Jump to content

waids

Members
  • Posts

    28
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

waids's Achievements

Contributor

Contributor (5/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Wie?! Kein Dirty trick a la CTRL SHIFT ALT special-code bild-rückwärts. Das gibt's doch nicht !?
  2. Wie kann man in einem CMD-Fenster (Start -> Ausführen -> cmd.exe) auf vorherige Seiten zurückblättern? Es hängt aber keine Maus an der Kiste. Gruß Berny
  3. doch, hab den Quark auf alle 4 rechner drauf, der eine mit dem problem wird halt zumeist genutzt.
  4. sagte doch "aktuelle Patches", d. h. also mit SP2 Auf SP1 würde ich nicht zurück gehen wollen. Ein 2. Rechner identischer Bauart + gleiches XP+SP2 hat das Problem nicht.
  5. plage mich auch mit den Norton Internet Security rum. Es gehen dauernd irgendwelche Boxen auf und die Voreinstellungen sind fast immer falsch. Zugriff zulassen [empfohlen] wenn er es nicht tun sollte Zugriff ablehnen [empfohlen] wenn ich kurz zuvor etas geclickt, das ich mit Absicht wollte. Grrrrrrrrrrrrrr. Und was empfiehlt der Fachmann ? (Kleines Heimnetzwerk, 4 XP-Rechner + 1 Notebook Win98, davon 1 XP-Rechner mit DSL als Gateway für die anderen.)
  6. Habe Relativ neuer Rechner mit WinXP, aktuelle Patches, Norton Internet Sec. usw. Seit einiger Zeit habe ich permanent das Problem, dass wenn ich in einer Applikation in einem Eingabefeld etwas löschen möchte (also mehrfach Delete-Taste drücke), dass dies furchtbar langsam geht. Rückwärts löschen mit Backspace geht normal schnell, ohne sonst irgend etwas eintippen, geht auch normal schnell. Es betrifft komischerweise nur diese eine Taste. Finde auch Systemsteuerung -> Tastatur nix. Was ist das los ? Hat jemand eine Idee ? Gruß Berny
  7. Partition Magic gibt es zwei, von Powerquest und von Symantec, Die beiden sind aber auch irgendwie verbandelt. Beide gibts in Version 8. Welches ist die richtige?
  8. Habe mehrere Rechner mit XP bekommen, aber nur einer Partition C:, will mehrere Partitionen einrichten, ohne alles neu zu installieren, will also nachträglich neue Partitionen erstellen bzw. in ihrer Größe verändern. Welches Programm mit deutscher Bedienoberfläche von seriösem Hersteller könnt Ihr mir empfehlen ? Will außerdem von dem Stand danach ein Image ziehen und bei Problemen wieder aufspielen können. Brauche ich dafür ein extra Programm, oder könnte das von dem obigen Partions-Verwaltungs-Programm gleich mitgemacht werden ? Grüße ins Netz Berny
  9. hab mal Anfang 2004 einen geordert, um 4 Sun Server, V65x und V240 einzupacken, die sind auch ziemlich lang. Breite 600mm, Höhe, 120 mm, Tiefe 900mm Und zwar bei Rittal, Bestellnummern war DK 7528.935 für den Schrank und die Option 2 Seitenwände DK 7526.957. Hat damals 500 Euro und ein paar Zerquetschte gekostet (ohne Märchensteuer). Kannste angucken bei http://www.rittal.de und gebe die Bestellnummern bei Suchen ein.
  10. Statt xcopy benutze ich cygwin und dort den Befehl cp. Kopiere damit jeden Samstag Gigabytes vom Homerechner aufs Notebook. Kenne keine Begrenzung von Bytes oder Timout.
  11. Probier es mal über die Tastatur, das geht so: Selektiere das Outlook-Fenster und drücke ALT Leerzeichen G Pfeiltasten Je nachdem, welche Ecke er hat, machen 2 der 4 Pfeiltasten das Fenster größer, die anderen beiden kleiner. Das muss ich immer mal wieder beim MS Photo Editor machen, weil aus irgendeinem Grund das Fenster winzig klein und ganz an den Rand wandert, so daß ich zwar weiß, das Fenster ist da und offen, aber nicht mehr sehe wo. Dann mache ich es über die Tastaturcodes wie oben beschrieben größer. Falls das G nicht selektiert werden kann, dann haste bereits Maximum, dann nehme ALT Leerzeichen W für Wiederherstellen und danach den mit dem G mfg Bernd
  12. guckst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/RAID und dort unter RAID 0 oder auch striping genannt. Du machst aus 2 physikalischen Platten eine logische Platte. Somit hat sie auch nur ein Root-Verzeichnis, Alloacation Table usw. Nimmst Du dann eine Platte weg, ist es so als hätte ich Dir eine normale Platte in der Mitte durchgeschnitten.
  13. Okay, geh in abgesicherter Modus und lösche dann den Ordner schrott. Wenn das nicht klappt, dann ist Dein Ordner wenigstens an einer Stelle, wo es nicht stört
  14. STRG Pfeil geht zum nächsten zusammenhängenden Datenblock. Falls Du also keine oder wenig Lücken hast (oder Du gehst ans Ende und von dort aus mit STRG Pfeil hoch bzw links) kommst Du damit leicht an alle Enden. Wenn Du bei dieser Aktion noch SHIFT dazu drückst, hast DU gleichzeitig markiert
  15. Boot password ist für Insider kein besonderer Schutz, aber wenn ein DAU oder Junkie in den Raum einbricht und den Compi klaut, um ihn zu Kohle/Stoff zu machen, ist er erst mal aufgeschmissen, da er nicht hochfährt. Man gewinnt so gesehen 1.) Zeit und 2.) machts dem Entführer Arbeit/Ärger/Probleme und da gibt auch extrem faule Elemente. War ja ditto mit Codenummern bei Autoradios. Klau ist deswegen ja drastisch gesunken.
×
×
  • Create New...