Jump to content

Riprep Fehler / Analysepunkt konnte nicht kopiert werden


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hi Leute,

 

bin gerade bei der Vorbereitung von nem RIS / Riprep Clientrollout u. hab gerade nen Fehlermeldung bekommen mit der ich ehrlich gesagt nicht wirklich viel anfangen kann.

 

Könnte evlt. was mit dem Dot-Net-Framework V2 zu tun haben .. aber was?

Installiert sind beide Dot-Net V1 u. V2 Redistributable ... anbei das Logfile vielleicht kann von euch jemand, damit was anfangen:

 

Systemdaten: RIS-Server = W2k3 Standard mit SP1, Musterclient WXP mit SP2 u. allen aktuellen Updates

 

*
* 03/10/2006 15:25:27
*
Server      : RIS
Image Dir   : Win-XP_Standard_ohne_Office
Language    : German
Architecture: i386
Description : Windows XP SP2 ohne Office
HelpText    : Adobe Reader, Pain.net, RVS Com Lite
SystemRoot  : Mirror1\userdata\winnt
Winnt Dir   : C:\WINDOWS
*
* 03/10/2006 15:40:44
*
Der Analysepunkt konnte nicht kopiert werden: C:\WINDOWS\assembly\GAC_32\System.EnterpriseServices\2.0.0.0__b03f5f7f11d50a3a
Der Fehler wird ignoriert, und der Vorgang wird fortgesetzt.*
* RIPREP wurde einwandfrei durchgeführt. Der Client wird jetzt heruntergefahren.
*

 

Gruß Work_aholic

Link to comment
  • 3 months later...

Hallo,

 

habe grad eine ähnliche Meldung bei der Image-Erstellung mit Riprep erhalten (XP Pro SP2 mit Office2003, .NET-Framework 2.0).

Folgendes habe ich auf die schnelle bei MS gefunden

http://technet2.microsoft.com/WindowsServer/de/Library/071f316e-fa2b-4f3d-913d-2be5823822691031.mspx?mfr=true

Werde allerdings nicht schlau daraus, wie der Analysepunkt auf meinem Image-Master entstanden sein soll.

 

Gruß Robert

Link to comment

Hi Robert,

 

Werde allerdings nicht schlau daraus, wie der Analysepunkt auf meinem Image-Master entstanden sein soll.

 

sehr wahrscheinlich ebenfalls durch .NET v2 habe selbiges Problem mal mit dem MSFT Pro. Support abgeklärt. Laut Support-Hotline ist dies ein bekanntes Problem in Verbindung von Riprep u. .NET v2. U. zwar kann ein Eintrag aus dem Global Assembly Cache (%windir%\assembly) nicht mitkopiert werden.

 

Erklärung des Begriffs: Global Assembly Cache (GAC)

Was ist Global Assembly Cache (GAC)?

http://www.dotnetframework.de/glossar/components/274/Global%20Assembly%20Cache.aspx

 

Demystifying the .NET Global Assembly Cache

http://www.codeproject.com/dotnet/DemystifyGAC.asp

 

Es wäre zwar evtl. möglich gewesen mittels gacutil ein Skript zu schreiben u. als RunOnce Eintrag in die Riprep.sif einzufügen, dass ganze war mir aber dann doch zu umständlich u. zu unsicher.

 

Ich hab dann als Workaround einfach .NET v2 von der Muster-Workstation deinstalliert u. eine unattended Installation von .NET v2 in die Antwortdatei eingefügt, alternativ wäre natürlich auch das Deployment per Gruppenrichtlinie eine Möglichkeit gewesen.

 

LG Gadget

Link to comment

Hallo Kohn,

 

danke für Deine Antwort, aber je länger ich mich damit beschäftige, desto unklarer wird es für mich. Speziell die Anwesenheit des Reparsepoint (kann man den mit einem Hardlink vergleichen?) im Assembly-Cache wundert mich.

Na egal, hast Du auch eine Ahnung, welche Auswirkung das Ignorieren des Fehler haben könnte? Der Bequemlichkeit halber hätte ich das Framework 2.0 schon gern im Image.

 

Gruß Robert

Link to comment

Die auswirkung könnte von einem nicht verfügbaren .NET 2.0 bis hin zu einem fehlerhafen Image führen.

 

Hier könntest du dies einfach prüfen, in dem du mit dem vorhandenen Image eine neue Workstation aufsetzt und nachsiehst welche Fehler auftauchen.

 

Bei den heutigen PC's gibt es einge Prozesse die man nicht beenden kann und dies bei RIPREP dann auftaucht.

Ich habe so ein ähnliches Problem bei eingen neuen PC's erlebt.

Da konnte u.a. der Treiber für den Realtek Soundchip und für die ATI Karte nicht beendet werden.

Dies wurde zwar in de Logs beschrieben, aber dennoch haben die Clients nach dem installieren über dieses RIS Image tadellos funktioniert.

 

Kohn hat es ja schon angesprochen und so würde ich es dann auch versuchen.

.NET 2.0 auf dem Client nicht installieren und dann versuchen per softwareverteilung dann installieren zu lassen.

Link to comment

Hallo,

 

Kurzer Abschlussbericht:

Der Fehler legt ausgerechnet unsere wichtigste Anwendung lahm, mehr 2.0er Apps habe ich nicht getestet. Ich werde mir also Gedanken über das nachträgliche Verteilen des Framework machen müssen. Eine Reparatur funzt auch, läuft vom Aufwand aber auf das selbe hinaus und hinterlässt ein schlechteres Bauchgefühl.

 

Gruß Robert

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...