Jump to content

ronny3312

Junior Member
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

1 Follower

About ronny3312

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 05/12/1976
  1. Hallo, Druckerwarteschlange sollte eigentlich laufen. Ich kann ja lokal auch Drucken, ist doch richtig das die dafür auch gebraucht wird. Alternative Anmeldenamen habe ich auch schon versucht (Administrator) auch dabei bekomme ich die gleiche Fehlermeldung. Dumemrweise steht auch nicht mehr im Eventlog aus dem man schlau werden könnte. Gruß Karsten ronny3312
  2. Hallo, folgende Situation: Ich habe einen Rechner mit XP -Prof. SP2 (Name: WS01)der einer Domain angehört (Domain: X). Dann habe ich einen XP Prof SP2 Client (Name: WS02) der an einem anderen Standort in einer Arbeitsgruppe ist. An diesem System ist ein Drucker angeschlossen und auch freigegeben (Name: kyo). Dieser Client ist mit einem WLAN Router verbunden. Auf dem Client WS01 meldet sich ein User der Domain X an. Dieser User ist mit dem gleichen Passwort auch lokal auf der WS02 angelegt. In beiden fällen wird die IP Adresse per DHCP vergeben. Nun das Problem: Die WS01 kommt "nach Hause" und bekommt von dem WLAN Router eine Adresse. WS01 kann auch WS02 anpingen und adersrum geht es auch. Auf WS02 ist noch ein Ordnerfreigegeben, diese kann WS01 auch sehen und benutzen. Nun will WS01 den Drucker der auf WS02 ist, benutzen. Dafür macht WS01 einen Doppelklick auf das Icon was man sieht wenn man über "start -> ausführen -> \\ws02 " geht. Dann kommt folgende Fehlermeldung: "Der Druckename ist ungültig oder der Drucker ist nicht mehr an dem Server angeschlossen." Was mache ich falsch? In anderen Fällen hatte ich bis jetzt mit diese Art der Konfig noch nie ein Problem. Auf WS01 ist der Druckertreiber für diesen Drucker auch schon lokal installiert worden. Firewall ist keine eingeschaltet. Andere Rechner die ebenfalls an dem WLAN Router hängen können den Drucker problemlos benutzen (gehören aber auch nicht der Domain an!) Hat jemand ein Idee? Mache ich da grundlegend was falsch? Weis nicht mehr was ich noch versuchen soll. Danke und Gruß Karsten ronny3312
  3. Hallo, @BuzzeR: Ja das DNS ist OK und ansonsten kommen die Meldungen auch an. Was das System dadurch leider nicht mitbekommt ist wenn ein Server aus ist! Das sollte ja auch eine der Grundfunktionen sein. @Hirgelzwift: Ja das Produkt kostet was! Allerdings halten sich die Kosten in grenzen. Wenn es für ein Produkt ein Mgmt Pack gibt dann kann man auch einiges machen, bzw. muß halt wenig machen und es läuft dann ganz gut. Ich muß allerdings zugeben das MoM2005 mit dem was es leistet noch weit hinter dem Produkt von HP (HP OpenView Operations) steht. Allerdings kostet das auch das 10fache. Wir setzten MoM2005 für die Überwachung des AD und SMS2003 ein da alle Produkte von MS kommen und es Mgmt Packs gibt macht das dann schon sinn. Wenn ich Dir da weiter helfen kann las es mich wissen. Danke und Gruß Karsten ronny3312
  4. Hallo, wir stehen auch jeden Monat wieder vor der Tatsache das wir ca. 300 Systeme Patchen müssen. Wie macht man das? WSUS? Naja geht zwar ganz gut aber wie regelt man das Bootverhalten? Kann jedes System sofort gestartet werden? Was ist mit MS Clustersystemen? Was uns am WSUS am meisten störte war da sich ein System damit gepatcht habe und anschliessend mal zu der MS Seite ging und die mir sagt das Patch X und Y fehlen. Bei genau den gleichen Systemen immer wieder andere Patche die WSUS einfach nicht installiert hat! Wir sind nun dabei das ganze mit MS SMS2003 zu Patchen. Leider sieht das mit der Scan Routine nicht wirklich viel besser aus aber ich habe wenigstens mehr möglichkeiten die Steuerung der Patche zu übernehmen: Wann, Wer, Wie und dannach auch noch ein Script zu starten. Ich hoffe Ihr habt da bessere Erfahrungen. Werde gleich mal alle Beiträge lesen. Bis später Gruß Karsten
  5. Hallo, schalte das Script Blocking ab! Öffne die Konsole, dann Scanen bei Zugriff , Allgemeine Einstellungen , ScriptScan. Wenn Ihr den ePO einstezt dann kannst Du das da auch global abschalten. NAI/McAfee sagt das sogar selber das man das besser abschalten sollte :) Denk auch daran die Version 8.0i Patch 11 zu installieren. Mit den anderen Versionen habe ich lerider nicht so gute erfahrungen gemacht. Gruß Karsten ronny3312
  6. Hallo, ich habe da ein Problem mit MoM2005. In der Administrator Console bekomme ich leider unter "Last Contacted" keinen Status der Maschinen. Die Syteme selber melden zwar aber dieser Wert wird nicht angezeigt. Leider bekomme ich aber folgenden Alert von dem MoM2005 Mgmt Server: "Microsoft Operations Manager received 1001 heartbeat packages from an unknown source" Ich denke das diese beiden sachen irgendwie zusammenhängen, aber leider weiß ich nicht wie. Wenn ich im Netz nach dieser Meldung suche dann bekomme ich immer nur die Info das einer der Clients ein Problem hat und das man nach und nach alle Agenten neu Installieren soll. Das habe ich auch alles schon gemacht nur leider bringt mir das irgendwie gar nichts. Hat jemand eine Idee was das sonst noch sein kann? Wir setzten MoM2005 mit SP1 und auf einem SQL Server 2000 SP4 ein. Kann es was damit zu tun haben? Bin für jede Idee dankbar. Danke und Gruß Karsten ronny3312
  7. Hallo, hast Du deine Probleme lösen können? Ich habe leider nicht ganz verstanden was Du vor hast. Gruß Karsten ronny3312
  8. Hallo, ja das ist leider so! Aber es gbt einen Trick den man verwenden kann um das System doch zu installieren: Schau mal hier: 902803 (Microsoft Artikel) So geht es! Gruß Karsten ronny3312
  9. Hallo, ich wolllte euch noch kurz sagen wie die Sache ausgegangen ist. Ich habe nach der Datensicherung versucht die zweite Platten wieder anzusprechen. Das hat auch hingehauen. Ich habe die Boot.ini ändern können und konnte das System dann starten. Leider hatte Windows ein Problem so das auch die Spiegelplatte nicht mehr das System starten konnte. Anschließend habe ich dann eine Neuinstallation vorgenommen. Das wars. Danke für eure Hilfe. Gruß Karsten ronny3312
  10. Hallo, danke für den Tip mit der Diskette, da hätte ich wirklich nicht dran gedacht. Ich werde es aber hoffentlich nicht mehr brauchen. Ich habe eben in einem anderen Beitrag hier gelesen das die neue Platte auch Dynamisch sein muß damit andere Dynamische erkannt werden. Nachdem ich meine "neue" Platte auch Dynmisch gemacht habe wurde die 2."alte" auch erkannt. Jetzt kann ich wenigstens eine Sicherung der Daten auf ein anderes System machen bevor ich versuche die BOOT.INI anzupassen um alles wiederherstellen zu können. Die größte Panik ist vorbei. Ich melde mich aber wieder ob es mit der anpassung in der Boot.ini hinhaut. Danke schon mal Gruß Karsten
  11. Hallo, ich habe ein riesen Problem. Ich habe einen Windows 2000 SP4 Server mit 2 Dynamischen Platten die im RAID liefen. Leider hatte ich die BOOT.INI falsch angepasst. Nun ist die erste Platte in dem System leider defekt. Wie kann ich das System jetzt neu starten? Was habe ich schon gemacht? 1) Ich habe die 2. Platte als erste im System eingebaut und dann gehofft das das System neu startet. Leider ohne Erfolg. 2) Ich habe auf einer weiteren Platte das OS neu installiert um dann die 2. Platte dort zu sehen. Das geht auch soweit, nur leider kann er die Platte nicht anhängen da er meint die Partitionen wären nicht OK oder würden nicht passen. So und nun bin ich am ende! Ich muss doch noch an die Daten kommen? Oder wenigstens muß ich die BOOT.INI doch so ändern können das ich von der 2. Platte starten kann. Ich habe auch schon mit XP / und Windows 2000 CD versucht über die Reperaturconsole was zu machen, leider ebenfalls ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee? Danke Gruß ronny3312 Karsten
  12. Hallo, ich denke wir haben beide das gleiche Problem. Wir möchten die Computer im WSUS einflegen ohne eine GP zu benutzen! Da das, soweit ich weiß nicht geht, könnte uns vielleicht ein WMI-Filter (ab Windows 2003 Server AD) vielleicht weiterhelfen? Du hast deine GP und die wirkt nur auf Systemen bei denen ein bestimmter Wert per WMI-Abfrage OK ist! Ich werde das mal versuchen. Gruß Karsten ronny3312
  13. Hallo, ich hoffe das meine Frage hier in diesem beriech richtig ist! Ich persönlich verzweifel momentan ein wenig mit dem Patchen. Wir haben ca. 300 Server an verschiedenen Standorten. Wir setzten SUS ein und stellen gerade auf WSUS um. Leider stellen wir immer wieder fest das sich nicht jede Maschine alle patche installiert, wenn ich das automatisch mache. Und daraus ergibt sich ein weiteres Problem bzw. eine Frage: Wie patcht man Umgebungen dieser Größe? Wir möchten gerne ein Backup der Systeme haben das bis ca. 5.00Uhr läuft! Um 6.00Uhr muss aber spätestens jedes System wieder da sein. Also wenn ich nun die Policy auf 5.00Uhr stelle und das bei ca. 100 Servern (an diesem Standort, für den ein WSUS da ist) dann habe ich die Bedenken das der das nicht wirklich schafft! Weiter gibt es das Problem das NICHT alle Systeme gleichzeitig (sprich in einer Nacht) die Updates bekommen sollen da das bei einem Problem mit einem Update zu einem Totalausfall führen kann. Selbst wenn man die Updates vorher testet, sieht die Produktionsumgebung doch immer anders aus. Weiter sollen Cluster Knoten ebenfalls in 2 Nächten gepatcht werden, ansonsten ist das CLuster nicht mehr da und Cluster Systeme sind bei uns nur Systeme die 24 Stunden da sein müssen. Also meine Frage: Wie organisiert man das ohne Turnschuhe? Im AD kann ich leider auch keine Links setzten, um eventuell andere Policy auszuführen, das würde heißen das ich die Systeme in andere Gruppen (OU) stellen müsste und damit würde ich mir dann die Fähigkeiten des AD´s aushebeln da wir da bereits nach anderen Kreterien Policys haben. Ich bin am verzweifeln, wie man das Automatisieren kann. Gruß Karsten ronny3312
  14. Guten Morgen, ich hoffe Ihr hattet alle ein schönes Wochenende. Also auch die MS Updateseite meint die Updates immer wieder installieren zu wollen. Das sieht so aus als wenn sich das System das nicht "merken" würde bzw. der UpdateService diese nicht auslesen kann. Wie macht SUS / WSUS oder der Update Service das? WMI Abfrage, Verzeichnis abfrage? Gruß Karsten ronny3312
  15. Hi, also bis jetzt waren diese Server immer nur am SUS. Ich habe es noch nicht über "windows update" veruscht. Werde das gleich mal machen und dann bescheid geben. Gruß Karsten ronny3312
×
×
  • Create New...