Jump to content
Sign in to follow this  
-CrX-Garfield

iso von WinXP-CD auf 800MB-Festplattenpartition "brennen"?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich muss mein CD-Rom Laufwerk wegen Garantiefall zurückschicken, und wollte wenigstens die wichtigste CD bootbar zur Hand haben.

 

Da habe ich mir dann folgendes überlegt: ich schnippel ein bisschen von meiner Platte ab (ca 1GB) und tue da den Inhalt der WinXP-CD rein, aber wie bekomm cih die ganze geschichte bootbar?

 

Freue mich über Antworten.

greetings

garfield

Share this post


Link to post

Fat32, minimalst dos und das ganze mit "sys <lw>" bootfähig machen (verbraucht ja rund 2 MB platz) - dann die Windows CD runterkopieren, fertig...

 

Es ist nur so, dass die Boot.bin auf der CD liegt, damit das setup gestartet wird. Auf einem anderen Datenträger ist es egal und Microsoft wollte den "umständlichen" Weg über Dos dafür nicht benutzen - wieso bloss ;)

Share this post


Link to post

@Squire:

noch geht das Laufwerk einigermaßen, aber ich muss es dringend wegbringen.

 

@PyroTFD:

...minimalst dos und das ganze mit "sys <lw>" bootfähig machen...

Damit ich das nun richtig verstehe: Irgendein DOS drauf, dann die CD innen Ordner tun und dann in die Autoexec.bat die Setup.exe schreiben.

 

Oder?

und mal so nebenbei: was meinst mit "sys <lw>", darunter kann ich mir leider nox vorstellen

 

 

trotzdem schonmal danke

grüße

garfield

Share this post


Link to post

Also ich hab mich jetzt nochmal ein wenig umgeschaut, und habe schon mehrfach von Bootsektor-Images gelesen. Aber so richtig auf die Reihe bekomme ich das nicht, immer wenn ich versuche den NTLDR ein Bootsektor-Image starten zu lassen, sagt er: "<windows root>\system32\hal.dll missing or corrupted". Dsa klappt nicht so richtig, aber wäre es möglich, das man den Bootsektor einer CD kopiert, und in den Bootsektor einer Festplatte schreibt? Wäre das rein von der Technik her überhaupt möglich, dass es dann läuft?

 

grüße

garfield

Share this post


Link to post

Sag mal was willst Du denn nun eigentlich machen? Willst Du ein Image Deiner bestehenden Installation? Dann nimm Acronis, Ghost oder sonst ein Programm mit ähnlicher Funktionalität.

 

Und ich komm nochmal auf meine Äußerung von vorhin zurück. Was nützt Dir eine bootfähige CD wenn Du Dein CD Laufwerk einschickst und dann ohne CD Laufwerk dastehst. Liest Du die CD dann mit einer Laserbrille?

Share this post


Link to post

was er doch nur möchte, ist das der Inhalt der XP CD, auf ner Partition kopieren wird und er die möglichkeit hat davon zu booten

 

hintergrund ist, sein Laufwerk muss eingeschickt werden und er hat halt die befürchtung das er das System neu aufsetzen muss aber kein laufwerk hat... also sucht er nach alternativen...

 

zumindest hab ich das ganze jetzt so verstanden....

 

wobei ich auch sagen würde, einfach nur n Image vom Rechner machen....

Share this post


Link to post

axo ... na dann Acronis, Recovery Zone auf die Kiste, Image erstellen in der Recovery Zone und gut ist's.

 

Aber mal so im Ernst .. ne DVD Brenner kostet nicht mal 40€ ein CD Laufwerk gibt es nachgeschmissen ...

 

 

(hab grad mal aktuelle DVD Brennerpreise geguckt ... nein ich denk nicht drüber nach was ich für meinen alten LG 4fach DVD gezahlt hab) :(

Share this post


Link to post

okay, naja ist ja auhc kein CD-Laufwerk, sondern auch mein DVD-Brenner... aber weil ich nen Buchstaben spare, schreib ich öfters mal CD...

 

egal. Acronis dachte ich auch schon dran, aber ich will mein Windows nicht irgendwie sichern, sondern ich hätte shcon gern die möglichkeit es wirklich neu zu installieren, also halt vonner HDD-artition ne Installation zu booten.

 

und ich bin irgendwie immernoch nicht richtig dahinter gekommen, ob/wie das geht.

wie siehts denn aus, weiß da jemand, ob es möglich ist nen CD-Bootsektor inne Platte zu schreiben?

 

noch jemand ne Idee?

 

grüße

garfield

Share this post


Link to post

@Garfild: Ja, genau das meinte ich... nebenbei, es muss eine FAT32 Partition sein, sonst rennt das nicht

 

sys ist ein altertümlicher DOS Befehl, mit dem man die wichtigen DOS Systemfiles auf den richtigen Platz (Bootsektor) kopieren kann. Sollte ja auch auf der Festplatte richtig liegen ;)

 

So, nur mal dazu - und das du SYS nicht kennst - tztztz... erst mit Win aufgewachsen, oder? :D

 

Ansonsten schließ ich mich dem Rest an - ein 08/15 CD Laufwerk bekommt man schon ab 14 Euronen, DVD Laufwerke schon ab 20 - nur Brenner kosten noch immer ein wenig mehr als 50 Euro's

Also entweder nach meiner Methode oder du kaufst dir einfach ein 2tes Laufwerk und schraubst es in dem Rechner dazu

Share this post


Link to post

naja ich bin schon auch noch mit DOS aufgewachsen, und die Konsole benutze ich auch jetz mit winXP noch relativ häufig, aber sys kannte ich dann trotzdem nicht, hab immer nur format /s benutzt ^^

 

aber wenn ich jetz winXP installed habe, und der Befehl sys ja garnicht funzt, was mache ich denn dann?

 

grüße

garfield

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...