Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Christoph35

Login Script über Profil oder GPO?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Ich habe mal eine Frage zu Login-Scripts.

 

Wir haben ein AD 2003 und sind derzeit dabei alle Clients von W2KPro nach XP umzustellen.

 

Wir haben für einige Pilot-Tester ein neues Login Script hinterlegt (VBS statt Kix).

 

Vereinzelt kommt es jetzt vor, dass das VBS Script scheinbar nicht gestartet wird.

 

Ist es besser, das Script in den GPOs anzugeben, oder in den Eigenschaften des Users auf das Script zu verweisen?

 

Wie sind eure Erfahrungen?

 

Falls mehr Infos gebraucht werden, nur her mit den Fragen :D

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wäre mir natürlich auch lieber, meine Frage zielte aber eher darauf ab, ob das eine oder das andere zuverlässiger ist?!

 

Das mit den Einstellungen über die Userkonten ist eine Altlast von der alten NT-Domain.

 

Mir wäre damals eine Parallelmigration eigentlich lieber gewesen. Man hat sich aber aus Zeit- und Kostengründen für eine Inplace-Umstellung entschieden.

 

Christoph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

bisher habe ich mit herkömmlichen Loginskripten, definiert im Benutzerkonto gearbeitet. Das erforderte manchmal recht komplizierte Tricks.

 

In der neuen Domäne meines Hauptstandortes gibt es das alte Skript nur noch ohne Inhalt, bei Bedarf kann ich da schnell etwas einbauen.

 

Ansonsten gibt es OU-Strukturen für Rechnerpools, für Benutzergruppen. Die OUs sind mit GPOs verknüpft.

 

Das ist so einfacher handhabbar als das herkömmliche Skript.

 

Gruß

 

Edgar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre mir natürlich auch lieber, meine Frage zielte aber eher darauf ab, ob das eine oder das andere zuverlässiger ist?!
Von der Zuverlässigkeit her sehe ich da keinen Unterschied.

 

Das herkommliche Loginskript funktioniert auch ohne DNS, Startskript in GPOs erfordern wie die GPs selbst eine funktionierende Namensauflösung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×