Jump to content

Hajo2004

Junior Member
  • Content Count

    119
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Hajo2004

  1. Danke Dir, dann wird es wohl keine deutsche C Version mehr geben :( Denn der MCSE Infra... wird ja nächstes Jahr umbenannt :(
  2. Hallo, ich habe mal eine Frage bzgl der MOC Unterlagen für Entwerfen und Implementieren einer Serverinfrastruktur. Habe die 21413B bekommen im Videokurs wurde allerdings angegeben das es 21413C genutzt wird. Nun meine Frage, gibt es schon die C Version? Würde mich über eine schnelle Antwort freuen. Beste Grüße Hajo
  3. Hallo Nils, das ist nur für meine eigene Testumgebung. Gruß Hajo
  4. Hi, also mein Hyper-V ist Server 2012 R2 und ich würde den gerne in eine Domäne aufnehmen. Der DC soll dann auf dem Hyper-V Host als VM laufen. Also wenn der dann mal etwas länger braucht beim booten ist ok, denn der Hyper-V Host soll ja nur selten mal neustarten. Wenn ich das also richtig lese ist es möglich. Gruß Hajo
  5. Hallo, ich habe da mal eine Verständnisfrage. Ist es möglich das ich auf meinem Hyper-V Host einen DC installiere und dann den Host der Domäne hinzufüge? Beste Grüße Hajo
  6. Hi, also ich versuche immer mit differenzHDD zuarbeiten und am Erstellungsdatum kann ich dann erkennen welchen Patchlevel Stand das System hat. Doch wenn es mit Hyper-V 2016 dort keine Probleme mehr gibt dann kann ich damit leben. Muß dann halt solange die Anmerkungen befüllen um zu wissen wann das System erstellt wurde. Die alternative werde ich mir mal anschauen. Danke Dir Gruß Hajo
  7. Hi, es ist für mich schon wichtig um zu sehen welchen Patchstand das System hat und auch um zu sehen ohne die VM Starten zu müssen wann die 180 Testtage rum sind. Ich weiß das man sowas auch in den Anmerkungen machen kann, aber es sieht halt doof aus. Vorallem weil es um 1600 noch keine PC`s gab :P Gruß Hajo
  8. Hallo, also ich habe mal eine Frage. Wie kann ich das Erstellungsdatum meiner VM`s wiederherstellen? Also ich habe hier einen Hyper-V 2012R2 Server und diesen lasse ich nicht komplett durchlaufen, sondern ich starte ihn wenn ich mal etwas ausprobieren möchte. Nun habe ich festgestellt das wenn ich den Host herunterfahre und dann am nächsten Tag starte das Datum wann die VM`s erstellt wurden auf den 01.01.1601 01:00 gesetzt wird. Habe schon gelesen das es wohl ein Bug sein soll, aber gibt es vielleicht manuell die Möglichkeit das man das Datum wiederherstellen kann. Beste Grüße Hajo
  9. Danke schon mal für die Antworten. Leider habe ich keinen netacad.com Account sondern nur meinen CCNA Account. Wo kann man denn sich registrieren für den netacad.com Account oder geht sowas nur über eine Schulungseinrichtung die auch Cisco Academy ist? Würde mich noch freuen wenn jemand vielleicht weiß ob die ASA im PT auch über ASDM zu konfigurieren ist. Gruß Hajo
  10. Hallo, ich habe mal ein paar Fragen, wo kann ich den neuen Cisco Packet Tracer 6.1/6.2 kostenlos herbekommen. Was ich noch so gelesen habe gibt es eine Student und eine Instructor Version, wo liegen denn da die Unterschiede der beiden Versionen? Desweiteren, in dem neuen Packet Tracer soll es auch möglich sein das man eine ASA simulieren kann. Ist es dann auch möglich das man diese über den ASDM konfiguriert oder geht das auch nur über die Console? Würde mich über Hilfe freuen. Beste Grüße Hajo
  11. Hallo Tesso, ich habe hier nur die 20332 bekommen als Buch und wollte gerne wissen ob es die 21332 auch gibt, denn laut Schulungsanbieter gäbe es die deutsche Version nicht. Gruß Hajo
  12. Hallo, kann mir jemand sagen ob es das im Betreff genannte Buch auch in Deutsch gibt? und wenn ja wo ich es bekommen könnte, vielleicht ja als eBook :) Gruß Hajo
  13. Guten morgen Zahni, die Service Applikation war ja konfiguriert gewesen über die Zentral-Administration. Jedoch konnte sie über die Zentral-Administration nicht gestartet werden. Erst nach den Änderungen ging es, das ich den Dienst starten konnte und nun läuft er ja auch ohne Fehler. Gruß Hajo
  14. Hallo Doso, das hat mir aber nicht geholfen was ich unter deinem Link gefunden hab. Hier nun meine Lösung die ich gerade herausgefunden hab. 1. Dienst [Lastenausgleichsmodul für Dokumentkonvertierung in Microsoft SharePoint Server 2013] von deaktiviert auf Automatisch setzen 2. Registry: - HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Office Server\15.0\LauncherSettings - HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Office Server\15.0\LoadBalancerSettings Eintrag erstellen -> AcknowledgedRunningOnAppServer => DWord (32bit) auf 1 setzen Danach lässt sich der Dienst auf dem SharePoint 2013 Server ohne Fehlermeldung starten. Nun läuft der Dienst auf meinem SharePoint 2013. Gruß Hajo
  15. Hallo, ich habe gerade folgendes Problem, ich möchte gerne den folgenden Dienst in meiner SharePoint 2013 Testumgebung starten, aber es kommt nur zu einer Fehlermeldung: Lastenausgleichsmodul-Dienst für die Dokumentenkonvertierung Fehlermeldung: Der Vorgang ist Aufgrund des aktuellen Zustands des Objekts ungültig. Hat jemand vielleicht einen Tipp wo das Problem zu suchen wäre. Gruß Hajo
  16. Hi tesso, also ich habe es nun hinbekommen, allerdings fehlen mir die vhd`s für 331 und 332. Auch bin ich noch auf der Suche nach der allfiles.exe für den 331 in Deutsch. Gruß Hajo
  17. Hallo, nach dem ich überall im Internet gesucht hatte und nichts gefunden hab. Bin ich einfach mal an meinen Hyper-V gegangen und habe eine Lösung gefunden. Also erstmal hatte ich mir ja vom Ursprung Hyper-V die Systeme exportiert. Dann habe ich die Systeme auf meinen 2.Hyper-V zu Hause in einen Ordner kopiert. Dann habe ich den Import der Systeme vollzogen. Ursprung Systeme = 78GB auf dem Ursprung Hyper-V Export der Systeme und zu Kopierende Dateien = 150GB Import der Systeme auf den 2.Hyper-V Dort habe ich dann einen Unterordner erstellt für die Dynamischen Base.vhd, diese habe ich dann auch aus allen VM - Ordner gelöscht und eine Base.vhd in den Ordner kopiert. Dann bin ich in die Eigenschaften der VM`s gegangen und habe für jede Differenzierte VHD die Überprüfung gemacht und dann die Base.vhd ausgewählt um sie wieder mit der Diff. VHD zu vereinen. Nun sind die VM`s auf dem System mit meinem 2.Hyper-V auch nur noch 78GB groß. Gruß Hajo
  18. Hallo, ich hoffe mal das der Titel passt. Also ich habe folgende Orginal Umgebung: - Hyper-V 2012 R2 ->VM1 : eine Base.vhd, dazu dann 2 diffenzierte vhd`s folgende Strucktur: - -> Base.vhd -> Difenzierte.vhd -> Diffenzierte543gdfr36gr.vhd auf dem Orginal Hyper-V sind die base.vhd in einem Unterverzeichnis und es gibt bei der orginalen VM1 einen Symbolischen Link zu der im Unterverzeichnis befindlichen Base.vhd Nun meine Frage, wie kann ich die VM1 exportieren ohne das diese Strucktur aufgelöst wird und bei jeder VM die Base.vhd im Ordner der Virtuellen Harddisk der VM1 landet. und dann beim Import auf einen nicht im selben Netzwerk befindlichen Hyper-V jedesmal in den Ordner der Importierten VM landet. Also hier mal ein grober Überblick: - Orginal Umgebung ca. 80GB bei 14 VM`s - Exportierte VM`s auf einer USB HDD 150GB Gibt es nun eine Möglichkeit das man nur die 80GB importieren kann? bzw. was muß man machen um dann nach dem Export wieder nur 80 und nicht 150GB an HDD Platz auf dem externen 2. Hyper-V Server zu verbrauchen. Zur Info noch, es werden ca. 5 Umgebungen sein die Exportiert und auf einem 2.Hyper-V Server wieder importiert werden müßen. Somit geht es schon um eine Ersparnis von derzeit ca. 350GB was bei weiteren ähnlichen Umgebungen sich erhöhen kann. Würde mich freuen wenn mir jemand da weiter Helfen könnte. Gruß Hajo
  19. Hi, ich habe nun für die 70-412 die Hyper-V Systeme auf meinem Hyper-V zu Hause, das einzige was ich nun noch versuche hinzubekommen ist die Symbolischen Links. Derzeit ist noch die Base.vhd in jedem Virtual Harddisk Ordner vorhanden und das ist ja verschwendeter Speicherplatz. Gruß Hajo
  20. Schade, hatte gedacht das man die Umgebungen auch für zu Hause bekommen könnte. Sodas man dann dort das eine oder andere auch noch in der gleichen Umgebung üben könnte.
  21. Hallo, weiß jemand wo man die Test-Systeme downloaden kann um sich auch zu Hause eine Übungsumgebung erstellen zu können. Es geht um den MCSA 2012 und MCSE Sharepoint. Oder muß man sich die Systeme selber installieren z.B. LON-DC1, LON-SVR1 usw. und dann halt die AD und alles weitere zu exportieren und zu Hause in die Umgebung importieren. Würde mich freuen wenn mir da jemand einen Tip geben könnte. Gruß Hajo
  22. Hallo zahni, ich habe folgende Testumgebung: Hyper-V Server 2012 = 32GB RAM dort drauf habe ich dann folgende virtuelle Systeme: 1x DC W2k12 1x MS W2k12 = SQL Server 2012 1x MS W2k12 = Sharepoint 2013 DC = 2GB RAM SQL = 4GB RAM SP = 6GB RAM Das sollte doch in einer Testumgebung ausreichen oder?
  23. Hallo Dukel, also ist das einfach nur etwas verwirrend gemacht. So das jemand der gerade versucht sich mit Sharepoint zu beschäftigen verwirrt wird :) . Danke für Info dann kann ich ja nun mal loslegen um mich mit Sharepoint 2013 zu beschäftigen. Gruß Hajo [Edit:] Hallo zahni, der Sharepointserver ist im Farmmodus installiert worden und eine Enterprise Lizenz ist auch vorhanden. Muß dann mal schauen ob es eine MS Sharepoint Enterprise Datenbank gibt oder ob die Foundation Datenbank die richtige ist auch in einer Sharepoint Enterprise Umgebung. Also Installiert habe ich den Sharepoint Server. Danke auch Dir für die Unterstützung
  24. Hallo zahni, also ich habe zwar Upgrade and Patchmanagement nicht gefunden, sondern nur Updgrade und Migration. Doch dort steht das ich Enterprise features aktivieren kann. Was mich allerdings verwirrt ist das überall beim Sharepoint 2013 Server das Foundation auftaucht. z.B. Microsoft Sharepoint Foundation 2013 1031 Language Pack Microsoft Sharepoint Foundation 2013 1031 SQL-Express Microsoft Sharepoint Foundation 2013 Core sehe ich wenn ich den Patchstatus Verwalten anklicke. Wenn ich dann die Server in der Farm anschaue dann sehe ich das auf dem SQL Server folgendes steht unter ausgeführte Dienste: Microsoft Sharepoint Foundation Datenbank bedeutet das dass diese Testumgebung nicht richtig aufgesetzt wurde oder ist das auf dem Microsoft Sharepoint Enterprise 2013 Server so das auch die Foundation Dinge stehen und der SQL Server auch mit der Microsoft Sharepoint Foundation Datenbank eine Sharepoint Enterprise Umgebung darstellen kann? Gruß Hajo
  25. Hallo, ich habe da mal eine Frage, wie bzw wo kann ich herausfinden ob es sich bei einem Sharepoint Server 2013 um die Enterprise bzw. die Foundation Version handelt? Würde mich freuen wenn ihr mir da den einen oder anderen Tip geben könntet. Gruß Hajo
×
×
  • Create New...