert. Eventuell musst Du das thawte Primary Root CA, Thawte Premium Server CA gleich verteilen, da sonst das Zert zwar kopiert wird, aber die Clients dennoch nichts damit anfangen können weil sie den Herausgeber nicht kennen. Damit kommt die Fehlermeldung beim Start von Outlook nicht mehr. GPO Aktualisieren nicht vergessen, wenn es erneuert wird. Bei den Empfangsproblemen: Im Exchange unter Serverkonfiguration, Hub-Transport, Empfangsconnectors den IP und Port Bereich Prüfen. Eventuell Port 587? Gruss
  3. Servus noch aktuell? Das Zertifikat ist ein gekauftes welches Intern und Extern funktioniert ohne das im Browser "Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Webseite." angezeigt wird? Die Angaben unten sind nötig wenn Ihr nur ein SingleDomainName Cert habt, respektive die Meldung oben ausserhalb der Firma angezeigt wird. Ich würde das Zertifikat welches im OWA genutz wird auf dem Client installieren unter Vertrauenswürdigen Stammzertifikate. Ergänzend zu der erwähnten Anleitung würde ich beim Register Sicherheit und dem Register Verbindungen die Einstellungen anpassen. Sicherheit: Kennwortauthentifizierung (NTLM) Verbindung / Exchange Proxyeinstellungen: https:// deine.externe-domain.de Sitzung gegenseitig authentifizieren, wenn Verbindung mit SSL hergetsellt wird, anhacken Hauptname des Proxy: msstd:deine.externe-domain.de Danach beide anhacken und die Authentifizierung auf Standardauthentifizierung stellen. Der E-Mail Client wird sich ohne Zertifikat zwar konfigurieren lassen, aber Du bekommst keine Verbindung. Gruss
  4. Hallo darf der Exchange die E-Mails auch Empfangen? Was steht unter Serverkonfiguration / Hub-Transport / Empfangsconnectors Prüfe da mal die Ip Adressen von den Remoteservern Gruss
  5. Hast Du auch den RDP Port (3389) auf dem Router geöffnet mit NAT auf den Rechner den Du ansteuern möchtest? Gruss
  6. Hast Du mal eure/n Intern/en DNS Server kontrolliert, allenfalls sind da Einträge vorhanden die auf alte Adressen zeigen. Falls auch intern die com Domäne konfiguriert wurde. Ebenso kannst Du mal den Cache löschen vom DNS Server. Gruss
  7. Du kannst das Update via CMD installieren. setup /Mode:Update /InstallWindowsComponents Weitere Infos findest Du hier. Gruss
  8. Hallo Surf-Pit habs gerade entdekt, war auf der falschen Seite... (MCSA-S) War vorhin gerade ein bisschen geschockt.. Naja hat sich geklärt :) Admins, please remove. Thanks Gruss Worti
  9. Hallo Zusammen hab heute mittag meine 70-291 bestanden mit 807 Punkten. War gerade auf einer Microsoft Seite die in einem anderen Tread gepostet wurde.. Da musste ich feststellen, das die 070-284 nicht zu den wuschprüfungen gehört. Seh ich das jetzt falsch, das ich den MCSA + M mit den Prüfungen 070-270, 070-290, 070-291 und 070-284 im sack habe? Oder ist einfach die Seite alt, auf der ich war? Gruss Worti
  10. Wird schon schief gehen ;) Danach kann ich dan Offiziel mein eigenes Exchange ruinieren *gg* Danke @ MSNewie Gruss Worti
  11. Naja.. mich stört dies weniger. Ich werde jetzt noch 2 Prüfungen ablegen, respektive bis zum MCSA 2003. Aber hört sich an nach Zahnbehandlung für MS *gg* Mit nix gehen und mit MCSA zurückkommen. In der Schweiz kostet die Prüfung 215.- CHF denke also mal erschwinglich, wenn man nicht gerade hunderte von Prüfungen wiederholen muss :D Danach werd ich mich von den Prüfungen distanzieren. Mal sehen, werd wars***eindlich mal was richtung Web-Professional machen.
  12. Mein Teacher meinte bei der ersten Prüfungsvorbereitung, dasss egal was steht, es eine Microsoft Antwort sein muss. Man macht ja ne Microsoft Prüfung und nicht ne Bios Prüfung. Greetz Worti
  13. Gratulation meinerseits :) ¨ Die 284 hab ich dan auch in einer woche.. Gruss Worti
  14. Hallo Zusammen. Bin gerade am MCSA 2003.. Den MCP hab ich im Juli absolviert. Am 4. Aug. hab ich dan die 070-291 bestanden. Die gute Dame meinte dann allerdings, das es seit dem 31. Juli keine second chance mehr gibt. Sprich wenn Du fällst, kannst dich nochmal anmelden und bezahlen. Nungut, weiss nicht wie ob es in Deutschland anders ist, oder ob diese neue Regelung Europa, oder Weltweit gilt. Wollt ich nur mal loswerden ;) Gruss Worti *Edit: in der Schweiz ist es jedenfalls so*
×
×
  • Create New...