Zum Inhalt wechseln


Foto

Windows Server Site to Site VPN zu Fritzbox 7490

Windows Server 2012 R2

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
5 Antworten in diesem Thema

#1 Haber

Haber

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 16:08

Hallo,

 

ich bin neu hier und würde gerne wissen ob ihr mir bei meinem Problem weiterhelfen könntet.

Meine Frage sieht folgendermaßen aus:

 

Ich würde gerne einen Windows Server 2012R2 mit installierter Routing und RAS Rolle per Site to Site VPN mit einer Fritzbox 7490 verbinden.

Der netzwerktechnische Teil ist kein Problem, mir geht es hier um die Konfiguration auf dem Windows Server.

 

Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht oder vielleicht sogar realisiert?

 

 

Würde mich über eine Anwort freuen.

 

Viele Gruße



#2 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.379 Beiträge

 

Geschrieben 07. Februar 2017 - 16:49

Hallo und willkommen im Forum.

 

Geht nicht. FB macht nur IKEv1, Windows nur IKEv2  (wenn ich mich recht erinnere).

Es ist eh angenehmer auf  beiden Seiten die FB zu nehmen, wenn es schon solche Home-Geräte sein sollen.


Bearbeitet von zahni, 07. Februar 2017 - 16:49.

Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#3 Haber

Haber

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 08. Februar 2017 - 07:37

Leider ist nur auf einer Seite eine Fritzbox im Einsatz. Aber vielen Dank für die Antwort!

 

Wäre es denkbar anstelle der Fritzbox einen Linux Server (ich denke da an einen Raspberry o.ä.) einzusetzen und den VPN-Tunnel mit Hilfe von L2TP/IPsec Passthrough durch die Fritzbox zu ziehen und dann auf der Linux Maschine zu terminieren?

 

Hätte da vielleicht jemand eine Idee oder vielleicht sogar einen Vorschlag, welche Software man dafür auf der Linux Seite benötigt?

 

Auf der Windows Seite würde ich das ganze gerne mit Routing und RAS realisieren.


Bearbeitet von Haber, 08. Februar 2017 - 07:52.


#4 zahni

zahni

    Expert Member

  • 16.379 Beiträge

 

Geschrieben 08. Februar 2017 - 09:03

Das ist Bastelei. Site-To-Site VPN würde ich überhaupt nicht mit Windows machen, sondern nur über passende Router.

Warum willst Du auf der anderen Seite keinen passenden Router installieren?


Wen du nicht mit Können beeindrucken kannst, den verwirre mit Schwachsinn!


#5 Haber

Haber

    Newbie

  • 3 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2017 - 11:24

Du hast wohl recht. Ich habe mir jetzt überlegt das Ganze über eine Sophos UTM vor dem Windows Server zu machen.

Danke für Deine Hilfe und Vorschläge.


Bearbeitet von Haber, 10. Februar 2017 - 11:24.


#6 NorbertFe

NorbertFe

    Expert Member

  • 30.597 Beiträge

 

Geschrieben 10. Februar 2017 - 11:29

Auf die Idee kommt man natürlich am Ende, ein vorhandenes Routing/Firewall Device für Routing zu verwenden. ;)

Make something i***-proof and they will build a better i***.