Zum Inhalt wechseln


Foto

Lokales Profil


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
2 Antworten in diesem Thema

#1 Little John

Little John

    Newbie

  • 61 Beiträge

 

Geschrieben 28. Oktober 2016 - 07:05

Ich hab da mal eine Frage da mir das Internet nicht wirklich weiter hilft:

 

 

Offenbar hat ein lokales Profil an einem Rechner irgendwas abbekommen.

Der User kann in einem bestimmten Programm eine Aktion nicht ausführen und bekommt eine sehr kryptische Fehlermeldung, mit einem anderen User auf dem selben Rechner funktioniert es einwandfrei auch auf einem anderen Rechner geht mit dem User ohne Probleme.

 

 

Ich nehme jetzt mal an das es nicht damit getan ist das Profil einfach nur umzubenennen da der Rechner in einer Domäne hängt.

 

Gibt es da ein Tool oder einen Workarround ohne den User komplett zu löschen und neu anzulegen??

 

Die einzige Möglichkeit die ich derzeit sehe, alles wegsichern, den User vom Rechner löschen (inkl. reg bereinigen) und dann neu anmelden und alles zurückspielen was an Daten da ist.

 

Korrigiert mich bitte falls es einen einfacheren Weg gibt.

 

Ist ein Win 7 Pro Rechner.



#2 lefg

lefg

    Expert Member

  • 20.510 Beiträge

 

Geschrieben 28. Oktober 2016 - 07:24

Moin,

 

unterscheide zwischen Benutzerkonto und Benutzerprofil.

 

Ein einfacher Weg zum Lösen des Problems könnte sein, das Benutzerprofil zu löschen.

 

Löschen des Profils nicht mit dem Explorer!

 

Angemelded als Admínistrator: System, Erweiterte Sytemeinstellungen, Benutzerprofile - dort das Benutzerprofil löschen, den Rechner neu starten, den Benutzer anmelden. Dann entsteht ein neues Profil.

 

Ein anderer Weg wäre wohl, das bestimmt Programm deinstallieren, neu zu starten und erneut zu installieren. Wahrscheinlich wäre es klug, den Programmordner zu löschenn, im Extremfall Einträge aus der Registry zu entfernen.


Bearbeitet von lefg, 28. Oktober 2016 - 07:28.

Das Messbare messen, das Nichtmessbare messbar machen. Galilei.

 

Diskutiere nicht mit ***en, denn sie ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung! (Hab ich bei Tom abgeguckt)

 

Koinzidenz begründet keine Korrelation und ist kein Beweis für Kausalität. (Hab ich bei Daniel abgeguckt) https://de.wikipedia...rgo_propter_hoc

 

Absolutistischer“ Geschäftsführungs-Dogmatismus, der jedwede Empirie aus der „Werkstatt“ schlichtweg ignoriert , führt eben zumeist früher als später ….  (Hab ich von Klabautermann)


#3 Sunny61

Sunny61

    Expert Member

  • 22.248 Beiträge

 

Geschrieben 28. Oktober 2016 - 07:56   Lösung

Es geht auch ohne zu löschen.

Melde dich als Admin an, das Profil im Explorer umbenennen. Von User in _User. Und jetzt in die Registry: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList Auf der rechten Seite finden sich die SIDs, dort suchst Du den User1 und lösch den Teil des User1. Neustart und jetzt den User1 anmelden lassen. Es wird ein frisches Profil erstellt. Wenn die Fehlermeldung jetzt nicht mehr erscheint, kannst Du Daten noch aus dem alten Profil holen.
Gruppenrichtlinien: http://www.gruppenrichtlinien.de/