Jump to content
Sign in to follow this  
schusterharry

Softwareverteilung per GruLi

Recommended Posts

hallo,

 

ich hab mal ne Frage zur Softwareverteilung mit GruLis..

 

Ich möchte an ALLE Clients meiner Domäne div Software verteilen ( Office, Schattenkopieclient usw)

 

Jetzt frag ich mich:

 

soll ich alles einfach mit der Defautl Domain Policy machen?

Soll ich für jede Software eine eigene GruLi erstellen?

soll ich eine zusätzlich Gruli (neben der Default) machen und diese nur für Softwareverteilung nutzen?

Soll ich weitere EInstellungen (zb ausgeblendete Systemsteuerung) ebenfalls in einer eigene GruLi festlegen?

 

wär nett wenn mir da jemand was dazu sagen könnte

 

mfg

 

harry

Share this post


Link to post

Hi,

 

ich mach für so was immer gesonderte GPOs

 

eine für Desktopeinstellungen, eine für Standardsoftware (die jeder Client bekommt) und dann noch bei Bedarf weitere (je nach Anforderung). In die Default Domainpolicy kommt bei mir wirklich nur das rein, was wirklich für *alle* (Server & Desktops) gilt (sprich klassisches Startmenü, keine persönlich angepassten Menüs, Proxy).

 

BTW - Software würd ich nie in die Default Domain Policy nehmen - sonst bekommen (so Du es nicht abfängst) ja die Server auch alle die Software draufgeklatscht

Share this post


Link to post

danke mal für deine Antwort..

 

Kann ich also davon ausgehen das sich mehrere Grulis (sagen wir mal so ca 3-5 zusätzliche) nicht negativ auf die Geschwindigkeit auswirken?

 

Ajo-ich hab zb auch vor Office am Server zu installen weils hier eben nur um mein kleines Test und Lernnetzwerk geht-da kommts schon auch mal vor das ich gleich was am Server bearbeite..

 

mfg

Share this post


Link to post

Also Office hat m.E. auf einen Server nix verloren (außer auf nem TS) .. wenn was zu Schreiben ist, dann reicht Notepad oder Wordpad. Wenn Du z.B. Exchange auf der Maschine hast, dann zerschießt Dir die Officeinstallation die Mapi

 

Was Performance angeht ... merkt man eigentlich nicht wirklich ne Einschränkung

Share this post


Link to post

Du kannst ja auch den entsprechenden Bereich im GPO abschalten (Computer- oder Benutzerteil), der nicht konfiguriert wird.

Der SBS z.B. hat von Haus aus mehrere Richtlinien, die die Geschwindigkeit auch nicht beeinträchtigen, 3-5 zusätzlich machen da nichts aus ... ;)

In den Standardrichtlinien sollte man gar nichts konfigurieren, sondern zusätzliche GPOs erstellen und in der Priorität höher als die Standardrichtlinien setzen (der SBS ist da ein gutes Beispiel) ...

Share this post


Link to post

@ Squire

 

da hast schon recht aber wie gesagt: ist einfach nur ein "Testserver" also zwar ein 2003 Server mit Hardware Raid 1 und 5 aber der PC soll eben doch als solcher ganz normal zu nutzen sein wenn zb der zweite Rechner mal ausfällt oder so

 

Wir reden hier von einer Privatumgebung...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...