Jump to content
Sign in to follow this  
Sly.P

SBS2003 - Exchange - Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu se

Recommended Posts

ich habe folgendes Problem:

bei einem bestimmten Benutzer tritt immer der gleiche Fehler auf, wenn er Mails weiterleitet :Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden. Wenden Sie sich an den Systemadministrator

MSEXCH:MSExchangeIS:/DC=local/DC=ews:SBS01

 

Alle anderen Benutzer können einwandfrei arbeiten (zumidest hat sich keiner beschwert)

 

Das Konto hatte ich erst im AD gelöscht und neu angelegt, weil der Fehler auftrat, daraufhin existierte kurzzeitig ein doppeltes Konto (wurde wohl nicht richtig entfernt), welches ich nun gelöscht habe. Daraufhin habe ich das Outlook nochmal bei dem Benutzer eingerichtet, das Konto neu verbunden und es funktionierte - eine weile zumindest. Mittlerweile kann der Benutzer wieder keine Mails weiterleiten (auch nicht an die, an die es zuvor mit selbiger Konfiguration ging)

Mit dem best practice analyze-tool habe ich Fehlermeldungen, die evtl damit zusammenhängen (von RUS wurden nicht alle Änderungen verarbeitet) In der MS-Technet habe ich zwar die Lösung gefunden, wie ich das theoretisch von hand löschen könnte (Der Empfängeraktualisierungsdienst hat nicht alle Änderungen verarbeitet, aber ich bin wohl zu **** das ADSI-Tool zu installieren und gar zu benutzen eine sinnvolle Anleitung dafür hab ich auch nirgends gefunden - und ohne das will ich in keinem Fall an igend welchen Schlüsseln oder Einträgen herumlöschen. Irgend wie sieht das in der Beschreibung anders aus als das Tool was ich da habe - oder klick einfach falsch :-)

 

-> hat da jemand ne Idee ?

 

Ausserdem erhalte ich die Meldung "Virtuelle Speicher-Warnung - Die maximale Blockgröße für den virtuellen Speicher auf Server SBS01 ist niedrig und kann die Zuverlässigkeit des Systems beeinträchtigen. Die derzeit gültige maximale Blockgröße ist 80MB. Der Exchange -Speicherprozess wird seit 0 Tagen ausgeführt.

 

-> MS-Tech hat da auch eine Lösung parat, die ich nicht nachvollziehen kann - gibt es da vielleicht noch einen Tip ?

 

ach nochwas - im Ereignisprotokoll kam heute die Fehlermeldung:

Die Postfach-SD in der DS konnte nicht aktualisiert werden. Postfach-Guid: 40b0aa48-a859-4b73-bc1f-76d529a3f219. Fehlercode 0x8004010f

Sie trat zum ersten mal auf und erst nachdem ich das alte Konto gelöscht und die Exchange-Prozesse restartet habe.

 

Hängen die Fehlermeldungen mit meinem Mail-Problem zusammen und was kann ich da tun ?

 

Bitte verständlich für Exchange-Anfänger (ich finde das sonst nicht) Danke !!

 

Viele Grüsse

Sly

Share this post


Link to post

Start/ausführen/adminpak.msi --> dann hast du adsiedit.

 

Aufrufen kannst du es über start/ausführen/adsiedit.msc

 

Dann kannst du in einer Strukrur ähnlich regedit oder Explorer navigieren. Der von dir benötigte Eintrag liegt unter Configuration.

 

Schau erst mal, ob du soweit kommst. Solange du nichts änderst, kann nichts schiefgehen.

 

Dann kannst du dich ja nochmal melden.

 

Das ist jetzt aber noch keine Fehleranalyse. Dazu solltest du die Fehlermeldungen mit Nummer posten. Zu der Meldung mit der Blockgröße wäre noch interessant, wieviel Speicher die Maschine hat.

 

Hierzu gibt es folgenden Artikel mit Optimierungsmöglichkeiten:

http://www.microsoft.com/technet...

 

Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das bei SBS genauso einzustellen ist, wie bei dedizierten E2k3. Da müsste einer der SBS-Spezialisten was dazu sagen.

 

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

Hallo Sly,

 

willkommen an Board!

 

zu Deinem Problem

Die Postfach-SD in der DS konnte nicht aktualisiert werden
solltest Du hier mal einen Blick reinwerfen:

EventID.Net

 

Da Du aber primär ein Problem mit Userkonto und Mailbox hast, lies Dir doch mal durch, was es mit dem Löschen von Benutzerkonnten auf sich hat:

MSXFAQ.DE - Benutzer löschen

und danach dann die Sache mit RUS und ADSIedit

MSXFAQ.DE - Exchange RUS

 

@woiza

Der SBS ist "theoretisch" genauso einzustellen, wie ein Standard Exchange-System. Das hängt damit zusammen, das der SBS-Server im Grunde der Oberbegriff (und auch die Oberfläche) für die Zusammenfassung von einzeln erhältlichen Voll-Produkten ist. Ein SBS beinhaltet einen reinrassigen Exchange 2003 mit all seinen Funktionen genauso wie er einen reinrassigen Windos Server 2003 enthält. Zugegeben, mit manchmal nicht ganz passenden Voreinstellungen und gewissen Einschränkungen (max. 75 PCs, Root-Domänenmaster, keine Vertrauensstellungen etc.)

 

"Theoretisch" aber deshalb, weil der SBS eine Sonderfunktion ausfüllt. Er ist nämlich DC/GC, AD und Exchange in einem und hat sämtliche Betriebsmasterrollen. Worum es Dir geht ist ja das hier:Microsoft Corporation und könnte so auch auf einem SBS genutzt werden.

 

Da sich aber "pro und kontra"-Meinungen beim Zusammentreffen von mindestens 2 Individuen zwangsläufig ergeben, empfehle ich Dir folgendes zu lesen http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/sbs2003-lahm-93540.html? und insbesondere den weiterführenden Links zu folgen.

 

grüße

 

dippas

Share this post


Link to post

hi alle nochmal :-)

 

und danke für das welcome, dippas :-)

 

Ich habe meine Fehlermeldungne wegbekommen - durch iregend welches entladen und laden von was auch immer ( ich hab das bei MS als Tutorial gefunden und so befolgt wies dastand, leider hab ich den Link nicht mehr :-/ )

 

Nur - das Problem an sich besteht immernoch - aber wie gesagt - lediglich bei Weiterleitungen von Mails. Keine Einträge mehr in der Protokolldatein und kein gemoser beim Best-practice-Tool.

 

Ich hab das Postfach des Benutzers nun nochmal gelöscht und neu angelegt - daraufhin ging es für etwa 1. Tag - nu isses wieder hin :confused: .

 

Ich glaube ich habe nach dem Problem nun alles im Internet durchfostet und kann keinen Lösungsansatz finden.

 

Macht es sinn, den kompletten Benutzer zu löschen und neu anzulegen ?

 

Was mir aufgefallen ist, als ich eine Mail an den Benutzer schreiben wollte - es kam als Adressvorschlag im Outlook nicht nur der "Vorname Nachname" sondern auch als zweiter Vorschlag "=SMTP:mailadresse@externemailadresse.de" (ohne Hochkommas).

Ob das was zu besagen hat ? und wie krieg ich das weg ?

 

Grüsse und danke an alle!

 

Sly

Share this post


Link to post

Hi.

 

- tritt das Problem des Weiterleitens bei allen Mails auf oder nur bei älteren ?

- wurde das Postfach eventuell aus einer PST Datei in den Exchange importiert ?

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Hallo Günter,

 

nein und nein :-)

 

Die Mails kommen rein und werden sofort zu Bearbeitung weitergeleitet. Mit älteren Mails muss ich das testen, meld mich dann nochmal.

 

-> wie es aussieht geht es auch bei alten Mails nicht

 

Die Mails wurden nicht Importiert - der SBS wurde neu aufgesetzt incl. Exchange und die Benutzer angelegt. Ist also alles recht "frisch".

 

Gibt es irgend ein Tool was man als Debugger laufen lassen kann und wo man dann sieht, was im intergrund passiert ? Das Problem ist ja reproduzierbar (leider).

 

Was mir schon länger aufstösst - der SQL-Dienstmanager ist nicht verbunden, bei userem Fileserver mit 2003 Server drauf ist da immer ein grüner Pfeil im weissen kringel im Infobereich der Taskleiste rechts. Ich bekomme aber keine Fehlermeldeungen oder Protokolleinträge. Wozu ist das Ding gut ? Hat es was mit meinem Problem zu tun ?

 

Wenn man die Unzstellbarkeitsmeldung anklickt, kann man sie erneut senden - das funktioniert dann auch. (Ist ja dann keine Weiteleitung mehr)

 

Seit neustem tritt das Problem nun auch bei einem anderen Benutzer auf... *seufz*

 

Als Antivirus benutzern wir im übrigen TrendMicro... nur so für den Fall dass es wichtig ist :-)

 

 

Grüsse

Sylvia

Share this post


Link to post

Hi.

 

Was mir schon länger aufstösst - der SQL-Dienstmanager ist nicht verbunden

Braucht dir nicht aufstossen :) - das ist so. Über die Boardsuche gibt es ein paar Beiträge dazu.

 

Versuch doch einmal bei dem betroffenen User den Virenscanner zu deaktivieren - bei Virenscannern weiß man ja nie :confused:

 

LG Günther

Share this post


Link to post

Hallo !

 

ich habe nun den Antivirus deaktiviert, aber es geht immernoch nicht. Was ich festgestellt habe, ist, dass das nicht geht bei den Usern, die das Info-Postfach bei sich im Outlok zusätzlich mit angehängt haben.

Kann es hier mit Berechtigugen ein durcheinander geben ?

Wo kann ich das prüfen ?

 

 

Grüsse

Sylvia

Share this post


Link to post

ohjeh... danke :-) das war das Problem...

Muss man auch erst dahinterkommen *seufz*

 

Ich hab bei info bei den entsprechenden usern "send as" hinzugefügt (das war auch so ne Geburt) und nun gehts *foi*

 

Vielen vielen Dank !!

 

Grüsse

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...