Jump to content
Sign in to follow this  
TUX_der_Pinguin

zugriff auf Win98 Freigabe langsam

Recommended Posts

Versuchsaufbau:

 

1 x PC mit Win98 (server)

1 x PC mit WinXP (client)

1 x PC mit Win98 (client)

 

Auf dem Server (Win98) liegt eine 1,2 MB ASCII-Datei in einer Freigabe, diese Datei soll mit einem Test-Programm auf den Client PC's eingelesen werden.

 

Auf beiden Clients wurde ein Netzlaufwerk mit der Freigabe erstellt.

 

Rufe ich mein Testprogramm zum einlesen der besagten ASCII-Datei auf und lese die Datei

ein, so erhalte ich ein unterschiedliches Ergebnis.

 

Ergebnis:

- Die Einlesedauer auf dem Win98-Client beträgt ca. 100-200 ms.

- Die Einlesedauer auf dem WinXP-Client beträgt > 3000ms.

 

An der Verwendeten Hardware mag es wohl kaum liegen, beide PCs sind via 100MBit

Netzwerkkarten angebunden, der Win98-Client läuft mit 700MHz (Celeron) und der XP

Client mit einem AMD 2400+ irgendwas.

 

Das Problem scheint ein generelles WinXP -> Win98 Problem zu sein. !?

 

Jemand ideen, tipps oder lösungen.

 

mfg

 

TUX

Share this post


Link to post

Was mir adhoc dazu einfällt, wäre die SMB-Signierung, die man auf der Xp-Maschine aber abschalten kann (SECPOL.MSC - Lokale Richtlinien - Sicherheitsoptionen, dort gibt es Einstellungen für den Microsoft Netzwerk Client und Server, die die Kommunikation digital signieren oder eben nicht)

Share this post


Link to post

Hi,

 

das was du ansprichst habe ich bereits versucht, brachte keinen Erfolg. Aber das so etwas mal

wieder Typisch Micrsoft ist, ist mir auch klar. Die Produzieren nur müll, aber was solls.

 

mfg

 

TUX

Share this post


Link to post
das was du ansprichst habe ich bereits versucht,

Hättest du gleich sagen können.

 

Was ist mit diesem Testprogramm, das kann dies auch verursachen wenn es die Datei öffnet, schliesst nach jedem Datensatz, ....

NBT over TCP in XP angehakt, wäre wohl besser - Knotentyp ist was?

Rauszufinden mit ipconfig /all

 

Aber offensichtlich bist du voreingenommen. :suspect:

Share this post


Link to post

Also mein Testprogramm macht das was es soll, weil eine Win98->Win98 Verbindung

ja einwandfrei funktioniert nur WinXP->Win98 Verbindung lahmt ohne ende.

 

Was die NetBIOS Einstellungen betrifft ist dies auf dem XP Rechner auf "Standard" eingestellt.

Da ich feste IPs und keinen DHCP verwende sollte NetBIOS über TCP/IP aktiv sein,

geprüft habe ich dies jedoch noch nicht.

Share this post


Link to post

Nur so ne Frage, ist die XP-Firewall aktiviert? Ich hatte mal so ein ähnliches Problem und da war es die Firewall.

 

Gruß

Elkantar

Share this post


Link to post
geprüft habe ich dies jedoch noch nicht.

wäre aber besser

ist dies auf dem XP Rechner auf "Standard" eingestellt.

was immer Du darunter verstehst?

Nicht mutmassen, kontrollieren und Berichten.

 

weil eine Win98->Win98 Verbindung

ja einwandfrei funktioniert

 

Das XP etwas anders tickt als W98 ist dir schon aufgefallen?

Das betrifft auch selbstgebastelte Programme.

Share this post


Link to post

hallo,

evtl hilft dir das weiter,

 

quelle:nicht mehr bekannt

"Win2000 in LAN mit Win9x Clients sehr langsam

Wenn Windows 2000 in einem LAN mit Win9x Clients bei Netzzugriffen extrem langsam wird, liegt dies daran, dass Windows 2000 bei jedem Rechnerzugriff auf geplante Tasks prüft.

 

Um dies zu verhindern sollte man in der Registry unter [HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Microsoft \ Windows \ CurrentVersion \ Explorer \ RemoteComputer \ NameSpace den Ordner "{D6277990-4C6A-11CF-8D87-00AA0060F5BF}" löschen."

 

diesen ordner gibt es unter xp auch.

 

mfg schotte

Share this post


Link to post

NetBIOS Einstellungen zufinden unter

Netwerkumgebung -> Eigenschaften -> LAN Verbindung -> Allgemein -> Erweitert -> WINS

 

Dort gibt es die NetBIOS Einstellungen und der Radio-Button steht auf "Standard" wie ich gesagt habe, jedoch ob NetBIOS über TCP/IP aktiv oder deaktiv ist was per ipconfig /all

ersichtlich ist, habe ich nicht geprüft.

 

Das XP etwas anders tickt als W98 ist dir schon aufgefallen?

Das betrifft auch selbstgebastelte Programme.

 

Also an meinem Programm liegt es jetzt wirklich nicht, es ist ein ganz simples Programm

ala:

- Datei öffnen

- jede zeile einlesen

- Zeilen zählen

- Start / Stop Zeit ausgeben

 

Das Programm verrät mir WinXP -> Win98 = langsam und Win98 -> Win98 = OK

 

 

Die sache mit dem Registry Schlüssel habe ich auch versucht hat ebenfalls nix gebracht.

 

Es gibt glaube ich nur eine lösung das der Server ebenfalls auf WinXP o.ä. umgestellt wird

oder der client wieder unter Win98 läuft.

 

Naja wie auch immer, muß wohl damit leben, Microsoft verdient äh lebt auch ganz gut damit.

 

Danke trotzdem allen und falls doch noch jemand eine idee hat, bin für jede idee offen.

 

 

mfg

 

TUX

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...