Jump to content
Sign in to follow this  
dp3w

Wird die SID mit Eingabe eines Neues Licence Key neu generiert?

Recommended Posts

Wir haben einen Rollout von 104 Workstations anstehen. Allerdings haben wir keine Volume Licence sondern OEM Versionen die alle einzeln bei MS aktiviert werden müssen.

 

Ich habe mit NewSid die SID unseres Refernzimages eingelesen. Ich spiele das Image auf eine Workstation. In diesem Moment habe ich eine exakten Clone. Das ist gefährlich und ich würde so eine Maschine nicht ins Netzwerk beim Kunden einhängen.

 

Allerdings ist mir aufgefallen, dass wenn ich den License Key anpasse (XP bietet ja die Möglichkeit bei der Aktivierung) sich nach dem aktivieren die SID geändert hat.

 

Bedeutet das, dass man nur aufpassen muss, wenn jede Maschine auch den gleichen License Key hat, und man mit einem OEM Key, der ja für jede Maschine anders ist, aus dem Schneider ist?

 

Ich habe auch die klassische Sysprep Vorgehensweise getestet. Funktioniert auch ohne Probleme. Allerdings lässt sich auch für die Zukunft Zeit sparen, wenn man dies bei nicht-Volumenlizensen umgehen kann.

 

Anregeungen, Meinungen und Vorschläge?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde dir trotzdem Sysprep mit Antwortdatei empfehlen.

So muß der User bei dem ersten Start z.b. nur den Key un den Rechnernamen eingeben.

 

Und:

Bei dem Einsatz von NewSID oder ähnlichen Tools gibt es keinen Support von Microsoft.

 

Gruß MacBoon

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und:

Bei dem Einsatz von NewSID oder ähnlichen Tools gibt es keinen Support von Microsoft.

 

Gruß MacBoon

Nicht nur das, ich kann dir aus eigener Erfahrung (bei Kunden und Projekten) versichern, dass es zu Problemen mit Rechnern, die mit NewSID oder SIDChanger oder einem Zeugs präpiert wurden kommen kann. Ist selten der Fall, nur in bestimmten Konfigurationen/Einatz und vielleicht beim Einsatz bestimmter Software, Fakt ist aber, dass man bei der Fehlersuche nie und nimmer auf den Gedanken kommt, das mit diesen Tools in Verbindung zu bringen. Zu Tage kam das immer erst, wenn man eine Maschine manuell aufsetzt und dort den Fehler nicht hat und sich dann überlegt, was ist denn der Unterschied. Bingo ....!

Mit sysprep hatte ich diese Probleme noch nie.

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, dass dachte ich mir.

 

Dann muss ich nurnoch ein wenig Überzeugungskraft in der Abteilung zeigen.

 

Folgender Ablauf:

 

1 Workstation aufsetzen

2 start>cmd -> sysprep -mini -reseal

3 mit acronis true image 9.0 booten

4 image erzeugen

5 image auf win2003 server

6 X Workstations an server anschließen

7 alle workstations mit acronis boot cd booten

8 image auswählen und auf ws kopieren

9 ws booten und mini setup durchgehen

10 fertig

 

so sehe ich das zumindest. und ich bin der meinung sysprep verstanden zu haben.

 

ein kollege von mir ist der meinung das image so wie es ist (ohne sysprep) auf die ws zu ziehen und dann sysprep laufen zu lassen sei besser. aber das entzieht sich meinem verständnis.

 

weiter kommt dazu das er sysprep nicht aus der commandline startet und des asisstenen benutzt. dort klickt er aber "keine neue sid generieren" an, weil ansonsten sysprep "meckert" und das "netzwerk anders nicht funzt". das macht er alles nur weil acronis bei seinen tests das erzeugen des images nachdem er sysprep in meiner reihenfolge benutzt hat die meldung ausgab "erstellen des images mit fehlern beendet" .. was anscheinend nicht passiert wenn es acronis installiert und im laufendenl, normalen betrieb das image erzeugt. nur ist dabei das problem, dass wir auf jeder maschine acronis 9.0 deinstallieren müssen. der kunde soll das ja nicht bekommen..

 

ich liebe so genaue aussagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich sehe das genau so wie du und genau in der reihenfolge. beim aufruf von sysprep, am besten über die kommandozeile, wir die sid sofort genullt, alle HKU einträge und alle profile werden gelöscht.

 

wenn dannach das image erzeugt wird und acronis einen fehler meldet hat acronis einen fehler weil es ja der exakte clone der präparierten installation ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...