Jump to content
Sign in to follow this  
northface84

DHCP Dienst - Verteilung in mehrere Netze möglich?

Recommended Posts

Hallo,

 

es wird momentan eine neue systemlandschaft aufgebaut.

windows 2003 std server

 

- 1 ad server

- 1 fileserver

- 1 exchange server

 

die clients sollen dhcp machen knnen. da der kunde mehrere niederlassungen besitzt und daher auch verschiedne netze hat,

ist meine frage, auf welchen server der dhcp dienst konfiguriert werden msste. vorschlag = ad server.

 

die wichtige frage ist aver, ob der dhcp-dienst auch ber die verteilung auf mehrere netze funktioniert?!

 

 

wenn ja wie?

wenn nein, alternativen?

 

 

gruss und danke !

Share this post


Link to post
die clients sollen dhcp machen knnen. da der kunde mehrere niederlassungen besitzt und daher auch verschiedne netze hat
Sind mehrere Niederlasungen, sind entfernte Netze eine Begründung zum Einrichten von DHCP? Welche Gedanke liegt dem DHCP zugrunde?

 

DHCP geht über Broadcast, ein Router leitet den aber so einfach nicht. Dazu muss auf ihm meist ein DHCP-Relayagent laufen. Bei Cisogeräten gibt es auch noch den directed Broadcast.

Share this post


Link to post

Was unterstützt die HW?

 

Ja, 2003 kann mehrere Bereiche verwalten und Adressen dafür herausgeben, wenn die Broadcasts zu ihm weitergeleitet werden. Was oder wer auch immer den BC an den DHCP schickt, muss halt das giaddr-Feld ausfüllen.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
die hardware unterstützt das...

der jetzige dhcp läuft aber auf novell.

 

nur die frage, ob das windows 2003 server std auch kann?!

 

Ich möchte nochmals die Frage von Carlito wiederholen nach der Art der Verbindung von der Zentrale zu den Aussenstellen. Sind es geroutete Verbindungen oder fertiges Ethernet, gestellt vom Provider? Möglicherweise ist das ja auch nicht wichtig.

Share this post


Link to post

Es sind alsi geroutete Verbindungen.

 

Die Router stehen jeweils bei euch im Haus, sind eure?

 

Ihr wollt von Netware auf Windows Server umstellen, auf einen Domäne.

 

Wurde schon mal die Literatur durchstöbert nach Beschreibungung, Anleitungen dafür, im Technet, der KB geschaut?

 

Sind Bücher vorhanden, Tierling, Minasi?

Share this post


Link to post

;) hallo,

 

die netze sind geroutet. ips fest vergeben. wurden dem provider übermittelt. in jeder neiderlassung steht ein router. bei uns im rechenzentrum steht der ad-server.

 

es war nur die frage, ob der dhcp auch über mehrere netze dhcp leisten kann?!

 

danke euch

Share this post


Link to post
es war nur die frage, ob der dhcp auch über mehrere netze dhcp leisten kann?!
Der DHCP eines W2k3 kann Bereiche für verschiedene Netze haben.

 

Ein Beispiel: Ein Server hat drei Netzwerkinterfaces mit den festen Adressen 192.168.0.1, 192.168.1.1, 192.168.2.1. Einem Interface kann dann jeweils ein Bereich zugewiesen werden:192.168.0.2-254, 192.168.1.2-254, 192.168.2.2-254.

Auch einem einzelnen Netzwerkinterface können verschiedenen Scopes zugewiesen werden. Superscope ist ein technischer Begriff dafür.

 

Ich rate zur Beschaffung geeigneter Literatur zum Studieren und Nachschlagen. Auch in der Knowledgebase und im Technet sind dazu Informationen zu finden.

 

Ich empfehle auch, sich mit dem Thema Site, Standort zu befassen, das wird nämlich für den beschriebenen Fall ein Schlüsselbegriff sein.

 

Der DHCP ist zwar Thema dieses Threads, ist aber eigentlich für kleine Netze ziemlich unwichtig.

Share this post


Link to post

hi,

 

zum verständis...

 

der dhcp muss mehrer nic interfaces haben, um über mehrer netze dhcp zu verteilen?

 

nic1: dhcp range 192.168.0-254

nic2: dhcp range 10.55.130.0-254

 

oder kann man die dhcp ranges auch über einen nic laufen lassen?!

 

 

danke und gruss

Share this post


Link to post
oder kann man die dhcp ranges auch über einen nic laufen lassen?!
Im Grundsatz ja. Dann muss aber für die Zuordnung an die Interfaces der Rechner mit Reservierung für die MAC gearbeitet werden. Der Grund dafür sollte einsichtig sein.

Share this post


Link to post
nein, ist er nicht. auf dem gebiert bin ich ein noob... sorry!
Ich erkläre es mal grob so: Der Client schickt eine Anforderung in das Netz, diese erreicht (hoffentlich) einen DHCP über dessen Netzwerkinterface.

 

Un nun kommt es, das habe ich vorhin vergessen. Das Netzwerkinterface braucht für jedes Segment eine IP-Adresse, logisch.

 

Sollen über das eine Interface des Servers die Segmente erreicht werden:

 

192.168.0.x

192.168.1.x

192.168.2.x

 

braucht das Interface jeweils eine Adresse aus dem Segment, Beispiel:

 

192.168.0.1

192.168.1.1

192.168.2.1

 

Auf jedes dieser Adressen muss der zugehörige Bereich des DHCP gesetzt werden.

 

192.168.0.1 192.168.0.2-254

192.168.1.1 192.168.1.2-254

192.168.2.1 192.168.0.2-254

 

Das mit den Reservierungen entfällt, ist nicht nötig. Da hatte ich noch einen Knoten im Hirn von einem anderen Thread. :confused:

Share this post


Link to post
nein, ist er nicht. auf dem gebiert bin ich ein noob... sorry!
Nun, bei der Geburt waren wir alle nackig, danach begann das Lernen. :)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...