Jump to content

cyrus the virus

Members
  • Posts

    549
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by cyrus the virus

  1. Hi Simple69, zufällig ist die Stadt Bonn einer unserer Kunden was IT-Dienstleistung angeht:D. Acronis ist war schön und gut aber in solchen Bereichen würde ich doch auf ne DSR Lösung abzeilen die sich seit Jahren bewährt hat. Backup Exec und System Recovery (gibts auch für SBS). Diese Kombination habe ich bereits mehrere male installiert und muss sagen es gibt keine Backupup Software die das Potential von Backup Exec hat. Gerade was das GRT von Exchange und ADS angeht. Schaus Dir mal an. Die Software gibts 60 Tage Trial. Gruß aus Bonn Cyrus
  2. Hallo Zusammen, ich hab da mal nen Problem und ich hab mir danach schon nen Wolf gegoogled. OS: Vista SP1 Das Problem stellt sich wie folgt dar: Ich habe eine USB W-Lan Adapter von Linksys. Jedes mal wenn ich diesen in den GLEICHEN USB Port stecke, erkennt die Kiste eine neue Drahtlosnetzwerkverbindung. Spich ich hab dann eine Drahtlosnetzwerkverbindung 2, beim nächsten mal Drahtlosnetzwerkverbindung 3 usw. Natürlich ist dann jedes mal meine Konfigurierten der Karte (IP-Adress, W-Lans usw.) wech. Ich meine ich hätte dazu schonmal nen Thread gesehen, da gings glaube ich um LAN-Verbindugen, aber das scheint das gleiche Phänomen zu sein. THX Cyrus
  3. .....so User Profile Hive Cleanup Service ist installiert, Kiste neugestartet, aber mein Problem besteht weiterhin. CYA Cyrus
  4. Hi XP-Fan, dank Dir für den Tipp. Den User Profile Hive Cleanup Service habe ich noch nicht im Einsatz. Ich werds direkt mal testen. CU Cyrus
  5. Gerne ;). Also damit ein SBS2003 vollständig und sauber(lizenzmäßig) in eine bestehend Domain aufsteigen kann hat Microsoft das Windows Small Business Server 2003 R2 Transition Pack rausgebracht. Damit machst Du praktisch ein upgrade deines SBS auf einen Server 2003 STD. Man kann die features des SBS weiter nutzen, hat aber zusätzlich die Vorteile eines Server 2003. Beispiel: Du hast einen SBS Server 2003 mit Domain, Exchange usw.. Jetzt machst Du ein Upgrade mit dem Transition Pack. Dein Exchange läuft weiter und die restlichen feat. auch. Aber Du kannst Ihn nun in eine bestehende Domain aufnehmen oder ein die bestehende Domain des SBS einen weiteren DC hinzufügen. Der ehemalige SBS kann nun komplett seine FSMOs abgeben oder behalten, ganz wie es dem Admin gefällt. Diese Szenarien führen wir mittlerweile sehr oft für unsere Kunden durch, da der SBS doch sehr begrenzt ist. z.B. max 75 User usw. Wenns noch Fragen gibt einfach melden :D Gruß cyrus
  6. Hallo, wenn Du das Windows Small Business Server 2003 R2 Transition Pack verwendest kannst Du die FSMO auf irgendeinen DC in der Domain belassen oder auf dem SBS verschieben. Windows Small Business Server 2003 R2 Transition Pack Gruß Cyrus
  7. Hallo Zusammen, ich benötige wiedereinmal Eure geschätzte Hilfe. Wenn ich mich an einem unserer Terminal Server anmelden will bekomme ich folgende Fehlermeldung: Event Type: Error Event Source: Winlogon Event Category: None Event ID: 1219 Date: 10.04.2008 Time: 08:23:30 User: N/A Computer: xxxxx Description: Logon rejected for Domain\Username. Unable to obtain Terminal Server User Configuration. Error: Not enough resources are available to complete this operation. Nach einem Reboot gehts für ca. 2-3 Anmeldungen wieder, dann kommt die Fehlermeldung wieder. Es tritt nur bei EINEM User auf dem Server auf!!! Unter 2000 gabs dafür nen Patch, für 2003 scheinbar leider nicht. Was ich bereits versucht habe: 1.) User profile gelöscht und neu angelegt (hilft nix) 2.) netdiag zeigt "alles gut" 3.) RPC zeigt auch keinerlei Probleme 4.) Google (hab ich nix brauchbares gefunden);) Dank Euch schonmal fürs lesen und reschaschieren. THX Cyrus the Virus
  8. Hi, vielleicht hilft dir ja auch Sysprep. Einfach das System nach Wünschen installieren und konfigurieren, dann Sysprep laufen lassen und dann mit einem Drittanbieter Tool wie Acronis oder Ghost ein image ziehen. mfg cyrus ...na da hat Gadget schneller getippt ,-)
  9. hi, da gibts zwei freeware tools die das ganz geschmeidig machen ;-). Kiwi Syslog Daemon und Kiwi Syslog Generator. mfg cyrus
  10. Hi, also mit dem EPO, Rouge System Sensor und Policy Enforcervon McAfee würde man sowas hinbekommen. Vorraussetzen man hat McAfee Virenscanner im Einsatz. Der RSS scannt das Netz nach neuer Hardware die keinen EPO Agenten installiert hat und meldet diesen. Man kann das wiederum sogar mit Cisco Switchen kombinieren, die den "fremden PC" dann ein ein Quarantäne VLAN stecken. mfg cyrus
  11. Hi rave, ein normaler User wird den Unterschied nicht merken(sofern die Hardware unter dem VMS stimmt). Ich empfehle allerding den VMWare ESX Server. Der ist weitaus performanter als der Virtual Server 2005. Gruß Cyrus
  12. Ok, danke erstmal für Eure Beträge. Dann werd ich mir was anderes überlegen müssen, solange man nicht direkt von einen ISO booten kann. An dieser Stelle muss ich einfach mal sagen wie genial VMWare ist :D . Gruß Cyrus
  13. @Cat, Habe mir gerade mal die Seite von denen angeschaut, vielleicht ist das was, werds mal bestellen für 40€ find ich das was das Tool kann ganz ok. Gruß cyrus
  14. Ok, also mal was zum Hintergrund dieser Aktion. Habe hier 6 ESX Server, wie Ihr bestimmt wisst kann man wunderbar ISO files mit VMWare mounten und davon booten. desweiteren habe ich nen Server da liegen nahe zu 200 ISO files. Alles Betiebssysteme, angefangen von Windows 2000, über SuSE Linux bis hin zu Solaris. Auf den ESX Servern geht ich einfach hin, sage CDROM=ISO (filename) und schon kann ich das Betriebsystem installieren (deutlich schneller als von CD!!!). So das ganz würde ich jetzt gerne mit den Desktop Pc´s oder Laptops machen. Habe also nen PC(ohne BS), boote mit irgenteiner Software,was auch immer Linux egal was, mounte das ISO und los gehts. Bevor mir jetzt jemand RIS oder ne Softwareverteilung vorschlägt, das habe ich bereits getestet mit Altiris und RIS, das ist aber nicht das was ich möchte ;) Gruß Cyrus
  15. wie jetzt, mit nero bootable brennen. Meinst Du , das ich das ISO file mit Nero auf ne CD brenne? Wenn ja das will ich ja gerade nicht. Sorry kann Dir gerade nicht folgen. :rolleyes: Ich brauch einfach was zu booten, und dann möchte ich irgentein ISO file mounten, egal ob lokal oder aus dem Netz, und dann muss ich das setup von dem ISO ausführen können. Dank & Gruß Cyrus
  16. hi phoenixcp, wäre ne Möglichkeit. Habe mir in der Zwischenzeit nen mini-Linux auf nen USB Stick gebastelt und kann auch das iso mounten, aber ich kann das Setup von XP nicht aufrufen. Gruß Cyrus
  17. Hallo Boarder, bin mal wieder am basteln und komme gerade nicht weiter. Vorhaben: Ich würde gerne von einen USB-Stick,CD-ROM usw booten, dann ein .iso mounten (eine XP oder 2000Pro CD aber halt als ISO) um dann Windows von dem ISO file aus zu installieren. Nur um Klarheit zu schaffen, ich möchte nicht erst Windows installieren und dann mit ghost oder acronis nen image erstellen, sondern das nackte, reine windows von nem ISO file installieren. Schonmal Danke für eure Ideen. CU Cyrus
  18. danke für den Link, habs jetzt mal neuinstalliert und jetzt gehts :suspect: Gruß Cyrus
  19. Hi zahni, habs sowohl mit ner VL als auch mit ner MSDN versucht. Meldung kommt bei beiden. Gruß Cyrus
  20. Hallo Zusammen, habe MS Project 2003 auf nem TS 2003 installiert. Wenn ich als Benutzer jetzt Project starten will , sagt das System. "Dieses feature ist nicht verfügbar.Für weitere Informationen wenden sie sich an den Systemadministrator". Nehme ich den Benutzer in die Gruppe der "Administratoren" auf, geht´s. :rolleyes: Habt Ihr ne Idee dazu? Dank & Gruß Cyrus
  21. verdammt, nit googlen, gucken :D . CU Cyrus
  22. ok, ich gehe jetzt mal davon aus, dass das richtig was :D . Hier das nächste: "Die Ebbe und die Flut, des weiten Atlantiks, die Trifft der Kontinente, die verschiedenen Positionen der Sonne auf ihrer täglichen Bahn, dies sind nur einige von den dingen, die ich in meiner Welt kontrolliere! Gruß Cyrus
  23. Bei uns ist Nr.2 noch in der Produktionsphase :D . Gruß Cyrus
  24. 21 Gramm? Glaub ich zumindest. CU cyrus
×
×
  • Create New...