Jump to content
Sign in to follow this  
slowjoe

Cluster für Failover und Loadbalance (mein erster Cluster)

Recommended Posts

Hey folks,

 

bin auf der Suchen nach einer Lösung für folgendes Problem (oder hinweise auf Literatur).

Ich möchte auf unserem 2 Node Cluster MSSql installieren sowie exchange.

(Wichtig ist das failover, was soweit auch läuft).

Ist es jetzt aber möglich, dass ich auch noch eine Lastenverteilung erreiche, oder muss ich mich für eins von beidem entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Applikation-Cluster ist für Ausfallsicherheit, normalerweise Actice-Passive und nicht für Lastverteilung. Es wäre ja auch sehr ungeschickt, wenn beide Nodes (oder noch mehr) gleichzeitig die Datenbank benutzen und locken würden.

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwie krieg ich hier immer Antwort von Dir :) ! Mein schneller Antwortmann

 

Ne soweit klar. Die Frage ist, ob ich mich da entscheiden muss? Also gibt es eine Möglichkeit, dass ich die Anwendungen doppelt installiere (auf beiden Nodes eben), so dass ich zum einen die Arbeit auf beide Nodes verteilen kann und für den Fall, dass einer der nodes ausfällt, der andere die gesamte Arbeit übernimmt. (Standardinstallation dieser config wohl nicht möglich,so wie ich das gelesen hab).

Muss ich mich dann also auf jeden Fall für eines entscheiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja nochmals vielen dank für die infos:

 

Jetzt läuft der SQL auf dem Cluster und auch das Failover machts richtig nett. :)

Allerdings gibt es noch ein Problem: Bei einem Initiierten Fehler (oder auch bei einem Hardwaremäßig herbeigeführten Fehler) switcht der SQL SRV auf den NODE2, soweit auch in Ordnung, allerdings switcht er bei erneutem Fehler auf Node2 nicht mehr zurück an node1.

Momentan muss ich nach einem Fehler immer händisch den Besitz des Objektes SQLSRV löschen und neu hinzufügen, damit die Reihenfolge eben entsprechend umgekehrt ist, dann switcht er auch. Gibt es da keinen Automatismus??

 

mfg

 

slow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

bein den Eigenschaften der Cluster Group gibt es den Reiter Failback. Das Failback ist per default deaktiviert was auch eine gute Einstellung ist. Wenn der defekte Node eine längere Zeit offline ist wird immer wieder probiert zu switchen. Anyway, hier kannst Du das Failback konfigurieren.

 

Gruß

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

thx @dirk,

 

den Reiter kannt ich, mein Problem ist, das er nach einem switch nicht mehr zurückswitcht. (gau fall). Node1 kackt ab, er switcht auf node 2, ich repariere node 1 aber er switcht nicht mehr zurück auf node 1. das ist mein prob, es sei denn ich mach das von hand eben über die reiter die du erwähntest.

 

trotzdem danke

 

slow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Failbacks sollte in den Eigenschaften der Clustergruppe für den SQL im Clustermanager einstellbar sein, ob er überhaupt ein Failback macht, oder nach wievielen Stunden er es machen soll, wenn der erste Node wieder da ist.

Amleitung hier im Dokument, suche nach Failback:

http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/sql/2000/maintain/failclus.mspx

 

Hier gibt's eine Empfehlung, das Failback manuell zu machen:

http://www.sql-server-performance.com/clustering.asp

 

 

grizzly999

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...