Jump to content
Sign in to follow this  
Undying

Raid - Eine Frage was ihr tun würdet.

Recommended Posts

Hallo!

 

Ich hab bis jetzt eigentlich nur RAID0, RAID 1 und RAID 10 eingesetz. Jetzt überlege ich aber in 2 Server statt dem Raid 10 auf ein Raid 5 zu setzen. (bekomme gerade einen Austausch einer defekten Platte und da würd sich das anbieten)

 

Im ersten Server wird dies mit einem Adaptec 2010S gemacht. (jeweils 3 identische Platten)

Und im zweiten Server durch den PERC 4e/Di onboard mit 256MB Cache.

 

Beide unterstützen eigentlich ein RAID 5.

 

Welchen Nachteil hab ich, wenn ich auf ein RAID5 statt einem Raid 10 setze? (Geschwindigkeit, Prozessorlast)

Was würdet ihr tun?

 

Besten Gruß,

 

Undying

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Undying,

 

ein Raid 5 macht nur Sinn wenn die Strategische Ausrichtung auf Plattenplatz abziehlt. 10 wird in der Regel für Volumes mit einer hohen anzahl von Zugriffen verwendet, zb für Datenbanken mit einigen hundert usern.

Es ist auf jedenfall richtig, das Raid 5 ein wenig langsamer ist.

 

Es kommt also immer auf den Anwendungsfall an.

 

Gruß

Sascha

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Antwort!

Es ist ein SBS 2003 (Exchange, Intranet) und ein Windows 2003 (Datenbankserver) die beide über DFS die User zusätzlich mit Daten versorgen.

 

Was würdest du / ihr da nehmen? Raid 10 überall oder sich das Geld sparen und Raid 5?

 

Undying

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich persönlich würde ein RAID 5 erst da einsetzen wenn es sich über ein RAID 1 bzw. RAID 10 nicht mehr abbilden lässt. Will sagen wenn ich 1 TB brauche dann kann ich das nicht mehr mit RAID 1 + 10 abbilden weil es (noch) keine (normale) 1 TB platten gibt. es hängt stark davon ab wieviele Daten ständig verändert werden. RAID 5 ist aber im grunde beim schreiben etwas langsamer weil es für die parität erst das CRC errechnen muss und dass dann auch in komprimierter form in den paritätbereich schreibt.

 

ebenso kann die entscheidung für ein RAID 5 ausfallen wenn ich genügend slots für platten habe und mehrere kleinere platten u.U. billiger sein können wie eine bzw. zwei grosse platten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage der benötigten kapazität sollte auch gestellt werden.

 

Beispiel:

 

4 Platten mit jeweils 40 GB.

 

Bei RAID 1 hast Du ja nur die Hälfte der Plattenkapazität zur Verfügung. Also in diesem Falle nur in Summe 80 GB (aufgeteilt auf 2 x 40 GB). Gleiches gilt für RAID 10, hier aber nur 1 x 80 GB.

 

Beim RAID 5 aus den 4 Platten bestehend kommst Du auf 120 GB für das RAID-Set.

 

Geschwindigkeit spielt aber natürlich auch eine Rolle ;)

 

grüße

 

dippas

Share this post


Link to post
Share on other sites

man söllte sich auch die frage nach verfügbarkeit bzw sicherheit im vergleich mit dem speicherplatz stellen. ich finde mit raid 5 hat man den optimalsten "kompromis" von speicherplatz und ausfallsicherheit getroffen.

 

so viel dazu :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja mir gehts eigentlich eher um die geschwindigkeit. Ein Raid 5 ist doch normal schneller als ein Raid 1. Raid 10 ist dann natürlich nochmals flotter.

Oder lieg ich da falsch?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ähh, ich denke wir reden da von millisekunden die sich in grossen netzwerken aber zu mehreren sekunden aufschaukeln können. ich spreche viel lieber von kosten nutzen und von ausfallsicherheit. RAID 1, 10, 5 haben alle ausfallsicherheit. jedes RAID hat was für sich aber auch gegen sich. stell mal die kosten zusammen vieleicht fällt dann die entscheidung leichter. RAID1= 2 platten RAID5= 3 platten (minimum)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab hier einen Datenbankserver mit raid 10 und eine ersatzmaschine mit einer kopie der selben Datenbank auf Raid5.

 

Raid 5 ist beim lesen genausoschnell wie ein raid10 mit derselben anzahl an platten.

 

beim schreiben kommt es sehr stark auf die CPU des Raidcontrollers und dessen Cache an, ansonsten bricht die performance spürbar ein. eine große datenbank mit vielen usern würde ich nicht auf einem Raid5 laufen lassen.

 

übrigens kannst du bei einigen raid10 controllern auch dort eine ausfalldisk definieren, die beim defekt einer disk einspringt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja HotSpare würde unterstützt werden.

 

Also das lesen in etwa gleichschnell ist, ist schonmal schön zu hören und spricht für RAID 5. DIe Frage ist jetzt nur noch bzgl. dem schreiben.

 

Hat eventuell wer einen Link zu Benchmarks? Ich hab leider nicht wirklich etwas gefunden. Raidcontroller wären ein Adaptec 2010S und ein PERC 4e/Di onboard mit 256MB Cache von Dell.

 

Undying

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier ein link mit einem perfonmancevergleich

 

http://techreport.com/reviews/2005q4/chipset-raid/index.x?pg=4

 

ok, das ist wohl ne gamerseite. aber so 10% geschwindigkeitsdefizit bei Raid5 hören sich plausibel an.

 

es ist wohl laut diesem test so, dass der Geschwindigkeitsnachteil mit der Anzahl der disks wächst. kann aber auch an der testmethode liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...