Jump to content
Sign in to follow this  
Bullfrog

Errechnung einer möglichen Auflösung bei CRT-Monitoren....

Recommended Posts

Hallöle,

 

Jungs (und natürlich Mädels) ich hab ein großes Problem...

 

Bei der Auswertung einer Zwischenprüfung für Informatik Kaufleute ist eine Frage wie folgt:

 

Für einen CAD Arbeitsplatz soll ein neuer CRT Monitor angeschafft werden. Die Grafikkarte hat folgende techn. Daten:

 

Schnittstelle AGP X 4

GeForce4 MX420

64 MB Arbeitsspeicher SDRAM

Chiptakt 250MHz

 

Welche Monitoreinstellung lässt diese Grafikkarte zu?

 

Soweit so gut...

Die richtige Antwort lautet 1600x1200 bei 110Hz

 

Auch gut... aber warum ???

 

Da müsste es sicher eine Formel zur Berechnung geben, die mir aber leider derzeit entfallen ist ;-)

 

Wer kann mir da etwas auf die Sprünge helfen...

 

 

Danke im Voraus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey, das war ja genau die Zwischenprüfung die ich Schreiben durfte...

 

Also wir haben damals 5 oder 6 unserer Lehrer gefragt, wobei keiner die Aufgabe definitiv richtig beantworten konnte (einige meinten dass ein paar Angaben fehlten, die anderen haben zwar gerechnet aber nix rausbekommen)... Wenn du die Antwort hast bitte hier posten - würd mich auch interessieren (hab damals nur geraten :-))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, bei dieser Prüfung wurden doch mehrere Antworten vorgegeben, unter anderem:

 

Auflösung 1600 x 1200 bei 110 Herz

 

 

Es wird davon ausgegangen das pro Chiptakt ein Pixel dargestellt werden kann. Du rechnest also mit der Formel:

 

Chiptakt / Auflösung = Max. Wiederholfrequenz

 

In diesem Fall: 250000000Hz/1600x1200 = 130,2Hz

 

Alle anderen Lösungen die vorgegeben waren passten nicht.

 

Allerdings noch ne kleine Anmerkung: Bei mir in der Berufsschulklasse haben wir diese Aufgabe als Vorbereitung auf die Abschlussprüfung gemacht, wobei einem meiner Mitschüler auffiel das die Geforce 4 bei 1600 x 1200 nur in der Lage ist, eine max. Frequenz von 85 Hz darzustellen. Also sind demnach alle vorgebenenen Lösungen falsch. Falls du weitere Aufgaben suchen solltest, bei http://Fachinformatiker.de im Forum gibt es einen speziellen Bereich für solche Aufgaben. Er ist zwar nicht sooooooooo groß, aber dennoch findet man dort einige Lösungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider sind diese Formeln zwar in sich richtig, aber nur in den richtigen Händen.

Bei einem meiner Kunden war mal die Berufsgenossenschaft, und die Vollprofis haben die Wiederholfrequenz von 70 auf 110 Hertz hochgedreht.

Ergebniss: zwei abgerauchte Bildschirme, bevor der Besuch dann rausgeworfen wurde. :cry:

 

Im schriftlichen Test ist das zwar OK, aber sonst erstmal das Datenblatt des Monitors ansehen, bevor man an der Clock-Schraube dreht. :cool:

 

Wenn man natürlich Monitore anhand der Daten kaufen darf, das würd ich auch gerne machen. :D

 

 

Gruß Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...